Donnerstag, 30. Dezember 2010

Nach der Weihnachtspause

Heute melde ich mich sozusagen aus der Weihnachtspause zurück.

Wir hatten ein schönes Weihnachtsfest, nur hätte der Urlaub ein wenig länger sein können… :-(‘
Ich habe es sogar noch geschafft, Steffens Quilt fertig zustellen, einzig ein kleines Label fehlt noch, aber das kommt in den nächsten Tagen.

IMG_0849

Gleich nach Weihnachten habe ich angefangen, die Quiltpackung, die ich von meinen Eltern bekommen habe, zu “verarbeiten”. Es ist ein Quilt, der kürzlich in einer Zeitschrift veröffentlich war: 1001 Nacht. Dieser Quilt wird als Applikation gearbeitet, appliziert wird aber zum Glück mit der Maschine. Seit dem letzten Dolly-Quilt weiß ich ja, dass Applizieren von Hand nicht das Richtige für mich ist.

In der Packung war auch Vliesofix mit enthalten, damit habe ich zum ersten Mal appliziert und ich frage mich ernsthaft, warum ich das nicht schon früher probiert habe. Mit dem Vliesofix gingen die Applikationen ziemlich fix. ;-)

Es ist nur so, dass ich die Teile von der Vorlage abgepaust habe und mein Quilt nun spiegelverkehrt ist, aber das ist ja eigentlich völlig egal. Nun liegt er hier und ich warte sehnsüchtig auf das bei Fadenversand bestellte Garn (wobei ich schon überlegt habe, morgen mit den Applikationen wenigstens anzufangen, denn von wiederholten Hin- und Hertragen sind die Kanten schon ein wenig ausgefranst).

IMG_0853 Am Ende wird der Quilt noch mit Gold und Glitzer verziert und erinnert dann noch mehr an 1001 Nacht. Schon auf de Bild sieht der Quilt richtig schön dreidimensional aus. Ich bin ein bisschen stolz auf mich.

Schon vor längerer Zeit habe ich überlegt, einen Quilt für die Küche zu machen, welchen wir dann hinter Jonathans Stuhl aufhängen, da dort die Tapete durch den Stuhl schon wieder richtig abgescheuert ist, und das, obwohl wir erst kürzlich renoviert haben.

Gestern habe ich mir das wieder zu Herzen genommen und mit den Häusern von hier angefangen. Die Vorlage enthielt zehn verschiedene Häuserblocks und die habe ich aus vielen verschiedenen Batikstoffen genäht. Gestern bin ich mit den Blöcken fertig geworden. Ich habe mich für Zwischenstreifen entschieden, da die Batiks doch recht bunt und unruhig waren. Eigentlich wollte ich einen herkömmlichen Quilt machen, doch heute früh kam mir die Idee, ich könnte den Quilt ja auf einer Spanplatte befestigen. Das habe ich dann auch gemacht und herausgekommen ist dieser schöne Quilt:

IMG_0835 Ich habe das Top mit Vlies versehen und die Konturen der einzelnen Häuser gequiltet, so treten sie noch plastischer hervor. Das ganze habe ich dann auf die Spanplatte genagelt. Zuerst hatte ich die Platte auf dem Fußboden liegen, nach 5, 6 Nägeln fiel mir ein, dass das für unsere Nachbarn zu laut sein könnte und habe das ganze Gebilde auf unseren Wohnzimmertisch gelegt und fleißig weiter gemacht. Als ich die Platte hoch nehmen wollte, ging das nicht… ??? Oh je, ich hatte die Platte ganz ordentlich am Tisch festgenagelt. Mist, aber auch… :-(

IMG_0838

Und dann habe ich beschlossen, mal meine Ufos zu beseitigen. Auf der Hobbyschneiderinnen-Seite hatte ich in dem Thread schon eine ganze Weile mitgelesen, heute früh im Bett habe ich so über meine ganzen angefangenen Sachen nachgedacht und mich entschlossen, da mitzumachen. Angefangen habe ich mit dem Dolly-Quilt Nr. 4. Eigentlich fehlte ja nur noch ein bisschen quilten und das Binding und zwei Füße. Das habe ich heute Abend gemacht: Weil ich aber Vlies genommen hatte, welches sich ganz schlecht von Hand quilten ließ, habe ich die letzten Sachen mit der Maschine gequiltet.

Auch das Binding habe ich mit der Maschine angenäht und dabei meinen neuen 1/4 Inch-Fuß mit Accu-Feed ausprobiert. Aus irgendwelchen Gründen war die Naht aber breiter als 1/4 Inch. Ich habe heute dann nach einem halben Jahr festgestellt, dass ich bei meiner Nähmaschine die Nadelposition verstellen kann… und dann habe ich auch eine perfekte 1/4-Inch-Naht.

Da ich das mit der Nadelverstellung aber erst nach dem Annähen des Bindings festgestellt habe, war die NZG zu breit und ich habe sie kurzerhand mit dem Rollenschneider auf 1/4 Inch zurückgeschnitten und – habe dabei die Ecken von Binding abgeschnitten, schließlich war ja eine Seite schon angenäht.

IMG_0839 IMG_0842 Wie kann ich nur so dusselig sein???

Letztendlich ist der Quilt aber fertig geworden und sooo schlecht ist er gar nicht.

IMG_0844 Ich habe dem Vogel sogar noch ein Paar Beinchen gestickt.

Und noch etwas kann ich berichten: Ich habe heute ein Päckchen von meiner Freundin aus Magdeburg bekommen. Nanu, damit hatte ich ja gar nicht gerechnet. Beim Auspacken dachte ich erst, dass sie mir ein leeres Päckchen geschick hatte, aber nein, es kam ein Glasteelicht heraus und eine hübsche Karte. Die Karte hat sich dann letztendlich als Teelicht entpuppt und ist wunderschön.

IMG_0856 Tausend Dank, liebe Diana, ich habe mich ganz doll gefreut und freu mich auf den 15.!!!

Passend dazu habe ich am 1. Weihnachtstag Luise adoptiert. Luise stand bei meiner Schwiegermutter in der Schrankwand und ich habe sie gefragt, wo sie her ist, weil sie mir so gut gefällt. Da sagte sie, dass sie die sowieso entsorgen wolle und wenn ich wollte, könnte ich sie mitnehmen. Gesagt, getan und nun wohnt Luise bei uns:

IMG_0860

Kommentare:

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Liebe Viola, bei dem Tempo das Du vorlegst, wirst Du nicht mehr lange UFOs im Schrank haben. Warscheinlich hinke ich dann Jahre hinterher. Die Eule ist klasse, die hätte ich auch adopiert. Dieses Jahr gab es leider keine Weihnachtspost von mir, da die ganzen Briefe seit fast "2" Wochen bei uns im Briefkasten stecken. Er wurde seit ein paar Wochen nicht mehr geleert!!!
Vielleicht können wir nächstes Jahr ja mal ein UFO zusammen abbauen. Alles Gute für 2011 wünsche ich Dir und Deiner Familie. LG Sabine

Stricklady hat gesagt…

Hallo Viola !
Das geht aber flott mit Den UFOs weiter so und Dein 1001 Nacht Quilt sieht super aus. Ich habe mit jetzt mal den Nahtschatten-Accufeed -Fuß bestellt und werde damit die Blöcke vom Harzfeuer quilten.
Ich wünsche Euch das Ihr gut ins "Neue Jahr" rutscht.Grüße an die Familie
Ingrid