Samstag, 28. Mai 2011

Das habe ich noch nie gemacht!

Heute hat es mich getroffen und ICH musste einkaufen gehen, schließlich ist Steffen mit Johannes auf Klassenfahrt. Und sonst ist Steffen unser Einkäufer, ich mache das, mit Ausnahme von Stoff, überhaupt nicht gern.

Aber wenn ich nicht verhungern will, muss ich also einkaufen gehen und habe mir dann (zur Belohnung und weil mir so war) einen Strauß Blumen mitgenommen. Jetzt stehen auf meinem Couchtisch schöne, rote Rosen… Ich habe mir noch nie einen Strauß Blumen gekauft…. …einmal ist aber bekanntlich immer das erste Mal.

P1010420 P1010427

Gestern Abend habe ich meinen Batikquilt gequiltet und fertig gestellt. Zum Quilten habe ich zum ersten Mal die blaue Spulenkapsel von Janome verwendet. Ich bilde mir mal ein, dass sie fürs Quilten besser ist… ;-)

Fotos habe ich heute wieder auf dem Galgenberg und bei meinen Eltern im Garten gemacht.

P1010382 P1010390 P1010403 Während ich den Quilt bei meinen Eltern im Garten fotografiert habe, musste ich mir die dämlichen Kommentare vom Nachbarssohn anhören, erst hat er gefragt, ob wir einen Teppichbasar aufmachen wollten und ob wir nun das Teil verkaufen würden und ob wir auf den Basar gehen wollen. Als er das mit dem Verkaufen gesagt hat, habe ich nur erwidert, dass er das nicht bezahlen könne. Ich liebe solche dummen Sprüche!

Ich habe heute aber nicht nur meinen Quilt fotogarfiert, auf dem Galgenberg war heute ein Schmetterlingstreffen. Dort ist eine große Fläche, wo gelbe Blumen wachsen, dort saßen heute Unmengen von Schmetterlingen.

P1010379 P1010376 P1010378 Sie sahen so wunderschön aus, am liebsten wäre ich noch eine Ewigkeit dort geblieben und mir die Schmetterlinge angesehen.

P1010386 Diese blaue Libelle flog mir dann auch noch vor die Linse, nachdem ich auf den Auslöser gedrückt hatte, war sie auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Gern hätte ich noch das eine oder andere Foto mehr gemacht.

P1010396

Donnerstag, 26. Mai 2011

Ich war noch niemals in New York…

…muss ich aber auch nicht, denn das, was mich dort interessieren würde, habe ich jetzt zu Hause, nämlich das Empire State Building.

Heute morgen ist das Top fertig geworden und ich finde es so richtig, richtig schön!!!

P1010331 Heute Abend erzähle ich noch ein bisschen mehr dazu, jetzt muss ich erst einmal zur Arbeit, aber das Wichtigste am Tag ist geschafft. ;-)

PS: Das Top ist gerade, es hängt nur ein wenig beulig, da ich es mal wieder mit Stecknadeln an die Wand gepinnt habe und dahinter noch ein anderer Quilt hängt, der ein bisschen voluminöser ist…

Dienstag, 24. Mai 2011

Bausatz für das Empire State Building

Ich hatte ja schon geschrieben, dass ich mich, als der neue Katalog von Machemer kam, in den Quilt aus den Wordpad-Stoffen verliebt habe. Und während ich bei den Monatsprojekten noch immer überlege, habe ich mir die Packung für den Quilt, sofort nachdem ich den Katalog erhalten hatte, bestellt. Und zwei Tage später waren sie schon da.

Und was soll ich sagen: Die Stoffe sind wirklich ein Traum.

P1010322 

Heute früh hieß es dann erst einmal bügeln und Streifen schneiden und das Ergebnis sieht dann so aus.

P1010325 Und damit da nichts durcheinander gerät, muss ich die natürlich heute Abend gleich zusammen nähen… ;-)

Samstag, 21. Mai 2011

“Individuell”

Diesen Namen habe ich dem Mini gegeben, den ich für den Swap bei den QF genäht habe.

Heute habe ich damit angefangen, heute ist er fertig geworden. Zu Anfang hatte ich ein anderes Muster geplant, das ist aber gründlich schief gegangen. Dann war guter Rat teuer, ich hatte keinen so richtigen Plan. Dann habe ich noch einmal nachgelesen, was meiner Swappartnerin so gefällt und habe mir beim Handarbeitshaus in Meißen entsprechende Stoffe bestellt.

