Mittwoch, 5. Mai 2010

Gartenlust-Sampler

Nachdem gestern schon die 2. Monatslieferung des Gartenlust-Samplers von Frau Leiner kam, musste ich ja nun doch langsam mal mit der ersten Lieferung anfangen. Auf Grund der langen Krankheit hatte sich der Beginn von Februar auf April verschoben und ich hatte die Lieferung noch den ganzen April liegen gelassen. Aber irgendann muss ich ja mal beginnen.

Davor habe ich mich ein bißchen gescheut, weil die Blöcke auf Papier zu nähen sind und ich ja erst zwei Wandquilts auf Papier genäht habe. Ich muss auch sagen, dass mir Sachen, wo viele kleine Teile oder eine großartige Anleitung dabei sind, nicht so liegen. Die Anleitung ist einfach und verständlich geschrieben und eigentlich kein Problem, aber auf der Anleitung stehen sooooo viele Zahlen – und beim flüchtigen Überfliegen hat mich das abgeschreckt.

Wie ich heute gemerkt habe, aber zu Unrecht, denn es ist wirklich einfach. Die Stoffe sind bereits in Streifen in der passenden Breite geschnitten, von denen ich nur noch die richtigen Stücke abschneiden musste, welche dann auf Papier genäht werden.

IMG_0245IMG_0246

Dadurch, dass die Stoffe die passende Größe haben, hat alles wunderbar gepasst und ich musste nichts trennen. Bei den anderen beiden Quilts, die ich auf Papier genäht habe, habe ich die Stoffe – aus Faulheit – vorher nicht in die richtige Größe geschnitten und musste daher viel zirkeln. Naja, egal:

Heute habe ich also mit der Regenbogentanne angefangen. Und: SIE IST FERTIG!!! Und ich bin unheimlich stolz auf mich.

IMG_0249

Der Block sieht ganz toll aus und ich teile schon jetzt die Begeisterung von Frau Leiner für diesen Quilt.

Jetzt werde ich den Quilt aber erst einmal (vielleicht nur ein paar Stunden) ruhen lassen und die Belege für die Steuererklärung rauszusuchen. Wir haben die Erklärung zwar schon am 15.3. abgeschickt, aber beim Finanzamt ist nichts angekommen. Und das Schlimmste ist, dass ich dieses Jahr zum ersten Mal keine Belege kopiert habe, ging ja bisher immer gut. Dieser Umstand ärgert mich mehr als die Tatsache, dass beim Finanzamt nichts angekommen ist… Naja, starten wir eben einen zweiten Versuch, dieses Mal aber mit Einschreiben und Rückschein (und dann hoffen wir, dass die Rückzahlung noch vor unserem Urlaub kommt).

Keine Kommentare: