Samstag, 28. September 2013

8 geschrottete Nadeln, dreimal Not-Stop und mindestens zehnmal Taste außer Funktion...

Das und ein fertiger Quilt ist die Bilanz von gestern und heute.

Ich habe gestern meinen Kaleidoskopquilt geheftet. Zuerst wollte ich Bomull als Rückseite nehmen, aber in meinem Stoffschrank lag noch ein kleines Päckchen Fleece in Petrol. Und er reichte ganz genau für mein Kaleidoskoptop, na, wenn das kein Zufall ist. Sowohl Fleece als auch Vlies haben ganz genau gereicht, beides waren sozusagen Restbestände. Geheftet habe ich zum ersten Mal mit Odif 505. Beim Heften ging es ganz wunderbar und ich war schon unheimlich angetan, aber dann beim Quilten...

Mir ist eine Nadel nach der anderen abgebrochen, ich konnte ja fast gar nicht so schnell wechseln, wie die Nadeln abgebrochen sind. :-( Im Ganzen habe ich es auf ACHT (!) geschrottete Nadeln gebracht. Ich habe alles mögliche ausprobiert, aber sie sind immerzu abgebrochen - bis es irgendwann wie von Zauberhand ging...

Woran es lag, dass es plötzlich flutschte, weiß ich nicht, vielleicht muss der Kleber erst ein wenig trocknen? Ich werde es heute ausprobieren, wenn ich den nächsten Quilt quilte. ;-)

Ich dachte ja immer, dass ich früher, wenn die Jungs hinter mir auf dem Stuhl standen und Müllauto gespielt haben, unter erschwerten Bedingungen genäht habe, aber das war gar nichts, gegen meine Tochter! Seit Neuestem weiß sie nämlich, dass die Nähmaschine Geräusche von sich gibt, wenn sie Knöpfe drückt. Das stört mich ja eigentlich nicht, es sei denn, ich nähe gerade selber, so wie gestern. Sie hat mir drei Not-Stops und mindestens zehnmal Taste außer Funktion beschert, aber sie hatte ihren Spaß... Und heute kann ich darüber schmunzeln.

Meinen Quilt habe ich letztendlich trotzdem fertig bekommen. Ich hatte mich für einen schmalen orangenen und einen breiten dunkelblauen Rand entschieden. Als ich die Ränder angenäht hatte, war ich skeptisch, ob es die richtigen Farben sind, aber jetzt, wo er in der Sonne zum Trocknen hängt, bin ich absolut begeistert!

Im Kaleidoskopteil habe ich frei Hand geschwungene Linien gequiltet. Das ging mehr oder weniger gut. Den orangenen Rand habe ich in der Naht abgesteppt und den breiten dunklen Rand habe ich wieder frei Hand gequiltet. Zuerst hatte ich auch da geschwungene Linien gequiltet, so nach und nach hat sich dann ein Muster gebildet - und zum Schluß ging es dann fast wie von selbst.



Während des Nähens hatte ich überlegt, den Quilt, wenn er fertig ist, wegzugeben, mittlerweile gefällt er mir aber so gut, dass er hier bei mir bleibt (wobei ich ihn bestimmt an Steffen abtreten muss, er sagt mir schon immerzu, dass er so schön ist...). Der Quilt hat eine Größe von 140 mal 190 cm, innen ist Polyestervlies, die Rückseite ist ein petrolfarbiger Fleece.

Kommentare:

jatajomi hat gesagt…

Der Quilt ist superklasse geworden.

Meiner Erfahrung nach sollte Sprühkleber wirklich erstmal eine Weile trocknen,
durchaus möglich, dass dewr noch feuchte Kleber für die Schrottproduktion verantwortlich war ! ;)

Maja hat gesagt…

Hallo Viola,
ersteinmal: Der Quilt ist der Hammer, den könnte ich nie weggeben.
Bezüglich Odif 505: Ich arbeite nur damit, von daher kann ich sagen, dass Nadeln abbrechen hat mit dem Sprühkleber nichts zu tun. Ich würde da mal eher auf die Belastung bei Free Motion oder aber die Fadenspannung tippen. Was waren das denn für Nadeln? Solche mit grünem oder roten Rand habe ich ja noch nie gesehen.

LG Maja

Gabis Naehstube hat gesagt…

Liebe Viola,

der Quilt ist wunderschön.
Ich vermute, dass die geschrotteten Nadeln tatsächlich am noch nicht getrockneten Kleber liegen. Ich nehme diesen Kleber auch sehr gerne, hatte damit aber noch keine Probleme mit den Nadeln.

Liebe Grüße
Gabi

Erika hat gesagt…

Schon wieder so ein toller Quilt aus deiner Werkstätte.Der ist wirklich wunderschön geworden,kein Wunder, dass dein Steffen den haben will.Liebe Grüße Erika.

Klaudia hat gesagt…

Hallo Viola,

woow, wunderschön ist dein Kaleidoskop Quilt geworden...soo herrliche Farben.

LG Klaudia
PS. Freu mich auch über deinen Besuch...;-)

Petruschka hat gesagt…

Der Quilt ist wunderschön. Die Farbzusammenstellung und die Verteilung der Kaleidoskope wirken sehr dramatisch. Ich staune immer wieder, mit welcher Konsequenz die Dinge abarbeitest.

LG, Petruschka

Veri M-C hat gesagt…

sieht irre schön aus! ich hätte gerne mal den Ausgangsstoff gesehen. hast Du irgendwo ein Bild davon gepostet?
lg Veri