Dann hatte ich die Idee, einen Baum zu applizieren, von welchem Blätter runterfallen, dann fiel mir aber die Burda Patchwork vom letzten Herbst ein, in welcher so ein schöner Blätterquilt war. Der sollte es nun in einer kleineren, abgewandelten Variante sein. Zuerst hatte ich Probleme, die gewendeten Blöcke richtig zu nähen, nachdem ich dann aber den Bogen raus hatte, ging es wie von selbst… …und irgendwann war mein Mini fertig.

Und ich bin richtig stolz drauf und finde ihn schön. Nun hoffe ich, dass er meiner Swappartnerin auch gefällt…

P1010290

Der Name des Quilts erklärt sich, denke ich, schon beim Ansehen, das eine Blatt ist eben ganz individuell, so wie jeder Mensch auch…

Bevor ich jedoch anfangen konnte, musste ich aber erst einmal meine Zeitung suchen, denn da wollte ich noch einmal nachlesen, wie die Blöcke zu nähen sind. Der Stapel mit Zeitungen und Büchern neben meinem Bett war mittlerweile fast auf Betthöhe angewachsen, also musste ich den erst einmal sortieren.

P1010287 Und dann war die Zeitung weg, einfach weg. Ich habe überall gesucht, sogar den Papiermüll habe ich sortiert, aber sie war nicht da. Letztendlich habe ich sie unter dem Häuserquilt gefunden, den ich gerade von Hand quilte. Wie sie da hinkommt, ist mir ein Rätsel. Ich habe ehrlich gesagt schon an mir gezweifelt und arge Bedenken gehabt, dass ich sie gar nicht wiederfinden würde, aber dann hat sich ja doch alles zum Guten gewendet. Und die Sucherei hat sich, wenn ich mir meinen Mini ansehe, doch gelohnt.

Freitag, 20. Mai 2011

So sollte es eigentlich nicht werden…

Nachdem ich gestern bei Sabine war und neuen Nachschub für meinen Quilt gekauft habe, konnte ich heute die noch fehlenden Blöcke nähen.

P1010269 Erst wollte ich die fehlenden vier großen Blöcke unsortiert nähen, habe mich dann aber doch, wie oben zu sehen ist, dagegen entschieden. Beim Zusammennähen der Teilblöcke habe ich, aus Bequemlichkeit den Rat von Silvia befolgt und die Blöcke vor dem Zusammennähen nicht auf eine einheitliche Größe geschnitten und offensichtlich habe ich gut daran getan, denn das Zusammennähen ging wider Erwarten sehr gut. Ich habe heute auch noch die Zwischenstreifen angenäht.

Eigentlich wollte ich die Blöcke ja leicht schief zusammensetzen, in etwa so, wie sie auf dem Bild liegen.

P1010276 Wie es werden sollte, wusste ich genau, nur nicht, wie ich dahin komme. Ein weiterer Nachteil war, dass ich von dem Zwischenstreifenstoff nur 2 Meter hatte und befürchtet habe, wenn ich noch mehr probiere, reicht der Stoff nicht für Zwischenstreifen, Rand und Binding… …also habe ich um jeden Block einen 5 cm breiten Streifen genäht und werde die Blöcke wieder ganz herkömmlich und ordentlich anordnen.

P1010278Wobei ich noch immer finde, das die schiefe Variante mehr Spannung birgt, als die untere… Nun, ich lasse mich überraschen, wie dieser Quilt wird.

Bei Sabine habe ich gestern wieder traumhaft schöne Stoffe gekauft, aber immer nur so viel, wie ich für das entsprechende Projekt brauche, schließlich habe ich hier schon sooo viele Stoffe liegen…

P1010267 Gleich zu Beginn meines Besuchs hat mir Sabine wunderschöne gestrickte Strümpfe gezeigt und weil ich die so schön fand, hat sie sie mir geschenkt. Schaut mal hier: P1010265 Sind die nicht toll??? Einfach ein Traum. Hab nochmals vielen, vielen Dank, liebe Sabine.

