Samstag, 5. Mai 2012

Der Anfang ist gemacht

Heute war mal ein ganz sonderbarer Sonnabend: Steffen hatte nachmittags gar keine Schiedsrichteransetzung bekommen. Mich hat das ja unheimlich gefreut, und so haben wir uns vorgenommen, heute das Schlafzimmer auszuräumen.
Bevor die Nähtische aber auseinander gebaut und auf den Boden gebracht wurden, habe ich heute früh, als die Kinder zum Fußball waren, das versprochene Kleidchen für Schäfi-K. genäht. Jonathan hatte sich orangenen Jersey ausgesucht. Für den Beleg und auch die Applikation habe ich wieder Patchworkstoff verwendet.
P1050529 Nun muss Schäfi-K. endlich nicht mehr ganz so unbekleidet leben. :-)
Und auch für unser Pünktchen war ich noch einmal fleißig: Ich habe ihr noch die eine Rockhose genäht, die mir in einer Ottobre aufgefallen ist. Wieder habe ich die Größe 56 genommen, erfahrungsgemäß fallen die Ottobre-Schnitte ja ziemlich reichlich aus – so war es zumindest immer bei den Sachen für die Jungs.
P1050525
Und dann habe ich heute am späten Nachmittag begonnen, meine Nähsachen und die Nähmaschinen wegzuräumen, damit Steffen die Nähtische abbauen kann.
P1050526 Man sieht, ich war heute früh noch ganz, ganz fleißig.
Es war schon ein komisches Gefühl und wenn ich ganz ehrlich bin, sind auch Tränen geflossen. Das war so endgültig, nun ist es wirklich nicht mehr lange und unser Leben ist komplett auf den Kopf gestellt. Ich glaube, da kam, trotz aller Freude, noch einmal die Angst vor der eigenen Courage… Als dann aber alles geräumt war, habe ich mich doch wieder sehr gefreut, dass wieder ein Stück geschafft ist.
P1050527 P1050528 Wow, soviel Platz. Und morgen werde ich an den CW-Quilt Gardinenband nähen, denn dieser soll als Vorhang vor den Regalen dienen, die Maße passen fast perfekt.

Kommentare:

tubbie66 hat gesagt…

hallo viola, mit schreck lese ich dass du die NäMa abgebaut hast?
heißt das du nähst dann nicht mehr? *schluck*
ich sehe, ihr seid fleißig im umbau und in erwartung von pünktchen.
ich wünsche dir noch eine spannende endphase und drück dich
lg silvia

Veri's kleiner Winkel hat gesagt…

liebe Viola, ich verstehe Deine zwiespältigen Gefühle und vor allem mit dem Verlust des Nähplatzes ist es mit dem "gerade mal" eine Naht schließen oder ein Kleidchen nähen einfach vorbei. Ich weiss nicht, wie es bei Euch mit Platz im Schlafzimmer aussieht. Aber ich habe in den letzten Jahren immer in unserem Schlafzimmer meinen NÄhtisch stehen gehabt (und im moment ist das imme rnoch so) Jetzt erst, als unser großer Sohn ausgezogen ist, kann ich umziehen ins neue Nähreich. Aber eigentlich möchte ich damit nur sagen - ES GIBT IMMER IRGENDWO NOCH EINE MÖGLICHKEIT! und keine Angst wegen der Courage. Es ist einfach super schön, in dem Alter nochmal Nachwuchs zu bekommen. Ich versichere Dir - Du wirst es genießen! Ich war bei klein Marla auch bereits kurz vor meinen 37.ten. Ich habe es keinen Tag bereut und ich bin mir ganz sicher, dass es Dir ganz genauso geht :-)
Ich wünsche Dir noch viiiiel Vorfreude auf klein Pünktchen und natürlich einen schönen Abend.
lg Veri

ps: Du musst den Kommentar nicht freischalten, der ist einfach zu lang. Aber ich musste Dir das einfach erzählen :-)