Mittwoch, 8. Dezember 2010

Wicheteleien und andere schöne Sachen

Heute hatte ich einen niedlichen Anruf von Johannes auf Arbeit (wenn ich Spätschicht habe und die Jungs allein nach Hause gehen, müssen sie sich immer melden, dass sie da sind): “Mutti, Nähpark hat ein Paket geschickt, hatte unsere Nachbarin und jeder der nach Hause kommt, fällt drüber, steht nämlich mitten im Flur!”. Ich liebe diese Ansagen, aber heute habe ich einen innerlichen Freudensprung gemacht: Hatte es der Nähpark doch gestern noch geschafft, meine Nähmaschine zu versenden und nun ist sie wieder da. Ach, ich freue mich, aber probieren werde ich sie erst morgen. Der “Defekt” war wirklich nur die kaputte Spulenkapsel, welches eigentlich ein Verschleißteil ist, da ich die Maschine aber noch nicht so lange habe, wurde diese auf Kulanz ausgetauscht. Ich freu mich so!!!

IMG_0662

Nun finde ich auch endlich die Zeit, mein Wichtelgeschenk vom Wichteln bei den Quiltfriends zu zeigen: Eine wunderschöne Schachtel, mit einem toll gestalteten Deckel und darin waren ein Nähutensilienbeutel, zwei Batikstoffe, Nähnadeln, zwei winzige, süße Anhänger und eine genähte Weihnachtskarte. Ich habe mich wahnsinnig darüber gefreut. Das Kästchen werde ich wohl für meine Torten und Kuchen aus dem neuen Monatsprojekt verwenden.

IMG_0663 IMG_0666

IMG_0668 

Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht gern koche (zum Glück habe ich einen Mann, der gern kocht) und noch weniger gern backe und ganz einfache Rezepte bevorzuge. Wenn ich schon eine Zutatenliste von über einer halben Seite sehe, ist es kein Rezept für mich. Letzte Woche bin ich aber auf ein Rezeptbuch aufmerksam geworden, was eines für mich ist: Einfache Rezepte mit einer übersichtlichen Zutatenliste und alle schon von echten Leuten und nicht von Rezeptbuchschreibern erprobt. Dieses Buch haben Rübeländer Einwohner zum Verkauf auf dem dortigen Weihnachtsmarkt zusammengestellt. Von Jonathans Hortnerin habe ich von dem Buch erfahren und sie war es auch, die mir noch eines besorgt hat. Ich freu mich sehr und am Wochenende werden wir daraus Plätzchen backen.

IMG_0669 IMG_0671 Das Buch haben mir die Jungs gestern aus dem Hort mitgebracht und abends fiel Johannes ein, dass er es ja noch im Ranzen hat: “Und übrigens: Das Rezeptbuch ist da! Ist ein bisschen nass geworden, weil ich Schnee im Ranzen hatte, ist aber nicht so schlimm, die Seiten sind einlaminiert…” – ohne Worte.

Und noch ein Nikolausgeschenk habe ich gestern bekommen. Auf dem Weihnachtsmarkt bei uns am Wochenende hatte ich bei den Strickfrauen einen schönen Pullover gesehen, der mir sehr gefallen hat, aber am Halsausschnitt zu weit war. Also habe ich ihn wieder weggelegt. Die Frauen haben angeboten, dass ich ihnen Wolle bringen soll und sie stricken mir einen Pullover. Als Mutti Montag mit den Rentnern unterwegs war, hatten sie ihr gesagt, dass mein Pullover fertig ist. Ich war ein wenig erstaunt, ich hatte doch noch gar keine Wolle abgegeben… Nein, ganz anders: Sie hatten mir den Pullover vom Weihnachtsmarkt am Hals enger gestrickt und so konnte ich ihn haben und was das Schönste ist: Ich habe ihn von Mutti zum Nikolaus bekommen. Tausend Dank, ich habe mich sehr gefreut.

IMG_0673 Und was auch schön ist: Die Frauen stricken mir Strümpfe. Als Mutti den Pullover abgeholt hat, hat sie Wolle von mir mitgenommen und gefragt, ob sie mir Strümpfe stricken würden und ja, sie tun es. Ich bin schon sehr gespannt und freue mich auf immer wieder warme Füße…

1 Kommentar:

coconblanc hat gesagt…

Das ging ja fix mit deiner Maschine. Super!!!
LG Gabi