Samstag, 15. September 2012

Und wie kommen jetzt die Kreise auf den Quilt?

Da ich in den letzten Nächten immer so sehr gefroren habe, habe ich mir gestern Abend meinen Adventskalenderquilt mit ins Bett genommen. Da dieser aber recht schwer ist, habe ich mir heute Nacht überlegt, dass ich endlich einmal meinen Kesa fertig nähen könnte. Also habe ich heute morgen die Kiste mit den Ufos vorgeholt und mir ganz fest vorgenommen, weitere Blöcke für den Kesa zu nähen – was fiel mir dabei aber in die Hände? Mein Bargello…
Den bräuchte ich ja nur noch zu quilten… …also habe ich damit angefangen. Als ich mir den Quilt so vorgestellt habe, habe ich darauf handgequiltete große Kreise gesehen. Ich dachte, dass Kreise zum Bargello gut aussehen würden. Also habe ich das Top geheftet und Kreise aufgezeichnet. Gequiltet habe ich dann aber doch mit der Maschine. Das hätte ich aber besser lassen sollen, denn das Top hatte sich total verzogen.
P1010809 Es brachte auch nichts, als ich versucht hatte, das Top glatt zu streichen, es blieb eine Berg- und Tallandschaft… :-((
P1010823 Von hinten sah es ja gar nicht so schlecht aus. Ich hatte zunächst überlegt, das ganze Top wegzuschmeißen, aber dann hatte mich der Ehrgeiz gepackt und ich habe mich daran gemacht und die ganzen sechszehn Kreise wieder aufgetrennt. So kann man auch den Nachmittag verbringen. :-((
Aber nun sind alle Kreise wieder aufgetrennt und ich werde beginnen, mein Top heute Abend von Hand zu quilten. Vielleicht hätte ich meiner inneren Stimme gleich folgen sollen…?!

Kommentare:

GittaS hat gesagt…

Die Mühe wird sich aber lohnen!!Mit
der Maschine quilten ist immer so eine Sache und dann noch Kreise!!!
Mit der Hand sieht es auch viel besser aus.
LG
Gitta

Logopaedchen/Kirsten hat gesagt…

Zweiter Versuch...irgendiwe werden meine Kommentare von Blogger in letzter Zeit mal wieder ignoriert.
Also handquiklten ist entspannend, beruhigend und sooo viel schöner!!

Petruschka hat gesagt…

Kreise passen auf jeden Fall. Blöd, daß es nun ein wenig länger dauert für Dich, aber ich quilte auch lieber mit der Hand, das isentspannend und ich liebe den weichen Fall danach.

LG, Petruschka

Utili hat gesagt…

Hallo Viola, Deinen Ärger kann ich verstehen, hab auch schonmal ein ganzes Top aufgetrennt, also das maschinengequiltete.
Dein Bargello sieht schön farbenfroh aus und mit der Hand gequiltet dann betimmt auch perfekt.

Liebe grüße
Uta

tubbie66 hat gesagt…

ich hab auch mal einen ganzen(!!) gestippelten quilt aufgedröselt! denn in der diagonale zog es sich wie wild. das hat länger gedauert, als das Nähen an sich *hammeraufnkopf*
das ergebnis war dann wunderschön, aber die tage, die ich getrennt hab, darf ich gar nicht rechnen.
die arbeit lohnt sich allemal, denn so hättest du ihn nicht verwendet...
lg silvia