Mittwoch, 30. September 2009

Ich wäre fast verzweifelt

Heute habe ich wieder einige Teile von dem BOM von Allysonn von den Quiltfriends genäht, aber heute war ich der Verzweiflung noch näher, als am Wochenende.

Aber der Reihe nach: Am Wochenende habe ich die ersten Teile genäht und mich doch sehr mit den kleinen Dreiecken gequält. Anstatt den ganzen Streifen umzudrehen und von unten nach oben zu nähen, habe ich es mir unnötig schwer gemacht und die kleinen Dreiecke gefaltet. Nach dem weiß nicht wievielten Teil hat Allysonn mir dann helfen können (vorher war sie leider nicht online). Wie gesagt, anstatt von oben nach unten, hätte ich von unten nach oben nähen müssen.

Heute nun wollte ich den rechten Block nähen und bin fast verzweifelt. Es passte nach meiner Meinung hinten und vorne nicht. Ich habe den ganzen Tag gegrübelt. Bis Allysonn mir eben die Augen geöffnet hat: Ich hatte das Teil anstatt um 90 um glatte 180 Grad gedreht.

Aber jetzt habe ich es verstanden. Das habe ich Steffen auch schon mindestens hundertmal gesagt, aber er meinte nur, das wüsste er schon... Männer!

Samstag, 26. September 2009

Meine Schätze



Bereits seit Erscheinen des neuen
Machemer-Kataloges habe ich mit der Stoffserie Gotham von Benartex geliebäugelt, erst recht, weil Benartex daraus einen wunderschönen Quilt genäht hat. Den wollte ich auch gern nähen!

Nach langer Überlegung habe ich mir die Stoffe vor drei Tagen bestellt. Da es aber nicht die gesamte Kollektion gibt, habe ich mich auf das Paneel und fünf Stoffe in schwarz-grau Tönen beschränkt. Heute nun kamen die Stoffe und sind - wunderschön!!! Es hat sich wirklich gelohnt, die Stoffe zu kaufen.

Vor einigen Tage hatte ich schon einmal Glück gehabt: Ich habe nämlich bei ebay drei sehr schöne und vor allen Dingen gut erhaltene PW-Bücher ersteigern können. Alle drei habe ich günstig bekommen und es sind sehr schöne Bücher. In einem habe ich gleich eine Anregung für das nächste Geschenk der Wichtelliste gefunden. Nun muss ich nur noch Zeit finden, meine Ideen umzusetzen. Ich glaube, ich muss meine List noch einmal überarbeiten...?!
Das Buch von Charlotte Yde habe ich bei zvab gefunden und es war auch ein echtes Schnäppchen, und dabei noch originalverpackt. Das Buch über Seminole-Patchwork gab es von Machemer gratis dazu: Dort läuft im September eine Aktion, wo jeder Bestellung über 50 EUR gratis eines der Seminole-Bücher beigelegt wird. So habe ich in meinem Regal wieder Zuwachs (ich glaube, ich fange schon wieder an, Bücher zu sammeln...).

Donnerstag, 24. September 2009

Ein letztes Wichtelgeschenk und das erste von meiner Liste




Heute habe ich das letzte Wichtelgeschenk von der Wichtelliste erhalten: Nämlich den Brief von "Berlin" auch China. Der Brief war auch nur ein paar Tage unterwegs. Sie hat mir ein kleines chinesisches Täschchen, ein Stück Seide, ein kleine Kette und einen kleinen Anhänger geschenkt. Wunderschön. Vielen Dank liebe Brigitte.



Gestern abend habe ich mir erst einmal eine Liste gemacht, was als nächstes dringend ansteht und zu erledigen ist. Ich habe wieder so viele Ideen im Kopf, dass ich gar nicht weiß, womit ich anfagen soll und dann verzettele ich mich immer. Wenn ich jedoch meine Liste habe, geht es besser. 16 Dinge haben Vorrang und es auf die Liste geschafft. Zweieinhalb davon habe ich heute schon abgearbeitet:

einen Türhänger



ein Kirschkernkissen und

ein zugeschnittenes Shirt für mich.

Nachdem ich nun weiß, was ansteht und davon auch schon ein paar Sachen erledigt habe, geht es mir besser.

Noch eine Überraschung kam heute: Nämlich die Mail, dass unser größeres Aquarium morgen geliefert wird. Da bin ich aber sehr gespannt...