Morgen wir die Arbeit an dem Quilt erst einmal ruhen, denn ich habe mir vorgenommen, am Wochenende den Miniquilt für den Swap bei den Quiltfriends zu nähen. Nachdem der erste Versuch ja kläglich gescheitert ist, habe ich eine ganze Weile überlegt, was ich denn nun nähen könnte. Jetzt habe ich eine Idee im Kopf und muss mal schauen, ob ich die so umsetzen kann…

Dienstag, 17. Mai 2011

Harz-Romantik

So heißt ein FQ-Paket, welches ich mir vor einiger Zeit bei Sabine gekauft habe. Einige Zeit lagen die Stoffe dann in einer Kiste, weil ich nicht so richtig die Idee hatte, was ich daraus machen könnte.

P1010231

Gestern dann kam mir die Idee, dass ich daraus ja ModBento-Blöcke nähen konnte. Gestern habe ich zunächst einmal die Stoffe geschnitten und mit Nähen angefangen.

Aber, ohje, ich hatte beim Prüfen der Blöcke ein Dejavú: Ich hatte ja schon einmal einen Quilt aus Streifenblöcken genäht und die waren alle windschief – warum auch immer. Und was soll ich sagen? Auch diese Blöcke waren wieder irgendwie windschief. Ich weiß gar nicht warum???

P1010232 Ich habe so sorgsam genäht, auf die Nahtzugabe geachtet, mit oder ohne Dampf gebügelt, aber trotzdem ist ein Bogen drin. Ich habe heute weitere Blöcke genäht… …und ich denke, es könnte funktionieren. Wobei sie immer noch windschief sind.

P1010242 P1010248 Und obwohl ich mich ganz genau an die Maße gehalten habe, sind meine Blöcke kurioserweise niemals 40 cm groß geworden… Mmmh, mal schauen. Ein Quilt wird es auf jeden Fall!

Gestern Abend habe ich mir auch die “Arbeit” für die nächsten Abende vorbereitet: Ich habe ein Quilttop genäht und das habe ich gestern Abend geheftet und zum Hand(!)quilten vorbereitet. Wenn der Quilt dann mal fertig ist, gehört er Johannes. Wir hatten vor einiger Zeit probiert, ob ich die Dolly-Quilts über seinem Bett anbringe, aber das gefiel uns nicht. Um das zu testen, musste Johannes ein Poster abnehmen, welches dabei leider zerrissen ist. Er meinte dann, dass er nun aber einen Quilt bräuchte, schließlich ist die Wand jetzt so nackig…. Ich glaube, so ein winzig kleines bisschen habe ich meine Männer schon angesteckt.

P1010236 Dieses Mal habe ich den Quilt zum Heften über das Bügelbrett gelegt, so musste ich nicht auf dem Fußboden rumkrabbeln (da lagen ja noch die ModBento-Blöcke…).

Heute hatte ich den neuen Machemer-Katalog im Postkasten und ein Quilt hat mich sofort angesprungen:

P1010249 Dem konnte ich nicht widerstehen und ich habe mir ganz spontan die Stoffe bestellt. Nun warte ich ganz gespannt auf die Post. Ich denke, dass so ein schwarz-weißer Quilt über der roten Couch gut aussehen wird…

Derweil kann ich ja noch überlegen, welches der beiden Monatsprojekte ich mir vielleicht gönne:

Entweder Sterne, die auf Papier genäht werden P1010251 oder einen Quilt, der mit Schablonen genäht wird. P1010252

Beide Quilts sehen sehr schön aus und ich bin gespannt, wie ich mich letztendlich entscheiden werde…

Sonntag, 15. Mai 2011

Ich freue mich!

Bereits vor einiger Zeit haben wir festgestellt, dass sich unsere Töpfe so langsam in Wohlgefallen auflösen und es mal ein paar Neue werden müssten. Passend dazu gibt es bei uns im Edeka gerade ein Sammelaktion, bei der man preiswerter schöne Töpfe gibt. So haben wir also fleißig gesammelt und uns gestern drei neue Töpfe gekauft (auf dem Foto sind vier, einen hatten wir vorher schon gekauft).

