Samstag, 29. Mai 2010

Er hängt

Zwar nicht unterm Küchenschrank, denn dafür ist mein Quilt “Für untern Küchenschrank” doch zu groß geworden, denn ich habe insgesamt 16 bunte Hexagone aus meinem Stoff heraus bekommen und konnte keines wegtun. So bekommt der Quilt seinen Platz an einer anderen Wand in der Küche, wo noch Platz ist.

IMG_0883 Hier habe ich den Quilt erst einmal fürs Foto im Wohnzimmer augehängt. Schäfi musste natürlich mit aufs Bild.

Heute habe ich die Hexagonstreifen zusammen genäht.  Zuerst hat der orange Stoff für die einfarbigen Hexagone nicht gereicht, da ich nicht überlegt und gerechnet, sondern einfach mal 50 cm bestellt habe. Das war leider zu wenig. Zum Glück hatte ich noch ein bisschen von dem Stoff liegen, aber auch das hat nicht gereicht. So musste ich zum Schluss richtig tricksen und habe für den unteren Rand, den ich ja dann sowieso gerade geschnitten habe, keine Hexagone mehr genäht, sondern nur noch zwei Dreiecke aneinander, um dann einen passenden Abschluss zu haben.

Gequiltet habe ich in den Hexagonen Kreise oder besser Spiralen. Auf dem orange habe ich mal wieder gestippelt, das mache ich immer wieder gern. Dafür habe ich noch einen Rest von orangenem Garn gehabt, was ganz genau gereicht hat.

IMG_0874 IMG_0879

Wenn ich den nächsten Kaleidoskop-Quilte nähe, ich habe mir noch einmal zwei Meter von dem Schmetterlingsstoff bestellt, werde ich die bestimmt ein wenig anders zusammen nähen müssen. Bei diesem Quilt habe ich es so gemacht, dass ich immer drei Dreiecke zu einem halben Hexagon genäht habe, aber es ist so, dass dort, wo die sechs Spitzen aufeinander treffen, ziemlich dicke Knubbel sind… Mal sehen, wie ich das dann löse.

IMG_0887 Ich bin richtig stolz auf meinen Quilt, er ist richtig schön, auch das Binding ist mir dieses Mal gut gelungen. Ich habe auch einen verdeckten Aufhängetunnel genäht. Ich habe ihn aber nicht von Hand angenäht, sondern oben in das Binding mit gefasst und die untere Kante habe ich angenäht, indem ich von rechts in der Naht zwischen Mittelteil und dem grünen Streifen gequiltet habe. Die Idee finde ich richtig gut, da ich ja ungern von Hand nähe.

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Hallo Viola!
Wunderschön ist der Kaleido geworden,wie alle deine Sachen.Der steht auch noch auf meiner Wunschliste,aber das dauert noch.
Liebe Grüße Erika.

Gabis Naehstube hat gesagt…

Wahnsinn! Der Quilt sieht super aus. So etwas könnte ich, glaube ich, nicht.

Liebe Grüße
Gabi

LyonelB hat gesagt…

Hallo Ihr zwei,
vielen Dank für das Lob. Ich gebs zu, ich bin ein bißchen stolz auf meinen Quilt und darauf, dass es gleich beim ersten Kaleido so gut geklappt hat.
Gabi, das kannst Du mit Sicherheit auch, so schwierig ist es nicht, am längsten hat bei mir die Stoffauswahl gedauert.
LG Viola

coconblanc hat gesagt…

Ich liebe Kaleidos, deine sind total schön geworden.
Und auch deine Stippelei hast du super hinbekommen, da hast du meine Hochachtung.
Das Binding so anzunähen ist auch eine prima Idee, trifft man denn dabei die Rückseite genau? Bei meinem Glück würde alles verrutschen.
LG Gabi

Anonym hat gesagt…

Ein Traum...
Hier liegt auch Stoff für ein Kaleidoskop, nur das Lineal muss noch besorgt werden.
LG
Katharina