Sonntag, 21. Juli 2013

Zwei Neue

Am Sonnabend war ja mal wieder Fußball und so hatte ich Zeit, meinen Löwenzahnquilt fertig zu nähen. Ich habe einen schmalen gelben Rand angenäht, dann folgte der breitere grüne Rand. Beim Aussuchen der gelben Stoffe hatte ich wieder tatkräftige Unterstützung:

Den grünen Randstoff hatte mir ja Katharina mitgebracht. Nachdem ich mit Nähen so gut voran gekommen war, hatte ich den Quilt auch gleich noch geheftet und gequiltet. Zuerst hatte ich überlegt, in den grünen, unbestickten Flächen frei Hand zu quilten. Letztendlich habe ich mich aber doch dagegen entschieden und einfach nur in der Naht gequiltet. Ich finde, das ist bei den auffälligen Blöcken ausreichend. Binding und Aufhängetunnel habe ich heute morgen angenäht. Und so sieht er nun aus:

Und weil es so schön ist, wenn was fertig wird und mich wegen des einen Ufos schon das schlechte Gewissen plagte, habe ich gleich weiter gemacht. Ich hatte doch noch immer meinen Adventskalenderquilt vom letzten Jahr von Katharina liegen, der war noch zu quilten. Ich wollte den eigentlich von Hand quilten, aber ich wusste nicht, wie... Eine Lösung für das Handquilten habe ich bis heute nicht gefunden, im Gegenteil, auch den Quilt habe ich mit Maschine in der Naht gequiltet. Eigentlich wollte ich das nur machen, um den Quilt ein wenig vor dem Handquilten zu stabilisieren. Aber nachdem der Quilt dann so bei mir am Schrank hing, fand ich, dass diese Art des Quiltens die Blöcke schön betont und besonders zur Geltung bringt. Also habe ich das Handquilten gelassen und kann mich nun über einen weiteren neuen Quilt freuen:
Und weil heute so schönes Wetter war und wir heute Zeit hatten, sind wir losgefahren, um die beiden neuen Quilts stilecht zu fotografieren.

Und weil wir irgendwie Lust hatten, haben wir eine kleine Harzrundfahrt gemacht. Gelandet sind wir dann im Bodetal und haben bei Treseburg endlich einmal den Wilhelmsblick besucht. Das ist an der Straße von Treseburg nach Thale ein kleiner, aber schöner Aussichtspunkt. Den Aussichtspunkt erreicht man, indem man von der Straße durch einen kleinen Tunnel geht, der seinerzeit beim Bau der Straße mit angelegt worden ist.




Kommentare:

Heike hat gesagt…

Liebe Viola,
Deine Quilt's sehen beide absolut spitzenmäßig aus...
Und Dein Töchterchen hat Dich tatkräftig unterstützt, klasse ;-)))
Liebe Grüße Heike

Erika hat gesagt…

Liebe Viola,schon wieder so tolle Quilts von dir!Der mit dem Löwenzahn gefällt mir besonders gut.Und deine kleine Maus ist wie immer entzückend!Liebe Grüße Erika.

Veri M-C hat gesagt…

schöne fröhliche Fotos!!! Selbst der Löwenzahnquilt wirkt "fröhlich" und der ist einfach eine Wucht!
liebe Grüsse und eine schnelle Beseitung Deines Chaos wünscht Dir
Veri :-)