Sonntag, 25. November 2012

Weißt Du wieviel Sternlein stehen?

Da der Lungenflügelschlafsack für Katharina nun zu klein geworden ist und nun bei einer künftigen Mama sein zu Hause gefunden hat, musste für Katharina ein neuer Schlafsack her. Das Schnittmuster in der Ottobre ist zum Glück noch in der nächsten Größe 74/86 enthalten und so konnte ich einen neuen Schlafsack nähen.

Ich habe mich für einen dicken Jersey entschieden und den Schlafsack mit Wellnessfleece gefüttert. Beides ist eigentlich in Jungsfarben, aber ich möchte ja auch mal meine Stoffe ein bisschen reduzieren. Damit der Schlafsack hübsch aussieht, habe ich ihn ein bisschen verziert. Dieses Mal habe ich mich für Sterne und den Liedanfang eines Kinderliedes entschieden. Die Sterne habe ich aus einem Rest der handgefärbten Stoffe von Frau Süßmuth-Militzer gearbeitet und offenkantig auf das Vorderteil appliziert.

P1070096Unter der wasserlöslichen Stickfolie ist der Schriftzug “Weißt du wieviel Sternlein stehen” und auch noch fünf frei Hand gestickte Sterne. Und weil der Schlafsack so niedlich und schön kuschelig warm ist, haben wir ihn gestern Abend gleich getestet. Ok, ich hätte erst einmal die Folie auswaschen müssen, aber dann hätte Katharina ihn ja nicht anziehen können…

P1030091

Kommentare:

Logopaedchen/Kirsten hat gesagt…

Und wieder einmal klasse geworden...sag mal hast du ne neue Kamera oder die alte wiedergefunden?

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Hallo Viola, schön das Du wieder fotografieren kannst. Ich hatte Deine Posts schon vermisst.
Der Schlafsack ist wunderschön geworden!!!!
Und scheinbar schläft es sich gut in ihm. LG, Sabine

Gabriele hat gesagt…

Der Schlafsack sieht supersüß aus. Da wird Deine Kleine bestimmt gut schlafen und schöne Träume haben. Wenn ich mir Deine Süße so betrachte, sie wäre ein wunderschönes Model für eine Puppe (ich war am Wochenende auf einer Messe und da gab es ganz entzückende Puppen).

Liebe Grüße
Gabriele

Petruschka hat gesagt…

Was tut man nicht alles, um Stoffvorräte abzubauen. Aber niedlich ist er, der SChlafsack und die Schläferin auch ;-).

LG, Petruschka