Dienstag, 28. September 2010

Schnelle Antwort

Vielen Dank für die lieben Kommentare zu den roten Tischbändern.

Ich habe diese mit dem kleinen 9°-Lineal zugeschnitten. Ich hatte mir dafür ein Paket mit Stoffen (15 x 55 cm) gekauft, mal waren 5, mal 6 verschiedene Stoffe enthalten. Die habe ich dann aufeinander gelegt und mit den kleinen Lineal zugeschnitten.

Ich habe dann immer 5 oder 6 Stück (immer so viel, wie ich verschiedene Stoffe hatte) mal mit der großen Kante oben und mal mit der großen Kante unten zusammen genäht und diese Stücke dann versetzt aneinander genäht. Ich habe für die großen Tischbänder 5 Einheiten verwendet, für das kleine 3.

Gabi, für einen runden Tisch könntest Du höchstens die Bänder länger machen und dann über den Tisch legen und runter hängen lassen…

Ingrid: Fast jeder Quilt hat bei mir, manchmal auch nur in Gedanken, einen Namen. Bei vielen Quilts ist es so, dass ich beim Ansehen an bestimmte Dinge, die ich bei Nähen oder Quilten gesehen oder gehört habe, denken muss. Diese Geschichten oder die zur Entstehung habe ich mit in das Buch geschrieben. Oder wenn mir jemand was zu den Quilts gesagt oder geschrieben hat… …diese Gedanken wollte ich gern aufbewahren und habe deswegen die Idee meiner Freundin mit dem Buch aufgegriffen.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Danke für die Nähanleitung.
Viola, Du nähst wirklich Traumteile!
Habe eben Deinen Herzutensilo bei den QF (Wichtelgeschenk) bewundert. Woher nimmst Du bloß die Zeit?
Es ist schön Dich virtuell zu kennen :)
Liebe Grüße
Katharina