Mittwoch, 26. September 2012

Und weiter geht’s

Mit Katharina hatte ich über einen bestickten Jeansstoff geschrieben, den ich vor einigen Jahren UNBEDINGT haben musste und der seitdem ein tristen Dasein auf dem Schrank fristet. Katharina hatte die Idee, ob ich daraus nicht einen Schlafsack für Katharina nähen könnte.

Das war eine gute Idee und ich habe sie sogleich in die Tat umgesetzt. Ich habe wieder den altbewährten Schnitt aus der Ottobre genommen, diesen aber oben an den Trägern und unten ein wenig verlängert, da der letzte Schlafsack, den ich genäht habe, ja schon ein klein wenig knapp ist. Bei dem Jeansschlafsack habe ich im Vorderteil auch die Passe nicht separat genäht, das war mir bei der Stickerei auf dem Jeans dann doch zu viel. Gefüttert habe ich den Schlafsack mit einem Fleece, den ich auch schon eine halbe Ewigkeit hier liegen hatte. Und das ist bei der heutigen Nähaktion bei rausgekommen:

DSC_0080 Da ich von dem Jeans damals ca. 3 Meter gekauft hatte, habe ich natürlich immer noch Unmengen davon über, die ich dann – danke Katharina – unter anderem zu einem Kleid für Katharina verarbeiten werden.

Heute jedoch habe ich aus einem Rest erst einmal noch eine weitere Stifterolle genäht. Wie man unschwer erkennen kann, ist diese für ein Mädchen.

DSC_0084

1 Kommentar:

Veri's kleiner Winkel hat gesagt…

so ein süßer Fratz :-)