Montag, 8. August 2011

Endlich Urlaub

Heute hat nun endlich unser Urlaub begonnen, schon Freitag nach der Arbeit habe ich mein Urlaubsritual  begonnen und meine Uhr abgemacht. Ich lebe jetzt wieder drei Wochen sozusagen in den Tag hinein, erst am letzten Sonntag vor meinem ersten Arbeitstag werde ich meine Uhr wieder ummachen. Die Uhr abzulegen, setzte ich für mich gleich mit Urlaub… Wundervoll!

Eigentlich wollten wir im Urlaub ja unser Wohnzimmer renovieren, das haben wir aber, da wir beide irgendwie keine Lust dazu hatten, auf nächstes oder übernächstes Jahr verschoben. ;-) Also können wir nun so richtig was unternehmen, wir haben uns überlegt, dass wir in diesem Urlaub ganz viel wandern wollen. Gleich heute haben wir damit angefangen, im Internet habe ich einen Hinweis auf den “Liebesbankweg” bei Hahnenklee-Bockwiese gelesen. DER sollte es heute sein. Auch wenn es geregnet hat, als wir uns dazu entschlossen hatten, sind wir doch losgefahren. Und wie man sieht, so verkehrt war es nicht:

P1020288 P1020313 Der Weg ist ein ca. 7 km langer Rundwanderweg um den kleinen Ort Hahnenklee-Bockswiese. Eigentlich beginnt der Weg in der Nähe der Stabkirche, wir haben aber an einem Parkplatz außerhalb angefangen. Aber auch das ist problemlos möglich. Auf dem Weg sind wunderschöne Bänke für bestimmte Hochzeitstage aufgestellt, natürlich immer mit einer passenden Erklärung dazu.

P1020331 P1020329

Zwischendurch überraschte uns so richtig starker Regen, aber davon haben wir uns nicht abhalten lassen.

P1020340

Natürlich haben wir uns auch die kleine Stabkirche angesehen. Ich hatte den Jungs vorher schon erzählt, dass diese in einer besondere Bauweise, ohne einen einzigen Nagel, erbaut worden ist. Das hat Johannes dazu animiert, triumphierend auf eine Schraube zu zeigen, mit welcher das Geländer festgeschraubt war… ;-)

P1020359 Kaum zu glauben, dass zwischen diesen beiden Fotos nur ca. 45 Minuten liegen. Nach dem wir uns die Kirche angesehen hatten, haben wir uns auf den zweiten Teil des Weges gemacht und wurden mit traumhaften Aussichten belohnt.

P1020422 P1020433

P1020440 Ich wollte unbedingt noch die Bank für den 15. Hochzeitstag finden, schließlich sind wir ja 15 Jahre verheiratet und wir haben sie auch gefunden. Da hatte es sich das Wetter aber schon wieder geändert und wir haben einen wahren Wolkenbruch erlebt…

P1020462 Obwohl wir so richtig nass geworden sind, war es eine schöne Wanderung, die wir jedem nur empfehlen können.

Zu Hause habe ich dann an meinem CW weitergearbeitet. Eines der drei Teile habe ich heute fertig gequiltet. Dabei habe ich die geometrischen Formen der Blöcke aufgegriffen.

P1020493 P1020499 P1020500 Hier zeige ich noch einmal zwei der gequilteten Blöcke im Detail. Zum Quilten habe ich Quiltgarn King Tut aus meiner ersten Quiltgarnabolieferung verwandt.

P1020510

Auch die Rückseite gefällt mir richtig gut. P1020507 So langsam beginne ich, mit dem Quilt meinen Frieden zu schließen, beim Quilten habe ich noch einmal jeden einzelnen Block angesehen und darüber nachgedacht, dass der Quilt für das ganze Drumherum, was gewesen ist, ja eigentlich nichts kann…

Mal schauen, ob ich morgen das zweite der drei Teile quilten kann, es macht auf jeden Fall richtig viel Spaß!

Kommentare:

Erika hat gesagt…

Liebe Viola!Der CW Quilt wird toll,wie alle deine Decken!Ich wünsche euch einen schönen und erholsamen Urlaub.
Liebe Grüße Erika.

Anonym hat gesagt…

www.sabinesharzquilt.blogspot.com
Hallo Viola, hast Du die Fenster in der Stabkirche gesehen? Alles Patchworkmuster. Sind die nicht toll? Die Kirche ist wirklich schön.
LG, Sabine

Petruschka hat gesagt…

Schön, daß Ihr als Familie etwas unternehmen könnt. Der Harz bietet für Euer Vorhaben ja die besten Voraussezungen. Und daß Du natürlich nähen wirst, ist doch sonnenklar. Du schaffst den CWB bestimmt in Null-Komma-Nichts.
Apropos Uhr: Ich lege meine ab, sobald ich nach Hause komme und lege sie dan am nächsten Morgen wieder um.

Liebe Grüße, Petruschka