Mittwoch, 10. Oktober 2012

Blumenwiese – Teil 3

Heute morgen habe ich an meiner Blumenwiese weitergearbeitet und weitere Blüten appliziert.

P1020355

Damit ich beim Anordnen der Blüten hinsichtlich Form und Farbe nicht durcheinander komme, habe ich mir das Raster meines Quilts aufgezeichnet und die Kästchen nummeriert. Dann habe ich jeweils in die Kästchen, wo ich die Blöcke schon appliziert habe, einen Kringel in der Farbe der Blüten gemalt. So kann ich schnell sehen, welche Farben und Blütenformen aneinander grenzen. So genau nach Plan habe ich noch NIE gearbeitet.

P1020359 Heute Vormittag habe ich insgesamt schon elf Blüten aufgebügelt, appliziert sind sie noch nicht, das werde ich dann morgen machen. Wenn alle Blütenblöcke so nebeneinander liegen, kann man schon ahnen, dass es ein sehr lebhafter, farbenfroher Quilt wird. So soll er auch sein!

P1020357 Ich habe festgestellt, dass die Blüten, wenn sie nur aufgebügelt sind, recht leblos aussehen, die Spannung, finde ich, kommt erst in den Block, wenn die Blüten appliziert sind. Wie immer nehme ich zum Applizieren das Garn von King Tut. Auf Grund meines Abos kann ich da jetzt schon auf ziemlich viele Farben zurückgreifen.

Kommentare:

Simone hat gesagt…

Ich bin ganz beeindruckt - ich habe gerade (erst wieder) mit Patchwork/Quilten angefangen und taste mich langsam vor.! Der Quilt würde mir auch gut gefallen, die Farben sind einfach prima.

Ich werdejetzt mal weiter Dein blögchen durchstöbern!

Viele Grüße aus Köln,
Simone

P.S.: Du wohnst in Elbingerode? Kennst Du Königshütte? Meine Schwiegereltern wohnen dort...

Petruschka hat gesagt…

Tolle Fortschritte machst Du!

LG, Petruschka