Donnerstag, 25. Oktober 2012

Kindernähtag

Heute habe ich einmal einen Kindernähtag eingelegt. Also, ich habe keine Kinder genäht (die sind ja schon da) und Kinder haben auch nicht genäht, sondern ich, also sollte ich vielleicht besser sagen, einen KinderBEnähtag. Na, egal, wie ich es nenne, ich habe für meine Kinder genäht. Wobei, eigentlich erst einmal nur für Katharina.

Als ich kürzlich ein paar Stoffe ins Regal geräumt habe, fielen mir noch Stoffe aus den Glückspäckchen von Didymos in die Hände, die ich dann eigentlich entsorgen wollte. Zum Glück bin ich davon abgekommen, denn heute fiel mir ein, was ich daraus nähen könnte: Solche Sabberlätzchen, wie ich kürzlich von Erika für Katharina bekommen hatte, konnte ich noch gut gebrauchen. Also habe ich aus den Stoffen noch Sabberlätzchen Spucktücher (liest sich doch viel schöner) zugeschnitten – und so können wir nun aus dem Vollen schöpfen:

P1020658 P1020667 Ich kann gar nicht sagen, welches ich am Schönsten finde, irgendwie sind sie alle niedlich. :-)

So und nun will ich mich mal der Jogginghose für Johannes zuwenden.

Kommentare:

Klaudia hat gesagt…

Hallo Viola,

deine Kleine fühlt sich wohl, sie strahlt so richtig...die Lätzchen sehen klasse aus und davon kann man garnicht genug haben...ich habe für meine Enkelin Lotta auch so einige auf Vorrat genäht;-)!

LG Klaudia

Gisis Blog hat gesagt…

Hallo Viola, was für ein schöner Name! Ich komme über Renate D.'s Blog auf deine Seite. Ganz toll! Ich schreibe erst seit Kurzem so ein Blögchen. Aber mehr so meine kleinen Erlebnisse von Tag zu Tag. Kannst ja mal reinschauen. Ich muß mir jetzt bei dir erstmal alles ansehen.

Viele Grüße, Gisela
http://gisiblog.blogspot.de/

Utili hat gesagt…

Hallo Viola, die kleine Katharina sieht so strahlend aus, da kommen die schönen Tücher toll zur Wirkung.
Noch ganz schnell lieben Dank für Dein Wichtelgeschenk und die schönen weißen Blöcke.

LG Uta