Dienstag, 29. Januar 2013

Nein, gepfuscht wird nicht!

Heute Nacht habe ich, warum auch immer, denn eigentlich sollte ich nachts doch schlafen, über den Romance-BoM nachgedacht, den ich schon zweimal verkaufen wollte, ihn aber nicht losgeworden bin. Irgendwie kam mir der Gedanke, dass es schade ist, wenn der Quilt nicht fertig wird.
Also habe ich heute morgen daran weitergenäht. Drei Blöcke hatte ich ja schon fertig. Heute morgen habe ich dann wahllos in die Kiste mit den restlichen neun Stofflieferungen gegriffen und begonnen, den Block zuzuschneiden. Ich habe mal wieder festgestellt, dass es mir keinen Spaß macht, mit Schablonen zu patchen, aber ich habe einen Block geschafft:
DSC_0044Ach ja, und als ich den fertigen Block so gesehen hatte, wusste ich auch wieder, warum ich mich für diesen BoM entschieden hatte. Der kann wirklich nicht als UfO enden, also habe ich wieder in die Kiste gegriffen und die Stoffe für einen weiteren Block zutage gefördert. Diesen Block habe ich heute auch noch genäht:
DSC_0045Der gefällt mir besonders gut und es war gar nicht so einfach, den Block im fertigen Quilt zu finden. Vernäht sehen sie offensichtlich noch einmal ganz anders aus. Zeit für einen dritten Block hatte ich ebenfalls noch und auch den habe ich noch genäht:
DSC_0046Leider habe ich erst ganz zum Schluss festgestellt, dass ich mich bei dem Block vernäht habe. Zuerst habe ich beschlossen, den Block so zu lassen, ich fand, er hatte so auch irgend etwas. Aber dann habe ich beschlossen, nicht zu pfuschen und den Block noch einmal fast komplett aufzutrennen. Gesagt, getan, das Trennen ging auch ganz gut. Nur leider sind die Stoffe beim Trennen so richtig ausgefranst.
DSC_0063
Ich weiß nicht, ob das daran liegt, dass die Stoffe relativ fein sind oder aber, dass sie mit Schablonen zugeschnitten werden. Leider sind auch die Stoffzuschnitte ganz knapp bemessen, ein bisschen mehr Stoff wäre gut gewesen, erst Recht bei dem Preis des Quilts. Aber ich habe zum Glück noch einen winzigen Rest vom dunkelblauen Stoff gefunden, sodass ich die zwei zerfransten Dreiecke noch einmal zuschneiden konnte. Und dann habe ich ganz genau darauf geachtet, wie ich den Block zusammensetze und es ist faszinierend: Die vier Ecken sind nur einmal gedreht und der Block sieht nun ganz anders aus. Aber eben auch viel besser.
DSC_0066
Sechs der zwölf Blöcke habe ich schon fertig und wenn ich die so beieinander sehe, freue ich mich schon, wenn der Quilt irgendwann fertig ist:
DSC_0071Die Fertigstellung kann ich aber nicht auf die lange Bank schieben, denn mein Blockbuch ist mittlerweile rappelvoll, so langsam muss ich mal Quilts und nicht nur Blöcke nähen. Zwinkerndes Smiley
DSC_0073

Kommentare:

Gudi hat gesagt…

Du bist so fleißig und so gewissenhaft. Aber es hat sich gelohnt und Deine Blöcke sehen toll aus. Also bitte weitermachen und uns damit erfreuen.

GLG Gudi

Veri M-C hat gesagt…

wenn Du den Block jetzt nicht korrigiert hättest, wäre mir gar nicht aufgefallen, dass er beim 1.Mal falsch genäht war! Sehr sehr schöne Blöcke und auch sehr schöne Farben! Ich hätte auch nochmal Lust auf einen gekauften Bom mit Stoffen, aber die meisten sind mir dann irgendwie doch zu teuer.
Ich muss dich dringend noch etwas wegen des Kaleidos fragen, aber da schreibe ich Dich noch privat an!
liebe Grüsse - Veri

Trinchen hat gesagt…

Deine Blöcke gefallen mir sehr in der Farbstellung!!

Liebe Grüße Helga

Stina Einzelstueck hat gesagt…

Wie immer wunderschön - ich hoffe irgendwann wenigstens ansatzweise so schöne Blöcke wie Du nähen zu können.

Mariebar hat gesagt…

Hallo Viola ,ich muß sagen das es sehr schade gewesen wäre du hätteset ihn verkauft ,wird sehr schön ....lg Marita

Marie-Louise hat gesagt…

Liebe Viola
Heute habe ich wieder mal Zeit zum bloggen, boah ich staune nur so wie viel du geschafft hast *megastaun*
Du bist so fleissig gewesen, die Blöcke sind wunderschön, gut das du sie nun doch noch nähst den das gibt einen schönen Quilt.
Ganz liebe Grüsse Marie-Louise