Dienstag, 25. Juni 2013

Ist das noch Handarbeit?

Heute war ein richtig erfolgreicher Tag für mich: Ich habe sauber gemacht, die Betten der Jungs bezogen, das Kinderzimmer aufgeräumt (obwohl ich das ja nicht mehr machen wollte), Wäsche gewaschen, aufgehängt, andere Wäsche abgenommen und gebügelt... ...Ach ja, und nebenbei habe ich auch noch was gestickt - sticken lassen. ;-)

Auf dieser Seite hatte ich schon vor einiger Zeit eine tolle Stickdatei entdeckt. Und weil ich unser Türschild gestern, weil da nur noch ein abgebrochener Stil von einem Marienkäfer dran war, endgültig entsorgt habe, habe ich heute morgen die Datei gekauft und gleich morgens mit dem Sticken angefangen. Gleich morgens anfangen, war sinnvoll:

Das war die letzte Datei, die erste lag bei über 43.000 Stichen, die zweite hatte dann aber "nur" ca. 32.000... Aber es hat sich gelohnt, diese Dateien zu kaufen und zu sticken...
Gestickt habe ich auf Bastelfilz, stabilisiert habe ich mit ausreißbarem Stickvlies und Klebevlies. Oben auf den Filz habe ich noch eine Lage auswaschbares Vlies gelegt.

Jetzt fehlt noch ein Bild, dafür muss ich aber erst wieder Filz kaufen, denn die Farbe habe ich nicht mehr. Ich weiß nur noch nicht, wie ich die Bilder dann letztendlich zu einem verbinden werde. Tja und während meine Stickmaschine für mich die Arbeit erledigt hat, habe ich meinen Haushalt gemacht. Ist das denn nun noch Handarbeit? Ich glaube irgendwie nicht, aber ist ja eigentlich auch egal, Hauptsache, es macht Spaß. Heute war ich mal wieder sehr zufrieden mit meiner Stickmaschine, machmal war ich ein bisschen traurig, weil sich hinter dem Modell ein Modell von Singer versteckt - und Singer kauft man ja nicht... :-(  Sagen die anderen, aber mittlerweile bin ich über solche Sprüche gar nicht mehr traurig, sondern ich freue mich, was ich damit alles machen kann.
 
 
Gestern z. B. habe ich ein Label für einen Quilt probiert und habe da die Schrift verschieden geschwungen geschrieben. Dazu habe ich den Text nicht auf einmal geschrieben, sondern in Teilen und die dann entsprechend in Form gebracht... Das Zuzsammenfügen einzelner Stickmotive geht in dem neuen Programm mittlerweile viel einfacher, als in dem alten Futura-Programm. ;-)
 
So und nun zeige ich die Bilder noch einmal einzeln und ein bisschen größer:
 

Ich glaube, meine Giraffe stand zu lange in der Sonne... Sie hätte wohl ein bisschen weniger orange sein können. 


Kommentare:

Maja hat gesagt…

Auch das ist Handarbeit:) Schließlich musstest du doch den Faden selbst einfädeln oder??
Die Bilder sind total toll und ich beneide dich um so eine tolle Maschine.
LG Maja

anngles hat gesagt…

Tolle Stickereien. So ist es richtig, freu dich drüber, was deine Singer alles kann. Habe auch eine, nach anfänglichen Schwierigkeiten sind wir nun ein richtig tolles Team.
Liebe Grüße, anngles.