Dienstag, 22. Oktober 2013

Pause, Auszeit, Urlaub???

Nein, etwas ganz Anderes war Grund für die Ruhe im Blog. Wir haben mal wieder renoviert. Eigentlich sollte man ja meinen, dass wir nach dem Renovierungsmarathon im Sommer die Nase voll haben - hatten wir eigentlich auch - aber dann kam mir die Idee, dass wir nun endlich einmal unser Wohnzimmer renovieren sollten. Schließlich wollten wir das schon seit zwei, drei Jahren tun.

Also haben wir am Sonntag angefangen, auszuräumen. Unsere Habseligkeiten haben wir auf die restlichen drei Räume verteilt. Da waren wir mal wieder froh, einen zusätzlichen Raum zu haben! Am schlimmsten sah das Zimmer von Katharina aus, da lag irgendwie alles...

Montag und Dienstag früh haben wir dann die Tapete abgemacht und Dienstag Nachmittag dann tapeziert. Mittwoch haben wir dann geweißt und am Donnerstag früh wurde dann die Auslegware verlegt und dann ging alles wieder retour... Mittlerweile ist alles wieder an seinem Platz, lediglich die Quilts müssen noch aufgehängt werden.

Nachdem wir mit dem Renovieren fertig waren, habe ich dann auch meinen kleinen Herbstquilt fertig genäht. Die Blöcke hatte ich mit oragenen schmalen Streifen verbunden und das ganze mit einem breiten braunen Rand eingefasst. Aber irgendetwas fehlte noch, so habe ich den Quilt noch ein wenig mit herbstlichen Motiven bestickt. Seit zwei Tagen ist er nun fertig - hängt aber auch noch nicht (siehe oben). Bis auf die Fledermaus hatte ich die kleinen Stickereien am Rand schon lange, die Fledermaus habe ich von hier. Sie passte perfekt zu meinem Quilt.


In den Rand habe ich frei Hand Blätter gequiltet. Nun muss ich nur noch das Avalon vom Sticken auswaschen und dann kann der kleine Quilt - bevor der Herbst vor bei ist - an seinen Platz.

Und noch etwas Kleines ist entstanden: Ein Kuschelkissen für Katharina. Bei Regina Grewe gibt es wieder ein tolles Mit-Nähmuster. Ein Teil des Musters ist bis Ende Oktober kostenlos auf der Seite von Regina erhältlich. Wenn man ihr eine Mail mit einem Foto des genähten Teils zusendet, bekommt man ganz schnell das komplette Muster zugeschickt.

Dieses Foto habe ich am Sonnabend Mittag an Regina gemailt...
...und bevor ich mit Zeitung lesen fertig war, war der Rest da. Na, wenn das kein Zeichen ist! Also habe ich Sonnabend und Sonntag genäht und entstanden ist ein Kissen für Katharina.

Und wie man sieht, ist das Kissen in Benutzung. Sie kann zwar noch nicht sagen, dass es ihr gefällt, aber ich bilde mir das jetzt einfach mal ein.
 
Für den Quilt und das Kissen habe ich handgefärbten Baumwollsatin von Martina verwendet. Ich habe nämlich seit Oktober wieder ein Stoffabo und warte schon sehnsüchtig auf die neue Lieferung. ;-)


Und noch ein weiteres Kissen ist der Entstehung. Dieses ist aber nicht für uns, sondern ein Geschenk. So sieht es im Moment aus:
Und morgen geht es dann damit weiter, damit aus den gestickten Blöcken dann auch wirklich ein Kissen wird.

Kommentare:

Kirsten hat gesagt…

Liebe Viola,

sehr cool! :) Ich war einfach mal so frei und habe Dich verlinkt - dann nimmt Dein Beitrag auch bei der Abstimmung teil! :)

LG, Kirsten

Marianne Harmann hat gesagt…

Liebe Viola, der kleine Herbstquilt ist wirklich schön und das Rabenkissen für dein Töchterchen ist bezaubernd. Dein Bericht übers Renovieren hat mich daran erinnert, dass das bei uns auch mal wieder sein muss. Seit kein Mensch mehr raucht muss auch nicht mehr so oft gestrichen werden. Nächstes Frühjahr werden wir dran glauben müssen.
Liebe Grüße Marianne

Utili hat gesagt…

Liebe Viola, das freche Rabe Kissen ist so niedlich und Dein kleiner Herbsquilt ist total Klasse.
Liebe Grüße
Uta

Veri M-C hat gesagt…

süßer Rabe und wenn ich sehe, welche Farben dieses Mal im Stoff-Abo waren, wünschte ich mir fast, ich hätte es noch ein wenig aufrecht erhalten. Aber man kann nicht alles haben oder machen :-)
noch eine schöne Woche und liebe Grüsse
Veri