Montag, 17. Dezember 2012

Stell Dir vor-Quilt

Eigentlich hatte ich ja nie vor, mich mal irgendwann bei Facebook anzumelden, aber im Oktober habe ich es doch getan und letzte Woche habe ich mich darüber unheimlich gefreut. Marita hatte auf ihrer Facebook-Seite über diese Seite geschrieben. Dort hatte ich ein Knäuel/Strang recycelte Sari-Seide gesehen. Das war doch genau das, worauf ich für meinen “Stell Dir vor”-Quilt gewartet hatte.

Also habe ich mir so einen Strang bestellt und nur einen Tag später war er da. Die Farben sind unheimlich strahlend und vielfältig. Das war nun der Anschubs, den ich brauchte, um den Quilt fertigzustellen. Und plötzlich wusste ich auch, wie ich den Rand gestalten wollte. Nämlich genau so:

P1040003

Heute habe ich dann die Sari-Seide auf meinen Quilt aufgenäht und dann sah das Ganze so aus:

DSC_0001

Zu Anfang habe ich noch versucht, den Strang in eine bestimmte Richtung zu legen, beim zweiten Versuch habe ich es dann aber so gemacht, dass ich mich von der Seide habe leiten lassen. Dadurch, dass die “Wolle” zum Strang gedreht war, ist der Faden auch gedreht, daher legte sich der Faden wie von selbst auf den Quilt.

Ein Binding habe ich nicht gearbeitet, sondern am Rand ebenfalls die Sari-Seide aufgenäht, insgesamt habe ich drei Stränge aufgenäht. Da dann aber noch das gewisse Etwas fehlte, habe ich in den blauen und grünen Ecken viele Glitzersteinchen aufgeklebt und so sieht mein “Stell Dir vor”-Quilt jetzt aus:

P1040042So bleibt er, ich bin sehr zufrieden damit und heute Abend gibt es dann die lange Geschichte und Erläuterung dazu (jetzt muss ich mich anziehen, wir Eltern müssen heute noch einmal zum Weihnachtsmann fahren…).

1 Kommentar:

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Viola,
auf die Geschichte zum Quilt freue ich mich, sieht jeden Falls sehr schön aus!
Es freut mich, dass du durch meinen Wichtelquilt, ein altes Buch aus deinem Bücherregal neu entdeckt hast *lol*
Liebe Grüße
Bente