P1010173 Sind die nicht schön??? Nun müssen wir nur noch ein wenig weitersammeln und dann zieht noch ein großer Fleischtopf und noch ein jedlicher Topf bei mir ein. Ich freu mich wie verrückt darüber. Und gestern habe ich die Töpfe gleich ausprobiert und eine leckere Maissuppe gekocht. P1010175

Gestern Nachmittag habe ich mich dann auch endlich einmal an Steffens Jeanshosen gesetzt. Also: Ich habe ihm keine Hosen genäht oder gekürzt, nein, ich habe sie zerschnippelt! Kurz und klein habe ich sie geschnitten und als erstes für Jonathan eine Büchertasche genäht.

P1010176 Die Anregung dazu habe ich aus dem Buch “Es war einmal ein Hosenbein”, ein wirklich schönes Buch und ich habe Steffen auch schon dazu angehalten, endlich einmal seine Hemden auszusortieren. ;-)

Da die Tasche so viel Spaß gemacht hat, habe ich mir auch noch eine genäht. Vor einiger Zeit hatte ich mir mal eine Jeans bestellt und beim Anprobieren festgestellt, dass sie eigentlich zu eng ist. Blöd, wie ich war, habe ich die Hose dann aber doch getragen, mich unwohl gefühlt und die Idee gehabt, ich könnte die Hose ja in der Weite ändern. Also Hose aufgeschnitten und das wars dann. Die Hose landete dann erst einmal in der Mülltonne, wo ich sie zwei Tage später wieder rausgeholt habe. Nach dem Waschen ist sie dann erst einmal im Regal gelandet, bis sie dann gestern und heute ihre Bestimmung gefunden hat.

P1010220 P1010218 P1010217

Meine Tasche habe ich sogar ein wenig gefüttert, wobei das Futter noch verbesserungswürdig ist, verziert habe ich beide Taschen mit Webbändern, die ich mal vor geraumer Zeit bei Farbenmix bestellt haben. Ich wusste gar nicht, wieviel Spaß es macht, Sachen zu verzieren…

P1010219 Und einen Reißverschluss hat meine Tasche auch, aber leider einen zum Aushaken, aber egal… Heute werde ich meine neue Tasche zum ersten Mal testen.

Und das sind die Reste meiner Hose: P1010214

Freitag, 13. Mai 2011

Und da war es um mich geschehen…

Am Sonnabend schon habe ich das aktuelle Patchwork-Magazin erhalten. Ich wusste ja, dass von Sabine erstmals ein Quilt veröffentlicht werden wird und so habe ich mich schon unheimlich gefreut, als ich bei unserer Postfrau im Stapel die Zeitungen entdeckt hatte.

Ich habe es mir dann mit der Zeitung auf der Couch gemütlich gemacht und wollte in aller Ruhe die Zeitung durchblättern.

P1010005 Als ich jedoch im Inhaltsverzeichnis mir einen Überblick verschafft hatte, wurde ich ganz aufgeregt, hatte ich doch wieder einen traumhaften Quilt entdeckt, also schnell auf Seite 31 geblättert… …und da war es um mich geschehen.

Von wegen gemütlich auf der Couch sitzen: Hochspringen, Rechner anschmeißen und E-Mail mit der Bestellung schreiben war alles eins. Es war um mich geschehen, den Quilt musste ich nähen, am besten sofort. Aber so schnell geht es nun doch nicht, ich muss noch bis Anfang Juni warten. Wie soll ich das nur aushalten???

Aber seht selbst, welcher Quilt mich so aus der Fassung gebracht hat:

P1010168 Ich kann mir meinen fertigen Quilt schon richtig vorstellen, ja ich kann ihn sogar schon fühlen… …aber bis dahin ist es noch ein langer Weg von 12 Monaten. Aber ich freu mich schon unheimlich.

Und was das Schönste an dieser ganzen Sache ist, es ist wieder ein Quilt von Frau Leiner. Irgendwie dachte ich, als ich den im Inhaltsverzeichnis gesehen hatte, dass er von ihr sein könnte und so war es. Wir haben dann am Sonntag Abend ein nettes Telefonat gehabt und uns über Dieses und Jenes und eben auch den neuen Quilt unterhalten. Das ist dann das dritte Projekt, welches ich bei Frau Leiner habe und ich freue mich schon sehr auf den Beginn im Juni.

