Freitag, 30. März 2012

“Tor zum Amtshof”

Heute Abend habe ich damit weiter gemacht, die aufgebügelten Teile auf meinem Quilt zu applizieren. Das habe ich mit dicht eingestelltem Zickzack-Stich gemacht. Ein bisschen hatte ich ja in den letzten Tagen schon gemacht, aber es fehlte trotz allem noch eine ganze Menge.

P1050143 Ein bisschen Ausgestalten wollte ich meinen Quilt auch noch, also habe ich die Fenster und Schatten schon aufgezeichnet.

P1050144 Zuerst hatte ich es so gemacht, dass ich von oben nach unten die Teile appliziert und dann die Fenster gequiltet habe, das hat sich aber als nicht so gut herausgestellt, so dass ich erst alles appliziert und dann gequiltet habe.

In groben Zügen ist das Bild nun fertig, jetzt fehlen noch die Feinheiten, aber dazu muss ich es erst einmal ein bisschen “sacken” lassen. ;-)

P1050148 Auch meine Rückseite sieht interessant aus: P1050147

In dem gemalten Bild ist es so, dass zwischen den einzelnen Segmenten teilweise ein heller Streifen zu sehen ist, ich habe versucht, diesen hellen Streifen auch zu lassen, daher überlappen sich meine Teile nicht. Ich habe jede Kontur mit Zickzack-Stick umnäht, so dass teilweise zwei Nähte nebeneinander sind.

P1050154 P1050153

Leider habe ich zwei Farben verwechselt: In dem Torbogen in der Mitte hätte ich die zwei lila Farben tauschen müssen. Da habe ich beim Zuschneiden leider überhaupt nicht aufgepasst… :-(

getauschte Farbe So kommt die Räumlichkeit noch viel besser zur Geltung. Tja, als ich den “Fehler” bemerkt habe, war es zu spät, ich bekam die Teile leider nicht mehr ab. Mhh, na gut, ich habe ja sowieso beschlossen, diesen kleinen Quilt erst einmal sacken zu lassen, vielleicht fällt mir dazu noch etwas ein.

Dann kann ich mir auch überlegen, wie ich mit den Rand bzw. das Binding gestalte. Denn auch hier habe ich nicht richtig überlegt: Nachdem ich die Teile aufgebügelt hatte, wollte ich sie erst einmal mit Zickzackstich fixieren und dachte, dass ich ja dann gleich mit Vlies und Rückseite doppeln könnte und dann gleich quilten kann. Die Idee ist an und für sich gut, aber nur, wenn das Top schon komplett fertig ist. Meins war es natürlich nicht, mein Bild hat ja nicht einmal einen Rand.

Ich hatte jetzt schon überlegt, dass ich Vlies und Rückseite bündig zurückschneide und das Teil auf einer Holzplatte befestige und die Vorderseite nachhinten umschlage. Mal sehen… ;-)

Kommentare:

tubbie66 hat gesagt…

hallo viola, du bist richtig fleißig.
ich sehe, den bauch passt noch hinter die näma *lach*
schönes wochenende und alles liebe
silvia

Petruschka hat gesagt…

Du hast das Bild wunderbar interpretiert.

Liebe Grüße, Petruschka