Sonntag, 20. September 2009

Lavendelkissen

Wenn ich beim
Handarbeitshaus Patchworksachen bestelle, liegt dem Brief immer ein kleines Tütchen mit Stoffresten bei. Bisher hatte ich immer keine Idee, was ich daraus nähen könnte. Heute fiel mir dann ein, dass ich daraus kleine Lavendelkissen nähen könnte. Ich habe zum Geburtstag einige davon bekommen und finde, das ist eine schöne Idee, wenn man mal ein kleines Mitbringsel benötigt oder jemandem eine kleine Freude bereiten möchte. Nun gut, also habe ich heute schon mal sechs kleine Lavendelkissen genäht. Das hat richtig Spaß gemacht. Und drei werde ich heute schon verschenken, mal sehen, ob sich die Beschenkten darüber freuen...

Samstag, 19. September 2009

Zwangspause und ein bißchen mehr


Ich habe mir heute freiwillig eine Zwangspause verordnet, denn ich habe mir einen Wunsch erfüllt... ...ich habe mir auf den linken Fuß einen Gecko tätwieren lassen. Von den Schmerzen her war es auch auszuhalten, das Augenbrauen zupfen kürzlich tat viiiiel mehr weh.

Eigentlich wollte ich heute abend Steffen "Männerquilt" fertignähe und heften, aber daraus wird nun nichts.

Steffen hat gestern abend seine Blöcke selber angeordnet, den Beginn hatte ich gelegt und die Feinheiten musste er machen, wir ja schließlich sein Quilt. Er hatte auch genaue Vorstellungen, hat sich aber nicht allzuviel bewegt, zum Schluß hieß es nur noch, leg mal den Block dahin und den dahin und den da...

Aber, ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Heute kam nun der letzte Brief aus Julianes Liste an (der schon zweite Versuch, der erste ist in den Weiten der Post verschwunden, vielleicht patcht dort auch jemand?) mit einem schönen schwarzen Stoff. Den werden ich als Zwischenstreifen zwischen die 2er Reihen Log-Cabin-Blöcke nähen. Ich denke, das wird gut aussehen. Um die Blöcke kommt noch ein schwarzer Rand und dann ist das Top fertig.

Vor einigen Tagen haben ich von
Rosefairy den Tauschbrief mit dem Kissen bekommen, welches ich mir ausgesucht habe. Ich habe ihr dafür einen Teelichthalter und ein LQ Weihnachtsstoff geschickt. Es hat richtig Spaß gemacht, vielleicht machte ich das auch einmal?!
Gestern nun war der zweite Geburtstag unserer Wichtelliste, Manuela in Spanien war dran. Ich hatte für sie ein, tja, was ist das eigentlich? Einen Dekohänger habe ich gemacht. Ich habe in PP zwei Seerosen gemacht und die untereinander befestigt, dazu habe ich noch zwei Teelichthalter gemacht. Ich hoffe, sie hat sich gefreut.

Montag, 14. September 2009

Fertig!

Gestern abend gegen zehn bin ich mit meinem Quilt fertig geworden. Genäht und geheftet habe ich gestern früh, gequiltet dann gestern abend nachdem wir von Johannes Auftritt nach Hause gekomme sind. Obwohl ich dann schon seeehr müde war und eigentlich nicht mehr konnte, musste ich so lange machen, bis ich fertig war. Ich finde, das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Sonntag, 13. September 2009

Die Kontraste sind geheftet

Gestern habe ich mal wieder eine Lieferung von Machemer bekommen, nämlich die letzten beiden Lieferungen des Monatsquilts Kontraste. Ich hatte früher schon einmal darüber berichtet. Eigentlich läuft das Projekt bis Oktober, aber ich fand, ich war jetzt geduldig genug und habe gefragt, ob ich die letzten beiden Lieferungen bereits im September bekommen kann. Es ging!


Gestern habe ich die Blöcke der 9. Lieferung genäht und bestickt und ausgelegt. Heute habe ich dann das Top genäht und geheftet, wovon eine dicke Blase am Zeigefinger zeugt. Vielleicht schaffe ich es, heute noch mit dem Quilten zu beginnen. Auf jeden Fall habe ich mir vorgenommen, den Quilt noch diese Woche fertigzustellen.

Freitag, 11. September 2009

Ich habe vorgearbeitet


Und für morgen schon ganz viele Streifen geschnitten. Wenn ich die alle vernäht habe, habe ich 16 weitere Log-Cabin-Blöcke und nur noch zwei Geburtstagsstoffe vom Büro liegen... Und das Liesel-Buch nehm ich jetzt mit ins Bett.

