Dienstag, 9. August 2011

Das dritte Röllchen

Eigentlich hatten wir geplant, heute Nachmittag noch eine kleine Wanderung zu machen, da es aber mal wieder geregnet hat und die Kinder gern zum Fußballtraining wollten, haben wir diese verschoben. So hatte ich dann auch Zeit, das zweite Teil des CW zu quilten. Wieder hat es gut geklappt und es hat mir viel Spaß gemacht, nebenbei habe ich mal wieder ein Hörbuch gehört. Bisher habe ich es noch nicht bereut, den Quilt in Teilen gequiltet zu haben. So konnte ich ihn immer schön hin und herdrehen. Und die Teile zusammen nähen, das klappt auch noch. Ich werde wohl mal googeln…

P1020514 P1020517

Einmal musste ich wieder auftrennen, da die Fadenspannung nicht gestimmt hat. Immer, wenn die Fadenspannung auf “Auto” steht, passt es irgendwie nicht, der Unterfaden ist zu fest.

P1020521 Ich habe dann heute ein bisschen probiert und werde nun dazu übergehen, die Fadenspannung manuell einzustellen.

P1020529 Da ich noch ein wenig Zeit hatte, habe ich den Mittelblock vom Mittelteil noch einmal abgetrennt und noch einen weiteren Zwischenstreifen angenäht. Nun hat das Mittelteil die gleiche Breite wie das obere und untere Teil. Ich habe mich dann auch gleich ans Heften gemacht, so dass ich morgen oder übermorgen mit dem Quilten beginnen kann.

P1020531 P1020535 Mein drittes Röllchen. Wenn ich daran denke, dass die anderen zwei schon gequiltet sind und mich eigentlich nur noch ein paar Stunden und Stiche von meinem fertigen Quilt trennen, dann werde ich so richtig aufgeregt, schließlich arbeite ich, mit laaangen Unterbrechungen, an dem Quilt schon ein Jahr und gut sieben Monate… Ich glaube, die längste Zeit habe ich gewartet!

Kommentare:

Christiane hat gesagt…

Oh oh was für ein schöner
Quilt ,traumhaft schön .
Liebe grüße Christiane

Petruschka hat gesagt…

Ja, je mehr zusammnehängende Teile ich sehe, desto besser gefällt er mir auch, vor allem der schokoladenbraune Farbton.

Liebe Grüße,Petruschka