Dienstag, 18. März 2014

Geschafft!

Mein Top ist fertig und das schon seit Sonntag Abend. Aber irgendwie bin ich gestern völlig davon abgekommen, hier ein Foto zu zeigen. Mein Top hängt jetzt im Wohnzimmer am Schrank und ich freue mich da jedes Mal drüber, wenn mein Blick darauf fällt. Und Katharina hat auch wieder was Neues, wo sie drüber fassen kann. Oft steht sie davor und guckt und probiert mal, ob sie vielleicht doch was abzuzupfen kann... Bisher ist es ihr aber noch nicht gelungen.

Viel hatte ich ja nicht mehr zu nähen, da standen ja nur noch zwei Blöcke aus, die Quallen und der Wal.

Ich habe mich strikt an die Reihenfolge gehalten und die Quallen als erstes genäht. Das war jetzt nicht mehr so wirklich kompliziert. Es war eigentlich mehr eine Fleißarbeit. Zunächst hieß es nämlich, die gesamten Teile aufzuzeichnen und auszuschneiden. Einige der Tentakel wurden aus Angelinafasern gearbeitet. Das war etwas unglücklich, denn je öfter ja über Angelinafasern drüber gebügelt wird, umso mehr verlieren sie ja ihren Glanz und die Farbe... Na egal, ein bisschen glitzern sie noch. Und so sieht nun mein achter Block aus:
Bei dem Quallenblock ragen ja einige der Tentakel bis in den zweiten Rand hinaus. Davor habe ich mich immer ein wenig gedrückt, weil ich nicht genau wusste, wie ich das bewerkstelligen sollte. Ich habe einfach die Teile nur bis kurz vor das Blockende aufgebügelt und festgenäht und dann die losen Teile beim Annähen der Ränder nach oben in den Block geklappt. Sie sind zwar ein bisschen ausgefranst, aber es ging ganz gut.

Der letzte Block war der mit dem Wal, das war nun wirklich ein ganz einfacher Block und der ging ganz schnell. Es war dann auch so, dass ich den auch fertig nähen wollte, ich konnte beim besten Willen den Block nicht weglegen. Das war wie ein Zwang.
Und dann fehlten nur noch der schmale und der breite Rand, auch das habe ich am Sonntag erledigt. Und den breiten Rand habe ich sogar mit 45-Grad-Ecken angenäht. Und, ich will mich ja nicht selbst loben, aber die sind nahezu perfekt geworden. Mittlerweile kann ich auch so etwas nähen. ;-)
Nun ist mein Top also fertig, ich hätte nie und nimmer gedacht, dass ich es wirklich in nur einer Woche schaffe. Aber ich freue mich so und bin unheimlich stolz auf mich. Sonntag Abend lag ich noch ganz lange wach im Bett und habe darüber nachgedacht, wie schnell sich eigentlich was verändert. Vor einer Woche stand ich noch vor neun Packungen, eigentlich ein Riesenberg an Arbeit und eine Woche später war die Lücke im Regal leer...

Kommentare:

Alexandra Jungen hat gesagt…

Liebe Viola,
Dein Beachquilt ist traumhaft schön geworden.
Die Qualen sehen richtig realistisch aus. Ich kann Deine Kleine verstehen, dass sie immer fühlen muss ob das auch alles echt ist.
Respekt vor Deiner Arbeit und das in so kurzer Zeit, echt toll.
Wirst Du ihn auch noch quilten?
LG
Alexandra

Valomea hat gesagt…

Hallo Viola,
das finde ich auch immer wieder beeindruckend, wie schnell Du die großen Teile bewältigst! Liegt es daran, dass Du so nah am Brocken wohnst? :-)
Das Top ist ein Traum, wirkt durch die blassen Farben ja auch so ein bisschen in der Ferne. Eine Spannende Sache!
LG
Valomea

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Liebe Viola,
der Quilt ist ein Traum!
Und die Lücke im Regal bleibt bestimmt nicht lange leer.
Herzliche liebe Grüße
claudi

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Liebe Viola,
der Quilt ist ein Traum. Die Lücke im Regal wird bestimmt nicht lange leer bleiben.
Herzliche Grüße
claudi

lieblingsstück4me hat gesagt…

Liebe Viola,

Ich bin wirklich sprachlos!!! So ein schöner Quilt!!!
Wirklich wunderschön, ohne Worte.
Einfach ein Traum <3

