Samstag, 21. April 2012

Das “Kind” beim Namen nennen kann ich nicht…

…denn es hat keinen Namen. :-(
Es geht jetzt nicht um unser Pünktchen, denn das hat schon einen wunderschönen Namen, es geht um meinen neuen Quilt.

Ich hatte ja einen der vor einer Weile gefärbten Stoffe vor zwei Tagen teilweise wieder entfärbt. Aus dem rosa-grauen Stoff wollte ich einen Quilt nähen. Entfärbt habe ich den Stoff völlig planlos, ich habe einfach probiert. Genauso habe ich es beim quilten gemacht. Als das Stück Stoff vor mir auf dem Bügelbrett lag, sah es aus, wie ein “Gewittergesicht”.

DSC_0007 Also habe ich angefangen zu quilten, aber irgendwie entwickelte sich das “Gewittergesicht” zur “Gewitterblume”…

DSC_0008 …die sich beim weiteren Quilten zum “Tanz im Meer” oder zur “Tropenblume” oder zum “Liebestanz” oder zu was weiß ich entwickelt hat. Ich habe gequiltet, gequiltet und gequiltet und mich dabei einfach vom Stoff leiten lassen und am Ende ist das dabei herausgekommen.

P1050408 Da ich erst angefangen habe zu quilten und dann überlegt habe, was und wie es werden soll, hatte ich keine Möglichkeit, den Quilt rechtwinklig zuzuschneiden, was Steffen natürlich als Erstes kritisiert hat, sonst hätte ich ziemlich viel vom Quilting weggeschnitten. Also habe ich den Quilt so zugeschnitten, dass das Quilting vollständig erhalten geblieben ist.

Vom Quilting habe ich hier noch einige Detailaufnahmen:

P1050404

P1050400 

P1050399

P1050401 P1050402 P1050403Für den allerersten Versuch, so zu arbeiten, bin ich wirklich zufrieden und ich glaube, dass diesem ersten Versuch noch weitere folgen werden… ;-)

Kommentare:

tubbie66 hat gesagt…

wowwwwwwwwww. das ist ja mal ganz was anderes. gegenfrage: muss ein quilt wirklich rechtwinkelig sein? oder folgt er nicht eher seinen natürlichen farbverläufen?
echt klasse, ich bin begeistert!
schönes Wochenende
LG Silvia

LyonelB hat gesagt…

Nein, nach meinem Dafürhalten muss ein Quilt nicht rechtwinklig sein. Aber Du kennst ja die Männer. Bei solchen "Freihand-Quilts" finde ich ein freies Format sogar irgendwie ansprechender. Wobei ich mir einen traditionellen Quilt mit klassischen Blöcken nur rechtwinklig vorstellen kann... Es hängt also viel vom Quilt ab...
LG Viola

ischilly hat gesagt…

Toll geworden!
Juliane,die auch nicht an der Form rummeckern kann.... aber das hätte mein Mann auch getan... ;o)