Samstag, 2. November 2013

Seit zwanzig nach sechs...

...ist mein Top ein Quilt, mit allem Drum und Dran. ;-)

Als ich den Quilt angefangen hatte, hatte ich einen ganz bestimmten Quilt im Kopf, einen, bei dem das Muster auch erkennbar ist, es sich aber zurücknimmt und der Quilt durch die Farbwahl einfach nur harmonisch ist. So sollte mein Quilt auch werden, nur eben in meinen warmen Farben. Ok, erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Mein Quilt ist nun (leider) ganz anders geworden, mein Muster tritt viel deutlicher hervor, mittlerweile habe ich mich damit angefreundet und finde meinen Quilt nun auch toll. Und eben anders als er werden sollte. Als ich dann beim Nähen gesehen habe, dass mein Plan nicht aufgeht, wusste ich doch aber, wie ich ihn quilten würde. Ich hatte mir da schon überlegt, das Muster mit dem Quilten aufzugreifen und noch ein wenig zu betonen. Und genauso habe ich es heute gemacht.

Für die Rückseite habe ich mir Polarfleece in orange bestellt. Seitdem kürzlich Polarfleece als Rückseite genommen hatte, habe ich mich darin so ein bisschen verliebt. Das ist so schön warm und kuschelig und nicht so kalt wie normaler Baumwollstoff... Als Vlies habe ich mitteldickes Polyestervlies genommen. Zum Heften habe ich wieder Sprühkleber genommen, dieses Mal hatte ich aber von dem Odif 505 nicht mehr genug und ich musste den Sprühkleber aus dem Bastelladen nehmen. Künftig werde ich mir Odif 505 auf Vorrat kaufen, der ist doch viel besser und angenehmer zu verarbeiten.

Ich habe durch das Quilten das Muster aufgegriffen und füßchenbreit neben der Naht gequiltet. Durch den Fleece ist das Muster auf der Rückseite auch ganz toll, eigentlich sogar besser als auf der Vorderseite zu sehen:
Das Binding wollte ich eigentlich aus den orangenen Stoffen arbeiten, die ich für den Quilt bestellt hatte und dann aber doch nicht brauchte, da die orangenen Reste von Katharina und mir völlig ausreichend waren. Ich hatte jedoch Fatquarter bestellt, die ich fürs Binding ungeeignet fand. Also habe ich auch beim Binding Resteverwertung betrieben und habe das Binding aus verschiedenen braun-orange gemusterten Stoffen gearbeitet. So ist es wirklich ein kompletter Restequilt:
Mein Quilt ist schön geworden und ich freue mich, dass ich jetzt auch so einen schönen Mysterie mein Eigen nennen kann. Der Quilt ist für mich mit ganz bestimmten Erinnerungen verbunden. Als Katharina mir ein Foto von ihrem Quilt geschickt hatte, war ich gerade mit halbdickem Bauch bei uns in der Turnhallte. Ich fand den Quilt damals schon toll und hätte ihn auch gern genäht, aber Katharina hatte seinerzeit Recht, dass das zu der damaligen Zeit nichts für mich war. Sie hatte Recht, damals hätte ich den Quilt niemals nähen können. Dafür habe ich ihn jetzt!
 
Ich habe den Quilt in einer relativ kurzen Zeit genäht, ich wollte ihn ja unbedingt fertig haben, bevor der neue Mysterie startet. Das ist mir ja auch gelungen. Ich weiß jetzt allerdings gar nicht mehr, warum ich mir solchen Druck gemacht habe. Den nächsten Mysterie werde ich in einem normalen Tempo nähen und dann auch sorgfältiger nähen, als ich es hier getan habe. Dann treffen auch alle Spitzen und Ecken aufeinander... ;-)

Kommentare:

Petruschka hat gesagt…

Nun hast du also einen eigenen neuen schönen Quilt. Ein Prachtstück. Und das alles in einer Wahnsinnszeit. Und jetzt, wo es November und kalt geworden ist, kannst du ihn bestimmt gut gebrauchen.

Lg, petruschka

Marianne Harmann hat gesagt…

Der Quilt ist wirklich sehr schön geworden. Du benutzt Fleece und noch eine Einlage. Das muss ich auch mal machen bei meiner nächsten Decke.
Ich wünsche dir einen schönen Sonntag.
LG Marianne

Veri M-C hat gesagt…

ich fass es nicht, wie schnell Du damit fertig warst! Und er ist einfach super schön geworden!!! Wo nimmst Du bloß die Zeit her? Ich glaube immer mehr daran, dass auch die kleine Maus schon an der Maschine sitzt und heimlich hilft :-)
schönen Sonntag noch und lg
Veri

Angela , Jahrgang 1966 hat gesagt…

Traumhaft schön und sooo viele Muster und Farbschattierungen!!! Und es wäre noch viel Platz für freies Maschinenquilting.... :)
DANK für Deinen netten Kommentar bei mir und weiterhin viel Freude mit deinem zauberhaften Quilt!
wünscht Angela

tubbie66 hat gesagt…

hallo liebe Viola, dein Mysterie ist wunderschön, sehr gelungen. da kannst du richtig drauf stolz sein. meiner liegt noch immer als Top unfertig da, ABER es gibt für alles im Leben seine Zeit, und auch für den Quilt wird sie kommen ;-D
unfassbar, dein Tempo. ich hab ja auch oft einen "guten Lauf", aber ich glaube sowas kann frau nicht toppen.
toll finde ich, dass deiner ein richtiger Restequilt ist.
Super Vorlage, super Umsetzung, Tolle Leistung, ich freue mich mit dir!
LG Silvia

coconblanc hat gesagt…

Wow, das Muster hat ja eine irre Wirkung. Genial.
LG Gabi