Liebe Grüße
Nicole

Patchlys-Marina hat gesagt…

Wow, wunderschönes Top und das in sooo kurzer Zeit! Respekt.
Ganz herzliche Grüsse aus Norwegen .
Marina

Patchgarden hat gesagt…

Hallo Viola,
ganz wuuunderschön ist dein Top geworden!!! Die schönen Motive und die "weichen" Farben ... gefällt mir richtig gut!
Liebe Grüße, Marlies

Sandra hat gesagt…

Liebe Viola,
das ist einfach toll. Ich kann mir ja - nach unserem e-Mail Verkehr dazu - jetzt vorstellen, wie das mit den Applikationen funktioniert. Und gerade deshalb habe ich noch mehr Hochachtung vor dem, was Du da geleistet hast!!! Das Top sieht stark aus, jetzt bin ich mal auf's Quilting gespannt (nicht einfach, oder? Ich hätte da jetzt spontan keine Idee... Aber Du machst das schon!) und dann wünsche ich Dir schon einmal ganz viel Freude mit dem herrlichen Stück!!!
LG, Sandra

tubbie66 hat gesagt…

Hallo liebe Viola, dein Tempo ist wirklich atemberaubend, und den Quilt finde ich sehr ausdrucksstark. Eine tolle Meisterleistung. Anfangs dachte ich, dass manche Teile am Stoff als Muster aufgedruckt wären, doch als ich mit der Nase am PC dranklebte um Details zu erkennen, musste ich feststellen, dass offenbar alles appliziert ist?? Da ziehe ich den Hut.
Wie du das alles in der Zeit schaffen kannst mit einem Kleinkind, das ist mir alles ein Rätsel und ich werde es nie kapieren ;-D Ich hoffe, dass du diese kreativen Stunden auch richtig genießen kannst, und nicht bloß die rasche Fertigstellung als Ziel hast.
Schließlich ist doch gerade die Arbeit daran das Schöne, denn der Weg ist das Ziel!
Alles Liebe
Silvia

gisa hat gesagt…

liebe viola, chapeau,! wieder einmal hast du in windeseile ein tolles top hergestellt! ich bin gespannt, wie du das quiltest!
lg gisa

Grit hat gesagt…

Liebe Viola,
der Quilt ist traumhaft schön geworden. Schön, das Du ihn nicht wieder in die Kiste gepackt hast.
Danke für das Tauschstöffchen...genau meine Farbe ;-)

LG Grit

steffi mö hat gesagt…

Liebe Viola,
einen zauberschönen Quilt hast da genäht...da kommt einem Urlaubsfeeling entgegen...toll..
herzlichst Steffi

Marianne Harmann hat gesagt…

Liebe Viola,
das ist ein richtig schöner Quilt geworden. Er wirkt so leicht und luftig - halt urlaubsmäßig. Ich finde die 45°-Ecken sind einfach zu nähen, wenn man sich mit den Y-Nähten mal angefreundet hat!
LG Marianne

Anonym hat gesagt…

*Lach* Valomea hat bestimmt Recht! Die Nähe zum Brocken macht es.:) Aber wir haben es hier mit der allerbesten und allerliebsten Hexe zu tun... Sie kann sogar zaubern!
:) Tolle Quilts und gute Laune!
Liebe Grüße Katharina

Cattinka hat gesagt…

Liebe Viola,
Du hast den Quilt so schnell fertig genäht, Du bist für uns alle ein gutes Vorbild. Mit Angelina Fasern hab ich bisher noch nicht gearbeitet, das werde ich wohl üben müssen.
LG
KATRIN W.

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
hä...in einer Woche, nö, das kann nicht sein, jetzt *sprachlos bin*...
Nee, nicht wirklich ;-)) Dein Beach-Quilt ist wirklich wunderschön geworden, so zarte und feine Farben, sehr, sehr gelungen sieht er aus. Bin gespannt, was jetzt passiert.
L.G.
sigisart

quilthexle hat gesagt…

WOW, das ist wohl ein neuer Rekord in Sachen Geschwindigkeit, oder? Schaut klasse aus !
Liebe Grüße Frauke

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola, ein ganz zauberhafter Quilt wird das!!! Ich kann es kaum glauben, dass Du nur eine Woche an dem Top gearbeitet hast... Bin schon gespannt, wie Du es weiterbearbeitest :)
Alles Liebe, K.

1leonore hat gesagt…

Hallo Viola,
unglaublich - eine Woche?! Er sieht super schön aus und alles ist so filigran appliziert. Einfach Urlaubsstimmung pur!
Viele Grüße
Leonore