Donnerstag, 21. Februar 2013

Kristalle

Als ich vor drei Tagen die Sternenblöcke für den Reihenquilt genäht habe, fielen mir die Kristalle von Ula Lenz wieder ein und ich bekam unheimlich Lust, die Kristalle zu nähen. Also habe ich mir am Dienstag Morgen bei Nadelöhr-Patchwork Batiks bestellt, die gestern schon angekommen sind. Wahnsinn, so eine schnelle Lieferung.

Gestern habe ich aber erst die Sterne fertig genäht, wenigstens das wollte ich erledigt haben. Eigentlich sind ja für jede Runde fünf Blöcke zu nähen, da ich aber mit dem rosa Stern, der rechte in der oberen Reihe, nicht zufrieden war, habe ich noch einen sechsten Stern genäht.











Also konnte ich heute mit den Kristallen anfangen, Stoffe hatte ich mir in warmen braun und orange Tönen ausgesucht. Als erstes habe ich die Stoffe heute mal alle schön ausgelegt, das hat natürlich mein kleines Krabbelkind wieder auf den Plan gerufen:

Es muss natürlich alles erst einmal untersucht werden, aber ich glaube, so ganz interessant waren die Stoffe für Katharina nicht - für mich schon. ;-)
 
Ich habe mich dafür entschieden, die Kristalle auf einem schwarzen Hintergrund "schweben" zu lassen, ich werde also den Rand der Kristalle in schwarz nähen und diese dann auf dem schwarzen Hintergrund anordnen. Heute bin ich dazu gekommen, zwei Kristalle zu nähen. Diese beiden sind heute fertig geworden:
 
Morgen geht es dann weiter, ich freu mich schon darauf. Wobei ich jetzt nicht mehr so oft zum Nähen komme, denn Katharina ist unheimlich mobil, seitdem sie krabbeln kann, alles untersucht sie. Besonders interessant findet sie Kabel jeglicher Art (ob das wohl mal ein Hinweis auf ihren künftigen Beruf wird?). Die Kabelei unseres Routers habe ich hinter der Filzmaschine versteckt, die hat Katharina auch noch nicht wieder gefunden, meinen Fuß der Nähmaschine habe ich eingemottet, zum Glück kann ich da auch ohne Fußanlasser nähen, das Kabel des Bügeleisens verstecke ich immer hinter einem kleinen Rollcontainer... Ja, kleine Babys machen erfinderische Eltern. :-))

Kommentare:

Veri M-C hat gesagt…

ich schätze mal, dass das Interesse an den Stoffen wahrscheinlich früher kommt, als du denkst. Wenn sie nicht mehr alles in den Mund steckt und du mal die Knopfdose hervorkramen kannst, wird sie auf jeden Fall schon mal ihre Leidenschaft für Nähutensilien entdecken :-) und dann ist der Weg zum Stoff auch nicht mehr weit...
lg und schönes Wochenende
Veri

quilthexle hat gesagt…

Na, dann ist doch der quiltige Nachwuchs gesichert, wenn Katharina jetzt schon so viel Interesse an Stoffen hat ;-)))
Liebe Grüße,
Frauke