Freitag, 14. März 2014

Neue Blöckchenpost und nur noch drei Blöcke

Heute hatte ich erneut einen Brief mit einem Blöckchen für meinen Geburtstagsblogquilt in der Post. Das war ein Blöckchen, über das ich mich wieder ganz besonders gefreut habe und es ist wieder eine ganz andere Blume als die Bisherigen.
Die liebe Bea hat mir einen tollen Block und liebe Zeilen geschickt und findet so auch Eingang in meinen geplanten Quilt. Und hier fällt mir wieder Grit ein, denn grün ist wirklich schwer zu fotografieren. Das Grün vom Hintergrund ist in natura kräftiger. In der Mitte der Blume sitzt ein kleines gelbes Yoyo. Einfach zauberhaft. Liebe Bea, hab vielen Dank dafür.

In den letzten Tagen bin ich mit meinem Beach Walk-Quilt so richtig gut voran gekommen. Ich habe den Block mit der Sandburg, soweit es ging, fertig genäht. Bis auf den Eimer, der rechts über den schmalen Rand ragt, habe ich dort alles appliziert. Und so sieht meine Sandburg bisher aus. Ich denke, sogar der Sandburgherr ist zu Hause, denn die Fahne ist gehisst.
Als nächstes kam ein etwas einfacherer Block und zwar der mit den Sonnenschirmen. Der war wirklich recht einfach, nur hatte ich beim ersten Sonnenschirm unheimliche Schwierigkeiten, wie der zusammengesetzt wird. Aber bei den weiteren ging es dann schon besser.
Die Sonnenschirme stehen ganz schön kreuz und quer am Strand und es scheint so zu sein, dass doch der ein oder andere Sonnenschirm eine Ausschussproduktion ist... Aber die Hauptsache ist, er hält die Sonne ab.
 
Der letzte Block, der entstanden ist, war der mit dem Boot und den vielen Bojen. Das war einer, der es, wegen der vielen Kleinteile, doch so ziemlich in sich hatte. Aber auch das habe ich geschafft und ich bin schon ein wenig stolz auf mich.



Bei diesem Block habe ich dummerweise A und B verwechselt. Ich habe nämlich das Teil A aus dem Stoff für Teil B zugeschnitten und umgekehrt. Beim Zusammenfügen habe ich erst einmal eine Weile probiert und geschoben, bis mir dann endlich mein Fehler aufgefallen ist. Zum Glück sind die Stoffzuschnitte so reichlich, dass ich die Teile ohne Probleme noch einmal neu zuschneiden konnte. Es ist schon erstaunlich, wie räumlich das Bild wirkt. Einfach toll.

Und so sieht mein Quilttop im Moment aus. Leider kann ich es noch nicht zusammennähen, dafür muss ich erst den Blumenblock nähen. Der steht morgen auf dem Programm.

Nur noch drei Blöcke und dann ist dieser wundervolle Quilt geschafft. Mit jedem Block, der fertig wird, freue ich mich ein kleines bisschen mehr auf den Quilt!

Kommentare:

Valomea hat gesagt…

Liebe Viola,
das wird ja ein ganz interessanter Quilt, die blassen Farben zaubern eine ganz besondere Stimmung. Das Boot ist Dir super gelungen.
Und auch Bea's Blümchen wird sich toll einreihen in Deine Sammlung.
LG
Valomea

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Liebe Viola, ich bin ganz begeistert von dem Quilt - der wird sooo schön.
Herzliche Grüße und ein gutes Wochenende
claudi

Cattinka hat gesagt…

Du hast ja super Fortschritte mit dem Beach Quilt gemacht, das sieht richtig gut aus.
Und das Blümchen ist auch schön ich finde es passt sehr gut zu den Anderen die Du schon hast.
LG
KATRIN W.

Sandra hat gesagt…

Die vielen schöne Blumen, die Du da bekommst, ergeben am Ende sicherlich einen wunderschönen Geburtstags-Blumen-Quilt!
Wie geht das mit dem Applizieren von diesen Kleinteilen eigentlich? Das muss man doch noch irgendwie festnähen, oder? Ich kann mir das gar nicht vorstellen... Aber es sieht super aus!
LG, Sandra

1leonore hat gesagt…

Hallo Viola,
Ich muß mich mal an die Frage von Sandra anschließen: so kleine Teile applizieren, wie machst Du das nur? Es sieht so toll aus!
Viele Grüße
Leonore