Dienstag, 24. April 2012

“Im Meer” mit Binding

Heute habe ich an meinem neuen Probierquilt, den ich gestern genäht habe, noch das Binding und den Aufhängetunnel angenäht und nun hängt der Quilt – wenn auch erst einmal provisorisch im Schlafzimmer. Seinen eigentlichen Platz soll er jedoch im Wohnzimmer bekommen. Mir schwebt da eine Wand mit einigen solcher Quilts vor. Ich möchte noch einige solcher Quilts nähen und dabei immer mal wieder was auszuprobieren. Im Kopf ist der nächste Quilt schon in Planung… :-)

P1050456 Bei Binding annähen ist mir aufgefallen, dass es ungünstig war, die Glitzersteine schon vorher aufzukleben, sollte ich das noch einmal machen, werde ich die Steine oder ähnliches erst dann aufkleben, wenn ich das Binding angenäht habe.

Kommentare:

Katharina hat gesagt…

Sieht immer noch klasse aus.*freu*
Neulich war ich in einer Ausstellung und habe derartige Quilts bewundert. Da stand dann immer z.B. auf den Schildern "entstanden von 15.4. bis 20.10.2011" Die Preise waren entsprechend und die Künstlerin berichtete auch von den vielen Stunden,die sie für ein Werk braucht.........
Du darfst niemanden berichten,das Du so ein Werk innerhalb eines Tages zauberst :)
LG
Katharina

Petruschka hat gesagt…

Schnell entschlossen zur Tat schreitend und deshalb so schnell fertig. Wie groß ist der Quilt eigentlich? Gefällt mir.

Liebe Grüße, Petruschka

Hannelore hat gesagt…

Der Quilt ist wunderschön. Das mit den Perlen ist mir gestern passiert als ich Karten auf Karton aufnähen wollte. Erst bei der zweitletzten ist mir eingefallen, dass der Reissverschlussfuss die (Not-) Lösung ist.
Liebe Grüsse Hannelore