Sonntag, 11. November 2012

Es hat mich wieder das Fieber!

Und ausgelöst wird es von drei Buchstaben: B O M!

Diese drei Buchstaben können ja so ziemlich alles heißen, aber für Quilter scheinen sie manchmal das pure Glück zu sein: Block of the month. Wie das schon klingt, wie Musik. Smiley Zuerst gibt es meist eine Mail oder einen Beitrag im Internet, wo über einen neuen BoM berichtet wird, dann gibt es Herzklopfen und dann den “Kauf-mich-Button” – und ich habe ihn im Sommer wieder gedrückt. Ich konnte nicht widerstehen. Und wenn dann eine Lieferung kommt, ist die Spannung immer wieder groß: Welcher Block wird genäht,wie sind die Stoffe, verstehe ich die Anleitung… Ach, es ist, wie eine monatliche Wundertüte für Erwachsene.

Als die erste Lieferung des BoM kam, war ich von den Stoffen mal wieder unheimlich begeistert und ich habe es nicht übers Herz gebracht, diese schönen Stoffe zu zerschneiden, bei den folgenden drei Lieferungen ging es mir ebenso, so dass ich schon wieder vier Lieferungen gehortet hatte.

Aber gestern hat es mich dann gepackt und ich habe die erste Lieferung vorgeholt und die Stoffe zugeschnitten. Es werden bei den ersten Blöcken ziemlich kleine Teile zugeschnitten: Quadrate von 1 5/8 Inch, vernäht haben sie dann eine Größe von 1 Inch! Aber das Nähen ging wunderbar, da die ersten Nähte eben auch nicht allzu lang waren. Die ersten beiden Blöcke habe ich gestern genäht:

P1020900Und weil das gestern so viel Spaß gemacht hat, habe ich heute gleich mit den Blöcken der zweiten Lieferung weiter gemacht. Auch da waren die kleinsten Teile wieder in der Größe von 1 5/8 Inch! Da immer zwei identische Blöcke genäht werden, habe ich die Teile immer gleich hintereinander weg, sozusagen als Kette, genäht. Die Anleitung ist, obwohl in englisch, gut verständlich und reichhaltig bebildert, so dass sie gut zu verstehen ist. Auch die Blöcke der zweiten Lieferung sind heute fertig geworden:

P1020906Auch diese Blöcke sind schön… …aber irgendwie anders als auf dem Bild…

P1020908Ich habe ein Teil verkehrt herum angenäht. Ich hatte zuerst überlegt, die beiden Blöcke wieder aufzutrennen, aber dazu hätte ich die Seiten komplett wieder auftrennen müssen und das war mir bei den kleinen Stoffstücken zu riskant. Ich hatte Bedenken, dass die Stoffe ausfransen und ich die Blöcke dann nicht wieder gut zusammen genäht bekomme. Also bleiben die Blöcke so. Jetzt ist nur die Überlegung, ob ich die nächsten Blöcke, die nach diesem Muster genäht werden, richtig nähe oder falsch, damit sie zu den anderen passen… Ein wenig Zeit habe ich für die Überlegung ja noch. Zwinkerndes Smiley

Kommentare:

Utili hat gesagt…

Liebe Viola, die Blöcke sowie die Stöffchen sind wunderschön, ich würde die Blöcke auch so lassen,gefällt mir persönlich sogar besser als das Original.

Liebe Grüße
Uta

Anonym hat gesagt…

Hallo liebe Viola,
ich finde die "falschen" Blöcke auch schöner als die "richtige" Variante. Die beiden anderen würde ich entsprechend nähen..
Dann hast Du ein Unikat geschaffen, denn dieser Quilt wird einmalig :)
LG
Katharina

Marie-Louise hat gesagt…

Oh du hast das Fieber das uns immer wieder befällt so toll beschrieben, genau so ist es jeweils auch bei mir *grins*
Deine Blöcke gefallen mir sehr gut, bin schon gespannt wie es weiter geht.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

GittaS hat gesagt…

Ja da ist was dran*grins*
Aber sehr schön sind deine Blöcke.
LG
Gitta