Eigentlich wollte ich ja...

...an meinem "Männerquilt" weiterarbeiten, die nächsten Stoffe, die ich zuschneiden will, liegen schon seit zwei Tagen unbeachtet auf dem Bügelbrett. Aber wenn ich Frühschicht habe, komme ich zu weniger, als wenn ich Spätschicht habe. Durch das sehr frühe Aufstehen (4.45 Uhr) komme ich nicht wirklich zu etwas. Und seitdem wir das Aquarium haben, sitze ich oft einfach davor und gucken den Fischen zu.



Nun ist mir auch noch was ganz anderes dazwischen gekommen. Nämlich eine Idee für die grünen Stoffe aus meiner Geburtstagsliste. Ich könnte ja die grünen Stoffe von meiner Liste mit den orangenen Stoffen von der Wichtelliste zu einem gelieselten Sechseckquilt verarbeiten.





Ideen habe ich manchmal und das, wo ich zum einen gar nicht gern mit der Hand nähe und zum anderen noch nie gelieselt habe. Egal!





Ich habe mir erst einmal ein Buch bestellt. Heute ist es schon gekommen, die ersten Kapitel sind verschlungen und nun juckt es mir in den Fingern...




Ich dachte es mir so, dass ich grüne Blumen mache, welche in der Mitte einen organgen Punkt haben. Ich denke, das könnte schön aussehen...





Nein, ich mache erst an dem Männerquilt weiter, das habe ich mir jetzt gaaaanz fest vorgenommen. Die grünen und orangenen Stoffe kommen in ein Täschchen, ich habe ja zwei zum Geburtstag bekommen und dann werde ich Streifen schneiden. Ich bin ja am Wochenende wieder viel allein und da werde ich wieder ein paar Blöckchen schaffen. Am letzten Sonntag waren es allein 29, mit Zuschnitt. Wenn ich in dem Tempo weitermache, ist er bald fertig und ich kann... ...nein, erst der Männerquilt! JETZT SOFORT!!!

Montag, 7. September 2009

Giveaway bei Erika

Schaut einmal bei
Erika auf den Blog, zum einen ist er richtig interessant und zum anderen gibt es dort ein giveaway zu gewinnen, da Erika bereits über 5000 Besucher hatte. Es lohnt sich, in jeder Hinsicht.

Wir haben Nachwuchs


Heute war es endlich soweit: Unser Nachwuchs ist da - und das gleich dreifach. Nein, nein, ich bin nicht schwach geworden, ein Brüderchen oder Schwesterchen für die Zwei ist es nicht geworden, aber unser Aquarium hat nach einer Woche endlich Bewohner bekommen. Ein Guppymännchen und zwei Weibchen.




War das eine Aufregung heute. Steffen ist nach der Arbeit gleich noch losgefahren, hat das Wasser überprüfen lassen und hat dann drei Fische gekauft. Die Kassiererin hat ihn aber doch ein wenig komisch angeschaut, als er an der Kasse meinte, er möcht gern sein Abendessen bezahlen. Naja, mit seinem Humor kommt eben nicht jeder klar.


Obwohl wir beide keine Ahnung vom Aquarium haben, haben die Fische schon mehr als drei Stunden überlebt, wir sind ganz zuversichtlich. Und morgen bekommen sie noch ein paar Fischlein dazu.

Sonntag, 6. September 2009

Der Anfang vom...

...nein, nicht vom Ende, sondern vom "Männerquilt".

Männerquilt??? Ich erzähl es Euch: Ich hatte ja geschrieben, dass ich alle Stoffe, die ich von meinen Kollegen bekommen habe, in einem Quilt verarbeiten möchte. Ich habe mich jedoch entschieden, die Log-Cabin-Blöcke mit den grauen Stoffen aus Julianes Patchworkliste kombinieren.

Ich hatte mir ja von Julianes Liste schwarze, weiße oder graue Stoffe gewünscht. Die meisten haben grau ausgesucht, was mir jetzt sehr zu Gute kommt. Hier die Auswahl, die ich so zusammengestellt habe:




Ich habe mich entschieden, Log-Cabin-Blöcke in 6 Inch Größe zu nähen. Für die Mitte kam mir die Idee, einen 12 Inch-Block in Schwarz-Weiß und dem Mittelblock in orange zu nähen. Heute habe ich insgesamt 29 Blöcke genäht und so zunächst probehalber angeordnet. Mal schauen, wie ich die Blöcke letztendlich kombinieren werde.


