Sonntag, 16. Januar 2011

Mein Kampf gegen einzelne Strümpfe

Bestimmt kennt ihr das Phänomen der einzelnen Strümpfe auch, egal von welchem Paar und wie große Mühe ich mir gebe, ständig habe ich einzelne Strümpfe und kurioserweise taucht das Gegenstück dazu nie wieder auf…

Das hat mich schon lange gestört und so kam der Gewinn von Veronika mit den tollen Stoffen gerade Recht, denn daraus habe ich heute einen “Sockenschlucker” genäht.

Ich habe einfach eine etwas größere Tasche mit einer Überschlagklappe genäht. Oben habe ich den Überschlag einmal abgenäht, so dass dort eine Stange zur Aufhängung durchgeschoben werden kann. Und für den Fall, dass der Geruch zu streng wird, habe ich noch zwei Kräuterduftkissen genäht, die an der Klappe angehängt werden können.

Zunächst hatte ich überlegt, die Klappe anzuheften, aber ich werde sie erst einmal locker drüber liegen lassen, weil ich denke, dass es dann einfacher ist, den Sockenschlucker zu leeren. Ich werde schauen, wie es sich im Alltag bewährt, anheften kann ich die Klappe immer noch.

Nun fehlt im Bad nur noch die Aufhängung, darum wird sich Steffen kümmern, wenn er wieder zu Hause ist.

IMG_1014

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Hallo Viola!Eine tolle Idee und so ein schöner Stoff!Bei mir hält sich mit nur einem Mann im Haushalt das "Verschlucken" der Socken GsD. in Grenzen,aber es passiert auch schon mal,vor allem,wenn sie die Maschine "schluckt".
Liebe Grüße Erika.

LyonelB hat gesagt…

Liebe Erika, ich habe ja drei Männer und dementsprechend viele einzelne Strümpfe. Mal schauen, ob sich das durch den Sockenschlucker bessert... ;-)
Viele Grüße Viola