Sonntag, 10. April 2011

Eine Freud’sche Fehlleistung

Bei den QF hatte Patricia im Januar zu einer kollektiven Wundertüte aufgerufen und ich hatte Lust, dabei mitzumachen. Die Stoffe wurden von Bennies Patchworkstadl zusammengestellt. Da es letztendlich sehr viele Anmeldungen waren, wurden im Ganzen drei Wundertüten zusammengestellt und ich hatte die “zweite Wundertüte erwischt.

Die Farben waren für mich keine große Herausforderung, da ich die in dieser Zusammenstellung auch gekauft hätte. Als ich die Stoffe ausgepackt hatte, hatte ich gleich die Idee, daraus was mit Wasser zu machen. Also habe ich am Freitag angefangen und ein Top zusammengenäht. Als es auf der Erde lag, sah es aus wie Wasser, als es an der Wand hing, waren es dann doch eher Berge. Mmh, was nun? Na, dann eben Berge. Und Katharina, der ich ein Bild vom halbfertigen Top geschickt und gefragt hatte, ob Berge oder Meer, hatte die passende Erklärung dazu:

“Leider Berge obwohl es wohl Meer sein soll…….”

Das sie es gleich so erkannt hat, wie es war, hat mich ein wenig verwundert, aber ihre Erklärung war total passend, deswegen habe ich mich auch für den Namen entschieden:

“Irgendwie war das für mich klar, dass Du Meer darstellen wolltest und es Berge wurden. Vielleicht Sehnsucht nach Meer, wo Du in den Bergen lebst. Und jetzt wurde es eine Freudsche Fehlleistung, denn Du lebst ja gerne in Elbingerode, wenn die Menschen nicht gerade spinnen ;)

Liebe Grüße

Katharina”

Ein Foto vom gesamten Quilt gibt es erst im September, wenn dann sozusagen Schluss mit der Wuntertüte ist, aber ein kleines Bildchen darf ich jetzt schon einmal zeigen:

P1000511 Ihr müsst Euch nun noch gedulden, ich kann mir meine “Freud’sche Fehlleistung” jeden Abend ansehen, denn er hat den Platz hinter dem Fernseher eingenommen, der Weihnachtsquilt ist heute eingemottet worden.

Aber was zeigen kann ich trotzdem, nämlich die Kleinigkeiten, die ich für die letzten zwei Geburtstagskinder der Wichtelliste genäht habe.

Zum einen habe ich einen gestickten Quilt genäht und zum anderen mal wieder ein Nähutensilo:

P1000110 P1000349

Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Viola,

deine Freudsche Fehlleistung schaut doch schon ganz intressant aus...und da bin ich mal gespannt, was am Ende daraus gezaubert wurde....auch deine Wichtelgeschenke gefallen mir ...
Herzliche Grüße und weiterhin schönen Sonntagabend, wünscht dir
Klaudia

Stricklady hat gesagt…

Hallo Viola !
Der Anfang sieht schon mal gut aus da braucht Katharina keine Angst haben das es nicht schön wird.
Bitte erkläre mir doch mal was ein Pucksack ist? ich kann mir nicht´s darunter vorstellen.
Ich wünsche Dir eine schöne Woche
Ingrid

LyonelB hat gesagt…

Danke für das Lob, ich finde meine Freud'sche Fehlleistung echt gut und wahrscheinlich war es wirklich so, wie es Katharina geschrieben hat...
Liebe Grüße Viola

Allgäumädel hat gesagt…

Interessanter Ausschnitt - macht Lust auf me(e)hr? ;-)))

LG Patricia