Steffen hat gestern gemosert, dass ja nun jeder einen Quilt hätte, nur er nicht. Deswegen und weil für mich persönlich grau eine männliche Farbe ist, habe ich entschieden, dass dieser Quilt für Steffen wird und habe ihn deswegen "Männerquilt" genannt.

Das versprochene Bild von gestern


Hier kommt nun das versprochene Bild von dem Top, welches gestern fast fertig geworden ist. Ich finde es immer noch richtig toll. Auch der fertige Quilt wird bestimmt schön.


Samstag, 5. September 2009

Ein Quilt an einem Wochenende...

...ist es leider nicht geworden, da mir der Stoff für den Rand und die Einfassung fehlt. Den habe ich heute bestellt, aber das Mittelteil des Tops ist fertig. Ich habe dafür die Stoffe genommen, die ich von Jonathan zum Geburtstag bekommen habe. Der Quilt soll fürs Kinderzimmer sein. Als Muster habe ich "Scrappy Ninepatch" gewählt und ich muss sagen, das Mittelteil ist wirklich schön geworden. Die einzelnen Stoffe sind fast gar nicht mehr einzeln auszumachen, sie verschmelzen zu einer Einheit. Die 10 verschiedenen Stoffe fallen nicht auf. Sobald der braune Stoff für den Rand da ist, geht es weiter. Ein Foto folgt morgen.

Freitag, 4. September 2009

Mein erstes Wichtelgeschenk ist fertig...


...und geht morgen auf die Reise zu Manuela. Ich hoffe, es kommt pünktlich an und es gefällt Manuela. Schade, dass ich es hier noch nicht zeigen kann, aber einen Vorgeschmack kann ich doch geben. ;-)

Mittwoch, 2. September 2009

Eine große Herausforderung

Heute endlich konnte Jonathan wieder in den Kindergarten gehen und ich wieder auf Arbeit. Dort wartete nämlich noch eine weitere Überraschung auf mich - Stoffe. Ich hatte mir in diesem Jahr von meinen Kollegen - na, was wohl - Stoff gewünscht. Jeder sollte ein Longquarter Patchworkstoff aussuchen, von dem er denkt, dass es mir gefallen könnte. Ich hatte keine farbliche Vorgabe gegeben, ich wollte mich einfach überraschen lassen.

Ich hatte eigentlich gedacht, jedem meiner Kollegen einen Stoff zuordnen zu können, aber ich lag leider bei jedem Rateversuch falsch...

Heraus gekommen ist eine wirklich bunte Mischung von Stoffen, ich ich mir selber so nicht gekauft hätte, die aber alle wunderschön sind. Ich hatte mir vorgenommen, alle Stofe in einem Quilt zu verarbeiten. Meine Idee heute war, die Stoffe mit einem freundlichen schwarz zu klassischen Log-Cabin-Blöcken zu verarbeiten.

Habt Ihr eine Idee??? Nur her damit!!!





Einen Vorteil hat es auch, wenn zum Geburtstag noch nicht alle Post da ist, so konnte ich die letzten Tage immer wieder Briefe öffnen und die tollen Stoffe bewundern.


Und wie ihr seht, habe ich eine der tollen Karten bekommen, die ich schon auf Maritas Blog bewundert habe. Vielen Dank.



Nun fehlen von "meiner" Liste noch ein Briefchen, von Julianes noch vier und von der Wichtelliste noch einer, der sich aber morgen auf den Weg von China hierhier macht (ja, ganz richtig: CHINA!!!).

Dienstag, 1. September 2009

Sorry Anja und Evelyn

Leider habe ich gestern beim Beschriften die Geschenke von Anja und Evelyn vertauscht. Das kam daher, weil ich am PC saß und die Bilder bearbeitet habe und mir Johannes gesagt hat, von wem welches Geschenk ist. Bei den beiden Täschchen ist er aber durcheinander gekommen und hat die Namen der Schenkerinnen verwechselt. Tut mir ganz doll leid Ihr zwei.


Das größere Täschchen, das kleine Täschen, Anhänger und Stöffchen sind von Anja.






Die kleinere Tasche, Freundschaftskissen und die zwei Stöffchen sind von Evleyn.





SORRY!!!