Donnerstag, 11. August 2011

Fertig!!!

Ich habe es geschafft: Mein CW-Quilt ist fertig. Manchmal habe ich daran schon gar nicht mehr geglaubt, zwischendurch habe ich die Lust verloren und mich gefragt, warum ich dieses Projekt überhaupt mitgemacht habe… Aber jetzt freue ich mich, denn er ist fertig.

P1020646

Ich hatte ja heute früh schon geschrieben, dass ich heute morgen begonnen habe, die Sektionen zu verbinden. Dafür hatte ich einen 1 Inch breiten Streifen geschnitten. Ich habe es wirklich so gemacht, dass ich den Streifen so, wie den Rand mache, d. h., ich habe den Streifen nicht vollständig aus dem grünen Stoff gearbeitet, sondern habe wirklich noch den roten Streifen eingesetzt. Für die Rückseite hatte ich aus dem Rückseitenstoff einen ebenfalls 1 Inch breiten Streifen geschnitten.

Beide Streifen habe ich dann rechts auf rechts auf das erste Teil genäht, an den Streifen der Oberseite habe ich dann das zweite Teil rechts auf rechts genäht. Das war ein wenig eine Fummelarbeit, aber letztendlich ging es.

P1020629 P1020632

Als ich den Streifen auf der Rückseite umschlagen wollte, habe ich gesehen, dass der zu knapp geschnitten ist und der Rückseitenstoff auch recht dünn ist. Also habe ich den Streifen wieder abgeschnitten, zum Trennen hatte ich keine Lust. Beim zweiten Versuch habe ich dann für die Rückseite ebenfalls den grünen Stoff genommen (oberes Foto).

P1020634 Nachdem ich den Streifen auf der Vorderseite angenäht hatte, habe ich den Streifen auf der Rückseite eingeschlagen und festgesteckt.

P1020635 Diesen Streifen habe ich dann, da ich kein Handnäher bin, ganz unkonventionell mit der Nähmaschine angenäht.

P1020637 Auch von vorn sieht das Ergebnis nicht ganz so schlecht aus.

P1020636

Zwischendurch habe ich einen mittelschweren Herzklabaster bekommen, da mein letztes Drittel ca. 2 bis 3 cm kürzer war, als der Rest. Ich war kurz davor, alles in die Ecke zu schmeißen. Ich habe dann aber alles noch einmal neu gesteckt und dann hat es, bis auf eine Abweichung von ca. 0,5 cm gepasst.

Ich brauchte dann nur noch das Binding annähen. Dieses habe ich aus dem hellen und blauen Stoff genäht, welcher eigentlich für die Sägezahnkante gewesen war. So habe ich die beiden Stoffe auch noch mit im Quilt verarbeitet.

Obwohl ich mich beim Binding an die Vorgaben gehalten habe, haben am Ende ca. 10 cm gefehlt. P1020644  Naja, also noch einmal stückeln. Wieder ganz unkonventionell habe ich das fehlende Stück eingesetzt, während das Binding halb angenäht war. Ich hatte keine Lust, alles noch einmal abzumachen. So ging es aber auch und nach fast 1 Jahr und 8 Monaten ist mein Quilt nun endlich fertig.

Sicher, er hat hier und da ein paar Macken, manche Blöcke sind nicht ideal geworden, ich musste immer wieder stückeln, aber: Er ist fertig und er ist mein Quilt.

P1020652 P1020653 Als ich die Fotos gemacht habe, war es wieder ziemlich windig, so richtig schöne Fotos mache ich morgen. Das ist erst einmal nur provisorisch…

Und hier gibt es noch ein Foto der Rückseite. Ich habe mir zwar große Mühe gegeben, aber ich habe es nicht geschafft, dass die Streifen übereinstimmen…

P1020648

Kommentare:

Karin hat gesagt…

Das sieht ja klasse aus!!! Ich bin echt begeistert! Und wie du so schön schreibst, es ist dein Quilt!! Das soll erst einmal jemand besser machen (ich könnte es nicht!!!)
Und auf die Rückseite schaut doch eh keiner...

Viele liebe Grüße
Karin

Gabis Naehstube hat gesagt…

Liebe Viola,

und er sieht so toll aus. Wunderschön!!! Du hast gut daran getan, ihn fertig zu machen. Großes Kompliment für diesen tollen Quilt.

Liebe Grüße
Gabi

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Herzlichen Glückwunsch Viola, der Quilt ist wunderschön und du hast echt den ersten Preis für die schnellste Patchworkerin, die ich kenne, verdient, super!!! Ich finde es großartig wie du "quilt as you go" gearbeitet hast, die Rückseite sieht auch toll aus!Ich wünsche dir ganz viel Freude an dem Quilt, so weit ich es erkennen kann ist er super gelungen und "Finished is Better than Perfect" !!! Liebe Grüße Bente

Gudi hat gesagt…

Da kann ich mich nur Bente anschließen. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Quilt.

GLG Gudi

Petruschka hat gesagt…

Alle guten Dinge finden ein Ende - frei übersetzt nach einem Lied von Nelly Furtado. also hadere nicht weiter, genieße Deinen beendeten Quilt. außerdem hats Du wieder etwas gelernt und das ist doch auch was wert.

Liebe Grüße, Petruschka

Stricklady hat gesagt…

Hallo Viola !
Ich freue mich für Dich . War das nicht der Quilt oder lieber die Blöcke die letztes Jahr bei unserem Besuch in der Kiste geschlummert haben? Ja da sieht man mal wieder das es gut ist mal was liegen zulassen . Es wird dann meistens besser und er sieht einfach Toll aus.
Glückwunsch.
Ingrid

sigisart hat gesagt…

Hallo Viola,
da ich bei den QF und auf deinem Blog verfolgt habe, was das für eine anstrengende Geschichte mit diesem BOM war, freue ich mich sehr mit dir, dass du doch relativ schnell zu einem wunder-wunder-schönen Ende gekommen bist. Ich wünsche dir viele, viele schöne Kuschelstunden unter diesem traumhaften Quilt.
L.G.
sigisart

Anonym hat gesagt…

www.sabinesharzquilt.blogspot.com

Klasse!!!! Wunderschön!!! Ich hoffe ich kann ihn einmal in natura bewundern.
Bring ihn bloß mit, wenn Du vorbeikommst. Ich bin total gespannt. LG, Sabine