Ich habe mir überlegt, dass ich von der Entstehung des Quilts ein eigenständiges Fotobuch gestalten werde. Mein neues Quiltfotobuch konnte ich am Dienstag abholen und seitdem habe ich es mir schon gefühlte tausend Mal angesehen und ich freue mich jedes Mal von Neuem darüber.

P1010169

Viele Seiten in dem Fotobuch sind mit Bildern und Gedanken zu meinem Gartenlust-Sampler gefüllt, aber auch meine anderen großen und kleinen Quilts habe ich erwähnt. Begonnen habe ich  das Buch mit dem Quilt, den ich für den letzten Little-Quilt-Swap bei den Quiltfriends genäht habe.

P1010171

Eigentlich hätte ich gern die erste Seite in meinem dritten Quiltfotobuch mit dem Quilt für den neuen Swap gefüllt, aber der erste Versuch für diesen Quilt war leider ein Teil für die Tonne.

P1010157 Dieses Top gefällt mir überhaupt nicht: Schlecht genäht, Falten ohne Ende, die Stoffe sind ohne Leben und Kontrast, die Eckpunkte der Teile stimmen nicht überein… Also weg damit. Und was Neues ausgedacht. Mal sehen, was mir da einfällt. Ein paar Tage zum Überlegen habe ich ja noch…

Sonntag, 8. Mai 2011

Die Würfel sind gefallen oder Der Gewinner ist gezogen…

Heute war ja sozusagen Stichtag für meine kleine Verlosung. Eigentlich sollten meine Jungs die Gewinnerin ziehen, aber da sie schon im Bett lagen, als ich meinen kleinen Gewinn fertig genäht hatte, musste Steffen sie vertreten. Er hat es ganz spannend gemacht und letztendlich diesen Zettel gezogen:

P1010153 Liebe Petruschka , ich hoffe, Du freust Dich über den kleinen Ordnungshelfer, den ich heute Abend genäht habe. Ich werde ihn morgen auf den Weg zu Dir schicken.

P1010155

Euch allen anderen danke ich für Eure Teilnahme und ich verlose bestimmt bald wieder mal etwas, das hat nämlich auch mir viel Spaß gemacht und es war auch für mich sehr spannend und aufregend, wer denn nun die Gewinnerin ist.

Heute hatte ich dann auch den 20.000sten Besucher auf meinem Blog. Wow! So viel Interesse, da freue ich mich unheimlich darüber.

counter

Ich weiß noch, wie ich mich zu Beginn meines Blogs über 150 Besucher gefreut habe… Nun sind es schon 20.000. Wahnsinn. Euch allen vielen Dank für Euer Interesse an meinem Blog und meiner Schreiberei.

Samstag, 7. Mai 2011

Gartenlust-Sampler und ein nächstes Großprojekt

Mein Gartenlust-Sampler ist ja nun schon einige Tage fertig und ich konnte mich daran erfreuen. Ich finde den Quilt immer wieder toll und ich freue mich noch immer, dass ich die Herausforderung gewagt und das Projekt mitgemacht habe.

Am Mittwoch bin ich mit Steffen losgefahren und wir haben ein paar Bilder vom Quilt gemacht, damit habe ich dann die letzten Seiten in meinem neuen Quiltgeschichten-Fotobuch gefüllt.

Ich habe auch Fotos von dem tollen Quilting von Frau Leiner gemacht, aber die Bilder können es gar nicht richtig wiedergeben, das Original ist tausendmal schöner!

P1000953 P1000939 P1000940 P1000941 P1000942 P1000943 P1000944 P1000945 P1000946 P1000947 P1000948 P1000949 P1000950 P1000951 P1000952

Um den Quilt zu fotografieren, sind wir zum Tagebau gefahren, ich dachte, ich könnte den Quilt so aufnehmen, dass im Hintergrund der Tagebau zu sehen ist, aber das war leider nicht möglich. Aber die Fotos sind trotzdem schön geworden.

P1000955 P1000970 P1000978 P1000982

Man sieht, ich bin unheimlich stolz auf meinen Quilt. Und als wir gestern abend vom Fußball nach Hause kamen, lag Jonathan in meinen Quilt eingekuschelt auf der Couch und hat damit seine Bestimmung festgelegt.

DSC01530

Und weil es so schön ist, wenn ein Quilt fertig wird, habe ich mir vorgenommen, als nächstes Ufo den Civil-War-BoM fertig zu nähen.