Sonntag, 8. Januar 2012

Gequiltet

Da ich gestern so absolut keine Lust auf Kräuseln und Rüschen hatte, DSC_0008  habe ich mir gestern meinen Lasagnequilt vorgenommen und habe angefangen, den zu quilten.

Beim Lasagnequilt habe ich zunächst einmal begonnen, die Applikationen festzusteppen. Dafür habe ich ein ganz helles lila Quiltgarn verwendet. Von Ferne sieht es fast weiß aus. Die Applikationen habe ich mit einem dicht eingestellten Zick-Zack-Stich aufgesteppt.

P1040574 P1040576 Hier war dann leider mein Unterfaden alle und ich habe zunächst einmal aufgehört.P1040575 Erst wollte ich nur aufsteppen, dann habe ich mich aber entschlossen, die Applikationen noch zu verbinden. Bei den oberen Kreisen habe ich das schon getan und ich finde es gut.  Ich werde dann den gesamten Quilt mit dicht eingestelltem Zick-Zack-Stick quilten und dabei mit den Linien kreuz und quer über den Quilt gehen.

Heute morgen war ich mal wieder seit halb vier wach, um fünf habe ich es im Bett dann nicht mehr ausgehalten und bin aufgestanden. Da ich zu dieser frühen Zeit aber noch nicht mit der Maschine nähen konnte, habe ich mir den Häuserquilt vorgenommen und den von Hand weitergequiltet. Ungefähr die Hälfte hatte ich ja schon fertig, den Rest habe ich dann heute morgen seit halb sechs gequiltet. Ich habe jeweils die Konturen der Häuser gequiltet, damit bin ich nun fertig, und werde beginnen, das Binding anzunähen, vielleicht werde ich heute damit fertig, dann bekommt Johannes endlich seinen Wandquilt, den ich ihm schon vor einiger Zeit versprochen hatte.

P1040577 P1040579 Leider ist vom Quilting nicht ganz so viel zu erkennen. Auch meine Rückseite sieht interessant aus: P1040581

1 Kommentar:

Trinchen hat gesagt…

Der Lasagne- Quilt ist ja Klasse geworden!!
So macht er richtig etwas her!!

Liebe Grüße Helga