Sonntag, 12. Januar 2014

Indian Summer, Wintersterne, Sunset Batik, Garnrollenständer, GartenBoM und ein verschenkter Nuckel

So kann ich mein Wochenende in ein paar Worten beschreiben. ;-)

Am Freitag habe ich zunächst die fehlenden Blöcke für den Indian Summer genäht und dann an meiner Wand immer wieder hin und her sortiert. Manchmal ist es nur ein einziges, kleines Blöckchen, welches umsortiert wird, aber der ganze Eindruck des Quilts ist dann ein ganz anderer. So sieht mein Entwurf im Moment aus:
Mal schauen, ob ich noch etwas ändere. Wenn es auf Farben ankommt, mache ich es manchmal so, dass ich mir den Quilt ohne Brille ansehe, bei meiner Stärke ist es dann nur noch verschwommen, und dann sehe ich, wo etwas klemmt... ;-)

Dann war ich irgendwie so auf dem Trip, dass ich gern was fertig haben wollte und da fielen mir die Wintersterne wieder ein. Die habe ich gestern gequiltet und nun hängen sie bei uns im Flur. Und mal schauen, ob ich damit den Winter herbei rufen kann. Wobei ich nicht wirklich weiß, ob ich das will...

Und weil ich dann noch ein bisschen Zeit hatte, habe ich dann begonnen, die Blöcke für den Sunset Batik genäht. Zwei Packungen hatte ich davon schon liegen... Und wenn ich mir die Blöcke ansehe, weiß ich zum einen, warum ich mich für den BoM angemeldet habe und zum anderen weiß ich nicht, warum ich die Blöcke nicht gleich genäht habe. Das sind die beiden Blöcke, die gestern und heute entstanden sind:
Beim ersten Block ist die obere rechte Ecke nur umgeklappt, er hat wirklich vier Ecken. ;-) Ich freue mich schon wie verrückt auf die nächste Lieferung!
 
Und weil ich ja dann nichts mehr zu tun hatte, habe ich mal den ersten Block vom BoM In the Garden genäht. Die ersten beiden Blöcke sind bereits online und ich habe schon die ganze Zeit überlegt, wie ich den Hintergrund gestalte: Alles in einem einheitlichen Grün oder jeder Block mit einem anderen Hintergrund. Ich habe mich dann für unterschiedliche Hintergründe entschieden, einfach aus dem Grund, weil ich Stoffe abbauen möchte. Beim Nähen kam mir dann die Idee, aus dem Quilt einen Jahreszeitenquilt zu nähen. Meinen ersten Block nähe ich als Frühlingsblock, in zarten, luftigen Farben.

Die nächste Baumgruppe werde ich dann als Herbstbäume nähen.

Und um dem schönen Wochenende noch die Krone aufzusetzen, habe ich heute einen Garnrollenständer persönlich geliefert bekommen. ;-)

Kirsten hatte zu Weihnachten von ihrem Schwiegervater einen Garnrollenständer gebaut bekommen. Und er hatte noch einen zweiten gebaut, der nun zum Verkauf stand. Als ich das gesehen hatte, habe ich das Steffen gezeigt und gefragt, ob er mir so etwas bauen könnte, er meinte aber, ich soll den gleich kaufen. Gesagt, getan und Kirsten hat ihn mir heute persönlich gebracht und wir haben gemeinsam einen lustigen Nachmittag verbracht.

Katharina hat Kirstens Tochter Annika gleich ins Herz geschlossen - das ist bei ihr gar nicht so häufig - und zu guter Letzt hat Katharina Annika ihren Nuckel geschenkt. Und weg ist er... Wir haben die Chance ganz spontan genutzt. Mal schauen, wie die nächsten Tage werden... ;-)

Und nun muss ich natürlich noch ein Foto vom Garnrollenständer zeigen, Morgen wird Steffen ihn anbringen und dann kann ich ihn bestücken.


Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Wow! Du warst ja wieder fleißig! Wie machst Du das nur? Du hast Familie, ein kleines Rockzipfelkind und schaffst trotzdem soo viel. Du wohnst im Harz, kannst Du vielleicht hexen?
Der Blätter quilt bekommt Gestalt, mir gefällt die Blockaufteilung so auch sehr gut.
Und mit dem Garnrollenhalter bist Du ja nun fein raus, da sieht mal alles sofort.
LG
Valomea

Marianne Harmann hat gesagt…

Die Frage, wann du das alles machst, drängt sich mir auch auf??? Der Garnrollen-Halter ist super. Mir gefallen die sehr gut. Leider habe ich nur schräge Wände und so muss alles in die Schublade.
LG Marianne

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Viola,
ich darf hier einfach nicht rein gucken, jetzt habe ich gerade die In My Garden Blöcke gespeichert, und ich wollte doch nichts Neues anfangen...*lol*
Du machst immer so schöne Sachen und unglaublich schnell und sehr gut.
Der Garnständer ist toll, herzlichen Glückwunsch und ich drücke die Daumen, dass Katharina ihren Nuckel nicht mehr vermisst.
Liebe Grüße
Bente

Cattinka hat gesagt…

Du hast eine Menge genäht, Du hast ja einen richtigen Lauf. Auf dem Garnrollenständer hast Du nun Platz für ganz viele Garnrollen. Ich hab mein Stickgarn auf so einem Ständer und ich find das sehr praktisch.
LG
KATRIN W.

Utili hat gesagt…

Wow, was Du wieder alles geschafft hast, trotz Haushalt und drei Kinder.
Der Garnrollenhalter sieht ja toll aus. Du machst also auch den Mystery bei "Patch Yard mit, dann bin ich ja nicht alleine.

Liebe Grüße
Uta

anolisl hat gesagt…

Oh man, warst Du fleißig und hast so tolle Dinge gezeubert ... alles sehr schön!

LG Grit

morgaine hat gesagt…

Das ist ja ein edles Stück!
Fast schade, dass er verdeckt wird durch den tollen Sulkyquilt, aber der Rahmen lugt ja noch vor!
sonnige Grüße
morgaine