Mittwoch, 11. Dezember 2013

Und wieder zwei Türchen

Gestern bin ich gar nicht dazu gekommen, von meinen schönen Adventskalendern zu berichten, daher kommt es heute in geballter Form. ;-)

Von Silvia hatte ich gestern das erste filigrane Päckchen zum Öffnen. Natürlich war ich ganz vorsichtig beim Auswickeln - und hervor kam ein wunderschöner Strohstern.
 Als ich das gesehen hatte, musste ich gleich an früher denken (oh Gott, das hört sich jetzt so uralt an...), aber es war wirklich so. In dem Kindergarten, wo ich als Kind war, wurden von den Diakonissen und Erzieherinnen zu Weihnachten immer Strohsterne gebastelt. Das fand ich irgendwie faszinierend und irgendwann hat meine Mama zu Hause mit uns dann auch mal Strohsterne gebastelt... Also liebe Silvia, hab vielen Dank.
Katharina hat wieder für mein leibliches Wohl gesorgt - und das hat mittlerweile meine kleine Katharina spitz gekriegt. Und daher kam sie heute morgen, als sie gesehen hat, dass ich das Päckchen abgeschnitten habe, gleich an und hat das Päckchen an sich genommen... ...ob sie damit aber so richtig zufrieden war?
Die Auflösung kam dann heute Abend zum Abendbrot:
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte!
Silvia hat heute für mein körperliches Wohl gesorgt, also hat sich auch schon bis Österreich rumgesprochen, dass ich Badezusätze liiiiiebe.
Wenn wir dann morgen unsere neuen Regale fürs Bad aufgebaut haben und Steffen vielleicht Katharina mit zum Fußball nimmt, werde ich die Entspannung genießen.

Auf Facebook liest man ja desöfteren, dass viele mit der Husqvarna H Class 600 unzufrieden sind. Anfangs war ich ja ach traurig, weil sich dahinter eine Singer-Maschine verbirgt. Ich glaube, ich hatte das schon mal irgendwo im Blog geschrieben. In den letzten beiden Tagen aber, habe ich mal wieder gemerkt, dass es wohl doch keine so schlechte Maschine sein kann. Sie hat gestickt und gestickt und gestickt. Und das, ohne zu murren. ;-)

Gestern habe ich zwei der sechs Baumler für Katharinas neuen Wandquilt gestickt. Und sie scheint irgendwie gewusst zu haben, dass die für sie sind. Als sie die gesehen hat, hat sie gleich gestrahlt und eines eingefordert und ist damit erst einmal stolz durch die Wohnung gelaufen.
Sie sind aber auch wirklich total niedlich. Das Geld für diese Stickdatei hat sich schon millionenfach bewährt.

Heute habe ich aber daran nicht weitergearbeitet - der Winter dauert ja länger (meistens) als die Weihnachtszeit. Daher musste ich  nun mal mit meinem Weihnachtsquilt voran kommen. Ich hatte ja beim ersten Stickversuch festgestellt, dass ich zu wenig verschiedene Rottöne habe. Also habe ich in Silkes Nähshop geguckt und mir noch einmal Stickgarn bestellt. Ich war der Annahme, dass ein Herbstset Farben enthält, die für Weihnachtsmotive passen. Als die Konen gestern ankamen, war ich total enttäuscht, denn das Rot sah irgendwie so orange aus.
Also habe ich in meinem Kummer bei Snaply verschiedene Rottöne bestellt. Ich habe da zum ersten Mal bestellt, gleich noch einmal bei Silkes Nähshop zu bestellen war mir irgendwie zu peinlich... Unabhängig davon aber habe ich gestern das erste der drei Bilder gestickt. Ich hätte meinen Stoff ein bisschen besser auf dem Klebevlies befestigen müssen, aber sonst ist die Stickerei doch ganz gut geworden.
Heute Abend habe ich noch schnell das zweite Bild gestickt. Wobei, schnell da relativ ist, denn zuerst hatte ich die falsche Farbe für den ersten Block erwischt. Die Farben der Stickbilder sind nach Madeira-Garnen aufgelistet, da ich aber mit Marathon-Garn sticke, ist es manchmal nicht so einfach, am Computer zu erkennen, was es nun für eine Farbe ist. Heute war ich z. B. auch der Meinung, dass das Gold, mit dem ich im ersten Bild den Stern gestickt habe, passend ist. War es aber nicht, das habe ich aber erst gesehen, nachdem der zweit Block abgestickt war. Also habe ich einfach noch einmal mit einem Grünton drüber gestickt. Und schon sah es viel besser aus...
Von den Farben her sieht das Bild, insbesondere, was den Hintergrundstoff angeht, ganz anders aus, als das erste. Das liegt aber daran, dass ich das Bild von der Kerze vorhin schnell mit dem Handy gemacht habe. Wenn wir morgen mit dem Aufbauen und Anbauen der Möbel fertig sind, werde ich noch das dritte Bild sticken. Da habe ich mich für die Schneekugel entschieden, wegen derer ich die Stickserie überhaupt erst gekauft habe. Aber die hat über 66.000 Stiche... Das dauert also etwas.

Keine Kommentare: