Montag, 26. Mai 2014

Der rote Faden in dem Knäuel...

Es hat ist mal wieder alles miteinander verwurschtelt und es ist schwer, den rote Faden in diesem ganzen Wirrwarr zu finden und dann nicht aus den Augen zu verlieren. Angedeutet hat es sich schon in der letzten Woche, aber die gesagten Worte sind irgendwie am Empfänger vorbeigeschwebt und so ist passiert, was sich angedeutet hat und offensichtlich mal wieder passieren musste. Ich bin nun dabei, das Chaos zu entwirren und dabei Wichtiges von Unwichtigem zu trennen, Pläne zu ändern, alles irgendwie auf die Reihe zu bekommen, dass es halbwegs normal weiterläuft und jeder irgendwie zu seinem Recht kommt. Diese Situation habe ich nicht zum ersten Mal (kurioserweise endet meine Elternzeit so, wie sie begonnen hat - mit Chaos, Tränen, Alleinsein, Verzweiflung, Organisation...), aber dieses Mal hat sie mich besonders getroffen. Aber, so wurde mir gestern gesagt, ich habe "diesen Kämpferblick" (Danke!) - und auch wenn ich mich oft nicht so fühle, scheint er doch da zu sein, der Kämpferblick, auch wenn dahinter im Kopf alles nur leer ist.

So komme ich leider auch erst heute dazu, den tollen Block zu zeigen, den ich von Deborah bekommen habe. Sie hat mir ein Stiefmütterchen - im Italienischen Viola - in violett genäht. Das ist wieder ein ganz zauberhafter Block und ich habe mich wie verrückt darüber gefreut. Er kam im rechten Moment und wird einen wunderschönen Platz in meinem Quilt bekommen.
Liebe Deborah, hab vielen Dank dafür!

Vielleicht hat ja noch jemand von Euch lieben Leserinnen Lust, mit mir einen Blumenblock gegen Stoff zu tauschen. Ich würde mich sehr darüber freuen, gerade jetzt in meiner Situation.

Noch einen weiteren Block kann ich Euch zeigen. Mit Natur hat er auch was zu tun, aber er ist nicht für meinen Geburtstagsblogquilt, sondern für meinen Wunschgarten! Der erste gestickte Block ist fertig, die Trauerweide. Und während ich diesen Block gestickt habe, musste ich immer an den "Schwanenkönig" von Karat denken, der lebte nämlich auch unter einer Trauerweide. Irgendwie passt das im Moment alles zueinander...

Kommentare:

Utili hat gesagt…

Liebe Viola,
das Stiefmütterchen sieht so schön und zart aus in den italienischen Violett.
Traumhaft Dein erster gestickter Block, die Trauerweide im schön eingerahmten Kranz.

Liebe Grüße
Uta

Claudis Nähfüßchen hat gesagt…

Das wird ein toller Garten, ich bin gespannt auf deine nächsten Stickereien, die schon sehr, sehr sorgfältig aussehen - hatte ich nicht irgendwo "Anfängerin" gelesen?! Ich wünsch dir einen guten Wochenstart.
claudi

gisa hat gesagt…

menno, lass dich mal (leider nur virtuell) dolle drücken!!
alles liebe !
gisa

Deborah @Patchwork Atelier hat gesagt…

Liebe Viola,
Da bin ich aber froh, dass Dir meine "Viola" ;) gefällt!
Dein Wunschgarten Block ist Dir super gelungen!
Herzliche Grüsse
Deborah

Anonym hat gesagt…

Hallo Viola,
ich glaube irgendwo haast du geschwindelt, so von wegen Anfängerin...

Mir gefällt deine Farbkoimbination, wäre selbst nie auf die Idee gekommen, aber sie sieht gut aus! :)

Liebe Grüße
Sigrid

Petruschka hat gesagt…

Du überraschst uns aber mit einem schönem gestickten Block - ich bin begeistert. Auch das kleine Blümchen ist zauberhaft.

LG, Petruschka

Allie and Me design hat gesagt…

jetzt höre ich in meinem Hinterkopf den Schwanenkönig ♪ *seufz*
und du liebe Viola, lass dich mal drücken ♥ du schaffst das!
ich freue mich mit dir über den neuen Blumenblock und sende ganz liebe Grüße
Gesine

steffi mö hat gesagt…

Liebe Viola,
dein Wunschgartenblock sieht zauberschön aus..das Geburtstagsblöckchen passt perfekt zu dir...und im Hintergrund läuft "Schwanenkönig", da war ich noch jung:o))....
herzlichst Steffi

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
ich weiß ja nicht, was bei dir los ist (hoffe ich hab es nicht überlesen), aber ich wünsche dir die nötige Stärke um da durchzukommen und ich denke dass du das auch schaffst. Dein geschenkter Violen-Block ist wunderschön, aber auch dein gestickter Garten wird zauberhaft.
L.G.
sigisart

Heike hat gesagt…

Oh je, oh je, das hört sich ja nicht so gut an.ich hoffe und wünsche dir, das du dein Knäuel entwirren kanst um dem roten Faden wieder zu folgen.
Alles Liebe für dich, lass dich nicht unterkriegen.
Liebe Grüße Heike