Samstag, 22. Oktober 2011

Geschafft!

So, ich habe es geschafft: Heute habe ich den letzten der 24 Blöcke für Katharinas Block-Adventskalender genäht. Bei Silvia auf dem Blog hatte ich schon vor einiger Zeit gelesen, dass sie und ihre Freundin sich das eine Jahr einen Adventskalender mit gequilteten Blöcken gemacht haben. Die Idee geisterte mir schon seit einiger Zeit im Kopf rum und ich konnte Katharina davon überzeugen. Wir haben uns dann auf nur genähte Blöcke geeinigt, da Katharina ihre Quilts immer von Hand quiltet.

Katharina hatte ihre Blöcke schon fertig, da hatte ich noch nicht einmal angefangen. Nun hieß es also, sich zu sputen. Am 26.09.2011 habe ich angefangen und den ersten Block genäht, heute, nicht ganz einen Monat später habe ich 24 Blöcke. Und ich freu mich ganz doll darüber. Demnächst werde ich noch zwei weitere Blöcke nähen, nein, nicht für den 25. und 26.12., sondern weil mir ein Block zu groß und einer arg zu klein geraten ist. Diese werde ich ersetzen. Aber ansonsten bin ich mit den Blöcken zufrieden und hoffe, dass Katharina es auch sein wird.

P1040015 Jetzt liegen hier in meinem Blockbuch 24 Blöcke, mehr oder weniger 12,5 Inch groß.

Nun kann ich mich an das nächste, zeitgebundene Großprojekt wagen: einen Quilt für meine Mama zum 60. Geburtstag. Da werde ich den Mystery vom Handarbeitshaus nähen. Der Mystery ist in drei Schritte aufgeteilt, wovon ich einen schön genäht habe. Liegen also nur noch zwei inklusive Heften und Quilten vor mir. Zeit habe ich dafür bis zum 9. November… Das wird ja wohl zu schaffen sein… ;-)

P1040017 P1040019

Und noch etwas habe ich geschafft: Ich hatte mich auf der QF-Seite für einen Stoff-Adventskalender angemeldet. Dort packt jede Teilnehmerin zwölf Stoffstreifen und zwölf genähte, weihnachtliche Kleinigkeiten ein und schickt sie zur Swapmum, diese tauscht die dann untereinander aus, so dass jede von jeder ein Päckchen bekommt und schickt die Päckchen zurück. Meine Kleinigkeiten hatte ich schon vor einer ganzen Weile genäht, es haperte nur noch am Einpacken. Das habe ich gestern gemacht und so lagen dann 24 kleine Päckchen vor mir. Heute habe ich das Paket auf Reisen geschickt und bin nun sehr gespannt auf meinen zweiten Adventskalender in diesem Jahr!

Kürzlich hatte ich in einem Katalog einen Kalender für sage und schreibe zehn (!) Jahre gesehen. So etwas hatte ich schon lange gesucht, weil ich, seitdem die Kinder geboren worden sind, wichtige Daten immer in die Kalender des jeweiligen Jahres geschrieben habe. Johannes ist jetzt zehn und so tummeln sich hier mittlerweile einige Streifenkalender. Schon immer hatte ich die Idee, diese Daten alle in einen Kalender zu übertragen.

P1030997 Das kann ich nun in Angriff nehmen, der Quilt für Mama hat jedoch oberste Priorität.

Kommentare:

Petruschka hat gesagt…

Na da hattest und hast Du ja gut zu tun. Da kannst Du ja im Dezember den Lohn Deiner Arbeit einsammeln, wenn Du dann jeden Tag ein kleines Päckchen öffnen darfst. Und genug Arbeit hast Du ja noch vor Dir, wenn Du am 9.11. fertig sein willst. Ich halte Dir die Daumen!

Liebe Grüße, Petruschka

Anonym hat gesagt…

Du könntest ruhig ein paar Blöcke zeigen ;)
Meine güte bist Du fleißig !!!
Liebe Grüße
Katharina

Klaudia hat gesagt…

Puuh,
das warst du aber fleissig...auf deinen Adventskalender mit den Blöcken bin ich schon sehr gespannt;-)...und auch auf den Quilt für deine Mum...

Liebe Grüße Klaudia

LyonelB hat gesagt…

Ja, ich hatte gut zu tun und der Adventskalender wird hoffentlich schön, nein, ich weiß, dass er schön wird. Mit meinem Quilt komme ich auch voran, heute habe ich geschnitten, morgen kann ich nähen und nähen. Und dann muss ich wieder schneiden. ;-)
Katharina, Du musst doch gar nicht mehr sooo lange auf die Blöcke warten, also noch ein bisschen Geduld.
LG Viola

hanna hat gesagt…

Hi, ich hole mir gerade ein paar Inspirationen. Ich nähe momentan viel Patchworkstoffe und Kinderstoffe und bin immer auf der Suche nach neuen Ideen.