Dienstag, 8. Februar 2011

Das “Kind” hat einen Namen

Da meine Jungs bei dem schönen Wetter den ganzen Vormittag draußen zum Spielen waren, hatte ich Zeit, an meinem Quilt weiter zu nähen. Je mehr Blöcke ich fertig hatte, umso besser gefiel mir der Quilt.

IMG_1442 Und mir ist auch ein passender Name dazu eingefallen: “Indian Summer”. Ich wollte schon immer ein Quilt in den Farben des Indian Summers haben und nun habe ich einen. Er ist zwar noch nicht ganz fertig, aber bald.

Die Teile auf meiner Schneidematte sind immer weniger geworden

IMG_1443 und im Nu hatte ich das Mittelteil des Tops zusammengesetzt.

IMG_1445

Und jetzt mache ich einen Ausflug zu Sabine von Harzquilt, da ich gestern leider einen falschen Stoff bestellt hatte…

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

Wunderschöne Farben - ich liebe diese warmen Töne.
Ich habe Deinen Blog mit offenem Mund durchgeguckt und bin beeindruckt.
Ich muss noch viel übern bis ich annähernd solch wunderschönen Quilt nähen kann.
Liebe Grüße
Inge (iwo/HS)