Freitag, 29. Oktober 2010

Mein (fast) fertiger Oktoboskop

Heute hat Ula bei den Quiltfriends den letzten Teil des Oktoboskop hochgeladen und da Steffen heute Nachmittag zur Schiedsrichterschulung und die Jungs im Kino waren, konnte ich in aller Ruhe die letzte sechs Teile nähen.

Bei den ersten Sektionen habe ich die Farben einfach so ausgewählt und drauf los genäht. Jetzt habe ich aber dann doch ein wenig geplanter genäht und die kontrastierende Farbe von Sektion 4 noch einmal aufgegriffen. So, wie es jetzt ist, finde ich es schön.

Obwohl ich beim Zusammennähen der Teile sehr aufgepasst habe, musste ich doch zweimal trenne, aber letztendlich bin ich froh, dass ich getrennt habe, haben doch die Teile zu Anfang nicht so genau gepasst.

IMG_0264 Hier ist die Abweichung ein bisschen zu sehen.

Auch von hinten ist so ein auf Papier genähtes Top sehr interessant…

IMG_0263

Seit heute haben wir nun auch wieder einen DVD-Player und ich habe mit den Jungs gleich getestet, ob er funktioniert und einen Brunetti-Krimi gesehen, dabei hatte ich ausreichend Zeit, das Papier raus zu zupfen.

IMG_0267 Ein ansehnliches Häufchen…

Und hier ist nun das fertige, vom Papier befreite, gebügelte und übereinstimmende Quilttop:

IMG_0271

Ich glaube, den Quilt werde ich morgen gleich fertig stellen und dann an der Wand irgendwo hoffentlich ein Plätzchen finden.

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Viola,das ist ganz toll geworden!Vor allem die Farben gefallen mir sehr,obwohl das sonst nicht meine Richtung ist.Wirst du rund bleiben(ich meine beim Oktoboskop) oder es eckig machen?
Liebe Grüße Erika.

LyonelB hat gesagt…

Liebe Erika,
ja, mein Quilt und ich bleiben rund ;-) so gefiel er mir besser, ich finde das Runde passt besser zum Thema...
Liebe Grüße Viola

ischilly hat gesagt…

Liebe Viola,
wieder einmal sooo schön! Wo nimmst Du nur die Zeit her???? Toll!
Liebe Grüße Juliane