Sonntag, 31. Oktober 2010

Mit Nadeln angepinnt

Gestern habe ich nun meinen Oktoboskop fertig gestellt. Ich habe die runde Form gelassen und den Quilt verstürzt. Beim Quilten habe ich versucht, die Formen aufzugreifen, die in dem Kaleidoskop der Kinder entstehen… So kommt diese Wirkung noch besser zur Geltung.

Um einen Platz für den Quilt zu finden, musste ich ein wenig umhängen, aber dann hat er seinen Platz an der Wand gefunden, wo schon die anderen “illusorischen” Quilts hängen.

IMG_0272

IMG_0274

Da ich an diesen Quilt keinen Aufhängetunnel genäht habe, habe ich ihn mit Stecknadeln erst einmal an die Wand gepinnt. So, wie auch den Würfel- und den Bargello-Quilt…

Kommentare:

ischilly hat gesagt…

...jetzt musst Du einmal ehrlich antworten: Waren irgendwelche Bilder oder Fotos an Euren Wänden, bevor Du mit dem Hobby Patchwork angefangen hast????? Gibt es noch einen freien Platz??? Gigantisch, was Du so zauberst. Süchtig??? Was hast Du aus den Asia Stöffchen gemacht? Und der wunderschöne Rosa Quil, wo findet man die Anleitung?? .... ich habe noch sooo viel freie Wände... ;0) Jetzt gehe ich mal schnell 10x10 Scraps sortieren, damit ich auch mal wieder etwas nähen kann....
1000 Grüße! Bleibe so fleissig, es spornt an!
Juliane

Gabis Naehstube hat gesagt…

Liebe Viola,

was für eine schöne Galerie. Ich staune ganz erfürchtig.

Liebe Grüße
Gabi