Freitag, 3. Januar 2014

Das neue Projekt

Nachdem mein Eisenerz fertig ist, habe ich mich einem meiner neuen Projekte zugewandt. Es ist noch keines der in meiner Vorhabenliste benannten Großprojekte, sondern eher ein kleineres. Dachte ich, aber nachdem ich die ersten Blöckchen genäht habe, habe ich festgestellt, dass es wohl doch kein kleineres Projekt ist. Aber der Reihe nach:

Von Katharina habe ich zu Weihnachten noch ein schönes Paket bekommen, in welchem neben total leckerem Schokoladenbrot und Retoursachen noch zwei eingewickelte Päckchen für mich drin waren. Ich wusste ja, was da drin war, aber trotzdem hat mir das Auswickeln ganz viel Spaß gemacht. Denn da drin waren lauter tolle Karo- und Streifenstoffe.
Eigentlich wollte ich daraus einen herrlich altmodischen Sampler nähen, aber dann fiel mir wieder eines meiner Bücher in die Hände, nämlich dieses hier:
In diesem Buch sind ganz tolle Quilts aus Log Cabin-Blöcken, aber eben nicht im klassischen Sinne. Meine Wahl fiel dann auf den Quilt "Hilltop Houses"
und da habe ich gestern angefangen, die ersten Blöcke zuzuschneiden und zu nähen.

Irgendwie habe ich aber nicht verinnerlicht, dass die Blöcke nur 2 1/2 Inch groß werden und dass ich eine ganze Menge davon brauche. Das waren gestern die ersten. Heute habe ich wieder ein paar Blöcke genäht und entschieden, dass mein Dorf natürlich auch eine Dorfkirche braucht. Diese wird, wie im normalen Leben auch, der Mittelpunkt des Dorfes und darum werde ich meine Häuser bauen.
Gut, im Moment sehe wohl bloß ich die Häuser und die Kirche, aber das wird noch... ...in ca. 110 oder 120 Blöcken. ;-)

Kommentare:

Allie and Me design hat gesagt…

ich sehe sie! :o) Häuser und Kirche! Jaa, ganz genau sehe ich sie! *hihi*
ich bin gespannt wie es weiter geht :o)
und habe nach einigem Suchen jetzt auch deine Leserecke gefunden. Gestatten, das ich es mir hier gemütlich mache?
viele liebe Grüße und bis bald, ich freu mich drauf,
Gesine

Marianne Harmann hat gesagt…

Diese Häuser sehen auch toll aus. Den Titelquilt habe ich im letzten Jahr genäht. Heute habe ich die Restestreifen sortiert. Dabei dachte ich "ich könnte mal wieder einen LogCabin nähen oder das Ananas-Muster"!
LG Marianne

Cattinka hat gesagt…

Du hast Dir ein schönes Projekt für die neuen Stoffe ausgesucht. Ich wünsch Dir viel Spaß damit.
LG
KATRIN W.

Valomea hat gesagt…

Oh, gleich mehrere neue Vorhaben in 2014! Das hier wird sicher eine tolle Arbeit. Und mit den Karos und Streifen wirkt es nicht so blumig-verspielt, das passt gut zu Deinem Dorf.
LG
Valomea

Bea hat gesagt…

Tolles Projekt! Viel Spaß beim Nähen!
LG Bea

susi hat gesagt…

Ich wünsche dir viel Spaß und Ausdauer zu deinem viel versprechenden Projekt. Eisenerz ist ein echtger Hingucker geworden, das würde ich gerne im Original sehen!
LG
Susi

Trillian hat gesagt…

Das Projekt gefällt mir. Ich wünsche viel Erfolg für die über 100 Blöcke.

tubbie66 hat gesagt…

Liebe Viola, ich muss eben lachen, weil du die Häuser nähst. Diese Variante kannte ich noch gar nicht. Ich liesel ja diese Scrap Houses, und auch ich hab spontan beschlossen, dass das Dorf eine Kirche braucht... Die hab ich dann gleich zu Beginn schon dazugelieselt *lach* und ja, bei mir fehlen auch bloß mehr... geschätzte viele Hunderte Häuschen.
Viel Spaß mit dem neuen Projekt. und ja Eisenerz ist wirklich ein Traum...
LG Silvia

Utili hat gesagt…

Dein BOM gefällt mir auch sehr,schöne Kombination Batiks und normale PW-Stoffe.
Aber auch Dein Häuserquilt wird mit der Stoffauswahl sehr schön werden.
Liebe Grüße
Uta

Sandra hat gesagt…

Liebe Viola,

der Farmers Market BOM ist toll! Viel Spaß dabei, das kann nur schön werden!
Die Idee mit den Häusern ist ja auch klasse. Und vergiss die Männer... Meine Mädels und ich haben es erkannt :-)))
Liebe Grüße
Sandra