Sonntag, 26. Juni 2011

5 von 8

Ich weiß, meine letzten Beiträge sind nicht sehr spannend, aber ich muss mich ein wenig selbst motivieren…

Heute Nachmittag habe ich zwei weitere Blöcke genäht, nun sind 5 von den notwendigen 8 Blöcken fertig.

Beim ersten Block habe ich nicht gebügelt, weil ich dachte, das macht sich besser. Bei den folgenden Blöcken habe ich dann aber die einzelnen Teile gebügelt und so ließen sie sich eindeutig besser zusammen nähen. Ich habe dann auch die Dreiecke für die Außenkant mit 0,75 cm NZG zusammen genäht, so passte es dann wieder, obwohl ich die Teile ja geringfügig zu groß zugeschnitten hatte.

Die letzten beiden Blöcke sind eigentlich auch ganz gut geworden.

P1010900

Vor ein paar Tagen habe ich ein interessantes Buch gelesen (“Hab ich selbst gemacht”), worin die Autorin ein Jahr beschreibt, in welchem sie vieles selbst gemacht hat. Das hat mich auf die Idee gebracht, mal Marmelade zu kochen. Gestern haben wir beim Einkaufen Erdbeeren und Aprikosen mitgenommen und gestern auch gleich zu Marmelade verarbeitet.

Ich habe zwölf kleine Gläser gekauft und war der Meinung, dass das für ca. 4 kg Früchte ausreichend ist. Ich musste aber feststellen, dass die Gläser gerade für die Aprikosenmarmelade gereicht haben… Also habe ich mir noch Gläser von Mama geholt, schließlich hatte ich ja noch Erdbeeren. Die Marmelade ist auch richtig gut geworden, wir haben sie gestern Abend gleich zum Abendbrot getestet (das gibt es bei uns sonst nicht!).

P1010905 P1010896 Wenn ich das jetzt so schreibe, könnte ich glatt ein Marmeladenbrot essen (ich habe ja noch Brot im Ofen, vielleicht, wenn das fertig gebacken ist…. mmhhhh….)

Kommentare:

Petruschka hat gesagt…

Für den 8. Block brauchst Du dann bestimmt nur noch die Hälfte Zeit. So wie sie alle daliegen, gefallen mir die Blöcke sehr gut. Den Ärger mit den schlecht passenden Ecken kann ich gut verstehen.
Mmmh, Deine Marmelade sieht sehr lecker aus. Statt Aprikosenkonfitüre gibt's bei uns Pfirsichkonfitüre, denn wir haben einen Baum im Garten. Ich koche jetzt viel weniger Marmelade, weil wir noch Unmengen Gläser im Keller stehen haben. Denn nur mein Mann ist regelmäßig Marmelade, ich bevorzuge eine herzhaftes Frühstück mit Käse. Uns so dauert es dann doch ziemlich lange, bis ein Glas leer ist. Guten Appetit übrigens!

Liebe Grüße, Petruschka

sigisart hat gesagt…

Das verstehe ich gut, dass du dir Mut machst. Man kommt irgendwie schneller voran, wenn man postet (versteh ich zwar nicht, ist aber bei mir so) und deine Blöckchen sehen sehr schön aus. Die Marmelade sieht so richtig fruchtig aus und auf ofenwarmem Brot...njamm, njamm.
L.G.
sigisart