Sonntag, 8. August 2010

Geschafft

Gestern war nun Jonathans großer Tag: Er hatte Einschulung!

Am Freitag vorher hatte ich Urlaub und konnte so schon alles ein wenig vorbereiten. So ganz gut waren die Vorbereitungen dann aber doch noch nicht, da ich am Freitag erst die letzten Kleinigkeiten für die Zuckertüte gekauft hatte. Diese habe ich dann nachmittags im Hort abgegeben, so dass sie für Sonnabend parat lag. Jonathan hatten wir erzählt, dass er nur Zeitungen in der Schultüte hat, obwohl er skeptisch war, hat er es aber nicht geglaubt (O-Ton: Das ist Schwachsinn, niemand gibt einem Kind eine Zuckertüte nur mit Zeitungen.)

Ich habe es auch nicht geschafft, meine Hose, die ich mir im Juni in Leipzig extra für die Einschulung gekauft habe, kürzer zu machen. An die Bluse habe ich auch noch einen Knopf annähen müssen. Dabei hat sich mal wieder bewahrheitet, dass man abgespannt, nach einem langen Tag nichts mehr machen sollte: Zuerst habe ich den Knopf da angenäht, wo ich eine kleine Stelle entdeckt hatte, die aussah, als ob dort ein Knopf abgerissen ist. Ergebnis: Bluse ließ sich mit dem Knopf nicht schließen, da an die Stelle kein Knopf gehört, sondern dort ein kleiner Fehler im Stoff ist.

Also habe ich den Knopf wieder abgetrennt und neu angenäht. Leider wieder an der falschen Stelle, die Bluse ist zu weit, der Ausschnitt zu weit offen. Ein drittes Mal habe ich den Knopf nicht angenäht, sondern die Bluse in die Ecke gepfeffert und bin ins Bett gegangen. Am nächsten Tag habe ich dann Sachen genommen, die ich schon oft an hatte, von denen ich aber wusste, dass sie gut aussehen…

Sonnabend früh kam dann bei mir die Aufregung, ganz schlimm war es, als Jonathan dann mit seinen hübschen Sachen und dem Ranzen auf dem Rücken vor der Tür stand und wir zur Schule gehen wollten. Mir ist es so, als ob er man gerade erst geboren worden ist und nicht, als wenn das schon fast sieben Jahre her ist.

IMG_0029 IMG_0032

Jonathan wollte gern zum Gottesdienst in die Kirche gehen, also haben wir ihm diesen Wunsch erfüllt. Der Gottesdienst war sehr schön, auch die anschließende Feierstunde auf dem Schulhof war toll. Und das Beste war, dass wir schönes Wetter hatten (Freitag Vormittag hat es bei uns noch Bindfäden geregnet, da habe ich für die Einschulung schon Bedenken gehabt). Was mich ganz besonders gefreut hat, dass zwei von Jonathans Kindergärtnerinnen auch bei der Einschulung waren und ihm alles Gute für die Schule gewünscht haben.

IMG_0093 IMG_0094

Nach der Feierstunde haben wir dann bei uns zu Hause mit unseren Gästen eine wundervolle Feier gehabt. Es war einfach ein toller Tag, genauso, wie ich es mir gewünscht habe.

IMG_0102 IMG_0098

Die Zuckertüte, die Jonathan hat, ist sozusagen ein “Erbstück” von Johannes und er hat die auch geschenkt bekommen. Das Mädchen, welches die Zuckertüte als erste hatte, ist heute schon erwachsen. Das finde ich schön und drei Jahre lang haben wir die Zuckertüte gehegt und gepflegt, damit sie für Jonathan noch erhalten bleibt. Einzig die Spitze mussten wir reparieren, denn die ist schon Johannes abgebrochen (Jonathan aber auch).

Heute hatten wir dann abschließenden Kaffeebesuch von Steffens Bruder mit Familie, auch das war ein toller Nachmittag. Alles in allem war es ein rundum gelungenes Einschulungswochenende.

Heute früh habe ich noch etwas anderes geschafft, nämlich mal wieder einen kleinen Quilt. In einem Pachtwork-Magazin war ja mal ein Quilt mit kleinen Herzen. Den hatte ich schon zweimal genäht, einmal in rosa und einmal in blau. Beide Quilts waren aber Geschenke.

Vor einiger Zeit hatte ich mir in diesem Shop Patchworkstoffe in braun und gelb bestellt. Aus diesen hatte ich noch einmal den Quilt mit den Crazy-Herzen genäht. Heute früh habe ich ihn fertig gestellt. Nun hängt er im Schlafzimmer.

IMG_0120 Den Quilthänger dafür habe ich mir extra bei Planet Patchwork bestellt. Beides finde ich richtig schön.

Kommentare:

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Liebe Viola, ich wünsche Jonathan alles, alles Gute und viel Spaß in der Schule.
Dein Läufer sieht klasse aus, würde mir auch gut gefallen. Bis bald, Sabine

Erika hat gesagt…

Hallo Viola!Für Jonathan alles Gute zum ersten Schultag.Habe vorige Woche von meiner Freundin in Grimme erst erfahren,daß ihr den Schulanfang so feiert.Das kennen wir hier gar nicht.Der Wandbehang ist sehr schön,ich kenne das Heft und natürlich auch deine beiden schon vorher genähten (ein rosa Herz hatte ich mal bei den Resten dabei)
Liebe Grüße Erika.

coconblanc hat gesagt…

Das hört sich trotz aller "Schwierigkeiten" nach einem tollen Einschulungstag an. Hauptsache, Jonathan hatte einen schönen Tag, hat tolle Erinnerungen an seinen 1. Schultag und viel Freude in den nächsten Jahren!
Der Herzenquilt ist sehr hübsch.
LG Gabi
P.S. übrigens geht "Knopfannähen" mit "unserer" Maschine supergut und schnell :-)))

Gabis Naehstube hat gesagt…

Hallo Viola,

für Jonathan alles Gute zum Schulbesuch. Das war sicher ein ganz besonderer Tag für ihn. Und ein tolles Familienfoto habt ist dabei gemacht.

Liebe Grüße
Gabi