Donnerstag, 5. April 2012

Mal wieder ein Quilt mit Hindernissen

Dank Katharina konnte ich meinen Quilt nun doch mit einem beigefarbigen Rand nähen. Sie war nämlich so lieb und hat mir gestern noch ein helles Stück Stoff für den Ran und eines fürs Binding geschickt. Uns beiden gefiel der gelbe Stoff zum Quilt überhaupt nicht. Da habe ich mich aber sowas von verguckt…

Na, egal, der Brief kam heute wirklich bei mir an und so habe ich nach dem Abendbrot gleich angefangen, den Rand anzunähen. Aus dem grünen Stoff habe ich einen 1 1/2 Inch breiten Streifen, aus dem hellen, entsprechend der vernähten Quadrate, einen 4 Inch breiten Streifen geschnitten und angenäht. So sieht der Quilt wunderbar kompakt und vollständig aus und die Farben passen perfekt!

Für den Quilt sollte ich auch wieder Kuschelfleece als Rückseite nehmen, zum Glück habe ich davon noch ausreichend. Wobei der Quilt nicht breiter hätte sein dürfen… ;-) Vlies für die Füllung hatte ich auch noch und so habe ich die drei Lagen heute auch schon ausgelegt. Aber mein Vlies war nur 150 cm breit, eigentlich hätte es gereicht, schließlich habe ich die Maße vorab im Kopf überschlagen. Aber: Mein Top ist breiter als das Vlies??? Mist, ich hatte die grünen Streifen nicht mit eingerechnet, deswegen ist mein Quilt nun breiter als das Vlies. :-(

Ich mache es jetzt so, dass ich nur Top und Kuschelfleece zusammennähe, ich denke, das wird ausreichend sein. Dann ist es eben ein etwas leichterer Quilt…

P1050195 Morgen früh werde ich den Quilt heften und dann quilten und hoffen, dass ich bis ca. 14 Uhr damit fertig werde, denn dann kann er morgen verschenkt werden. :-)

Kommentare:

GittaS hat gesagt…

Sieht super aus!!!!
Lg
Gitta

Anonym hat gesagt…

Jetzt wirkt er harmonisch und wunderschön. hoffentlich weiß dieses Geschenk jemand zu würdigen!
LG
Katharina