Mittwoch, 27. Februar 2013

Kristallhalbzeit

In den letzten Tagen habe ich immer mal wieder einen oder manchmal auch nur einen halben Kristall genäht. Da ich jetzt ja ein kleines Krabbelkind habe, komme ich natürlich weniger zum nähen. ;-) Aber das ist gar nicht weiter schlimm, dann dauert es eben alles ein wenig länger, hat ja auch was für sich.

Aber inzwischen habe ich sechs der zwölf Kristalle genäht:



Und ich muss sagen, sie sehen so wirklich schön aus, am Ende werden die Kristalle ja auf einem schwarzen Hintergrund angeordnet, so dass es aussieht, als würden sie schweben. Wenn der Quilt dann fertig ist, kommt er an die Längsseite über unsere Couch. Ich werde daher von der ursprünglichen Anordnung von Ula Lenz abweichen. Ich muss mal schauen, vielleicht muss ich sogar noch ein paar Kristalle dazu nähen. Das werde ich sehen, wenn die anderen sechs fertig sind.

Kommentare:

Petruschka hat gesagt…

Die Kristalle sehen klasse aus und auf dem schwarzen Untergrund werden sie so richtig schön strahlen.

LG, Petruschka

Mariebar hat gesagt…

oh Viola da hast du wieder was tolles an gefangen ,würde mich auch reizen sehen super toll aus und der Block der weiter unten fertig ist auch klasse ...lg Marita

Utili hat gesagt…

Toll geworden Deine Kristalle, und auf dunklem Hintergrund haben sie bestimmt noch eine größere Wirkung.

Liebe Grüße
Uta