Sonntag, 5. Januar 2014

Farmers Market

Ich habe ja schon oft geschrieben, dass ich ein bekennender BoM-Fan - und leider auch Sammler bin. Wenn ich so zurückdenke, fallen mir ganz viele BoMs ein, die ich genäht und vorher gesammelt habe. Bis auf zwei Mysteries, die ich wirklich sozusagen am Stück genäht habe, habe ich alle meistens erst einmal gesammelt und dann irgendwann genäht. Das ist ja nun nicht wirklich Sinn und Zweck der Übung, meist bin ich zu Anfang ganz euphorisch, dann kommen neue, vermeintlich spannendere Projekte und der BoM landet erst einmal in der Kiste...

Deswegen hatte ich mir auch vorgenommen, vorerst keine BoMs oder Mysteries mehr zu nähen, aber wie das so ist, ich konnte nicht widerstehen und so habe ich mir im Dezember bei Quiltmania den Farmers Market BoM bestellt. Da habe ich mir vorgenommen, die Lieferungen SOFORT nachdem sie in der Post waren, zu nähen. Bisher habe ich zwei Lieferungen bekommen und das auch durchgehalten. Gut, zwei Lieferungen sind nun noch nicht die Welt, aber ich bin ein wenig stolz auf mich. Der andere Mysterie ist noch nicht angefangen... :-(

Also habe ich gestern meinen Häuserbau einmal unterbrochen und habe die Teile für die vier neuen Blöcke zugeschnitten und auch schon ein wenig genäht.
Da diese Blöcke genauso wie die der ersten Lieferung waren, ging das Nähen recht schnell von der Hand und ich musste nur einmal trennen. Bei diesen Blöcken werden Batiks und normale Stoffe miteinander kombiniert. Allein wäre ich auf diese Kombination nie gekommen, aber es sieht einfach klasse aus. Natürlich habe ich die nein Blöcke gleich zur Mitte zusammengenäht.
Und jetzt muss ich wieder einen ganzen Monat warten, bevor ich an diesem tollen Teil weiter nähen kann.

Natürlich habe ich gestern auch noch ein paar Häuser genäht. Sogar ein paar Dächer sind entstanden und ich habe meine Blöckchen schon mal ein bisschen ausgelegt und sortiert:
Ich war unheimlich stolz auf meine Blöckchen und habe mal locker in meine Männerrunde gefragt, was das wohl sein könnte. Steffen meinte, das wäre eine Skisprungschanze. Oh Himmel. :-( Mein weltbester Blockerkenner Jonathan hat ja wenigstens die Fenster erkannt. Johannes ist raus aus der Nummer, er war gestern nicht da. ;-)

Ich habe schon noch ein paar weitere Blöcke genäht, bei den Dächern musste ich ziemlich überlegen und die ersten zwei Versuche gingen schief. Jetzt ist es aber so, dass ich die Blöcke erst einmal an die Wand pinnen müsste, um zu sehen, wie ich weiter nähen muss/kann...

Kommentare:

Marianne Harmann hat gesagt…

Das wird schon klasse. Wie machst du das denn, so eine Menge flying geese in so kurzer Zeit zu nähen? Ich bin sehr gespannt wie es damit weiter geht. Deine Häuser erkenne ich sehr gut.
LG Marianne

GittaS hat gesagt…

Ich bin auch gespannt wie es weitergeht.
LG
Gitta

Näh Yoga hat gesagt…

Wow, der Market BOM wird sehr schön, habe gleich mal bei Quiltmania gespickt.... Und die Häuser sind eindeutig erkennbar.
LG
Jeannette

Cattinka hat gesagt…

Ja, es ist manchmal schwierig vernünftig zu sein und kein neues Projekt anzufangen. Mit diesem kommst Du aber gut voran, das landet bestimmt nicht in einer Kiste!
LG
KATRIN W.