Sonntag, 6. Mai 2012

Unorthodoxe Quiltaufhängung

Heute morgen habe ich den “Vorhang” für die Stoff- und Nähregale vollendet. Gestern hatte ich breites Smokband gekauft, welches ich dann heute morgen auf  die eine Querkante des Quilts aufgenäht habe. Ich habe das Band vierfach aufgesteppt, um damit das Gewicht des Quilts besser zu verteilen. Mit ganz vielen Gardinenröllchen haben wir dann den Quilt an der Gardinenleiste befestigt – und ich muss sagen, es sieht sogar richtig gut aus.

P1050532 Im Moment hängt der Quilt noch ein bisschen wellig, da er etwas breiter ist als die Gardinenleiste. Am Fenster bringt Steffen jedoch noch ein Stück Leiste an, so dass die Ecke auch noch geschlossen ist und der Quilt letztendlich ganz gerade hängt.

P1050535

Gestern ist nun auch die AMC für Mai bei der Empfängerin angekommen und so kann ich hier nun meine Mai-Impression zeigen. Zunächst hatte ich überlegt, die AMC zum Thema Fußball zu gestalten, schließlich hat Bayern München in den nächsten vierzehn Tagen zwei Pokalendspiele zu bestreiten. Diese Idee habe ich aber wieder verworfen, als ich vor ein paar Tagen an einem leuchtend gelben Rapsfeld vorbei gefahren bin. Ich liebe gelbe Rapsfelder (da möchte ich mal durchlaufen…). Also habe ich versucht, auf meiner Karte ein Rapsfeld darzustellen. Meine Jungs haben es gleich als Rapsfeld erkannt, Steffen fehlte da mal wieder die Phantasie dafür.

P1050500

Kommentare:

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Viola,
das ist wohl der schönste Vorhang überhaupt. tolle Idee, so kannst du dich jeden Tag an diesem schönen Quilt erfreuen ☺
Liebe Grüße
Bente

Petruschka hat gesagt…

Der Quilt gefällt mir auch sehr gut. Deine AMC ist dir gut gelungen, ich hatte heute auf der Heimfahrt denselben Gedanken. es sieht einfach zu schön aus, das leuchtende Gelb zwischen den grünen Flächen.

liebe Grüße, Petruschka