Samstag, 17. Mai 2014

Endlich

In den letzten Tagen habe ich weiterhin ganz fleißig jede freie Minute an den Lieselteilen für den Wunschgarten gearbeitet und ich habe nun alle Dresdner Teller mit Stoff bezogen und auch schon zu Paaren sortiert.

Da die äußere Nahtzugabe der Vierergruppen beim Applizieren aufgeklappt werden soll, musste ich ja gucken, mit welcher Seite der Stoffe ich anfange und mit welcher ich ende... Bei den ersten Teilen habe ich da noch gar nicht darüber nachgedacht, der Gedanke kam erst später, aber zum Glück nicht zu spät.

Meine fertig sortierten Vierergruppen habe ich wieder zu kleinen Päckchen sortiert und die warten nun auf die Verarbeitung. 11 der Segmente habe ich bereits zusammengenäht und nun könnte ich anfangen, die Teile auf den Hintergrund zu applizieren. Ich habe mich übrigens (danke Valomea, Katharina und Petra für Euren Hinweis!) doch noch für einen anderen, nicht so knalligen Hintergrundstoff entschieden. Ich weiß nur nicht, ob ich mir das Applizieren von Hand zutraue... Bis Montag sollte ich wenigsten einen Block appliziert haben, denn da beginnt dann das Sticken...

Heute habe ich aber nun endlich die Ordnerhülle für Katharina genäht, schließlich beginnt am Montag die Eingewöhnung in der Kinderkrippe. Ich hatte ja schon oft geschrieben, dass ich so gar keine Idee habe, wie ich die Hülle gestalten könnte. Irgendwann kam mir dann die Idee, ihr einfach einen Iaah auf die Hülle zu sticken.

Der Iaah hat so eine kleine Geschichte bei uns. Während der Schwangerschaft habe ich mehrfach Anläufe genommen, um ihr was zum Anziehen zu kaufen, aber da konnte ich mich an den Gedanken, dass unser damals noch Pünktchen ein Mädchen wird. Ich bin dann immer wieder unverrichteter Dinge aus dem Laden gegangen. Bei zwei Anläufen habe ich ihr einen Iaah als Plüschtier gekauft und Steffen ein Foto geschickt und geschrieben, dass unser Pünktchen wohl auf ewig nackt rumlaufen muss... So schlimm ist es dann ja nicht gekommen, sie hat zum Glück was zum Anziehen bekommen und seitdem Katharina da ist, ist es ganz normal, dass ich ein Mädchen habe. ;-)

Aber der Iaah steht für mich seitdem irgendwie für Unentschlossen sein. Und als ich mich dann für Iaah entschieden hatte, kamen die Ideen: Lego-Steine, weil sie im Moment so gern damit baut, Biene Maja, denn die verfolgt sie am Wochenende, wenn sie bei uns im Bett Fernseh guckt, ganz aufmerksam und Heidi, weil mich das an meine Kindheit erinnert.

Heute habe ich dann angefangen und die Hülle steht unter dem Motto "Dreimal abgeschnitten und immer noch zu klein.". Es ging schief, was nur schief gehen konnte und ich habe mich an der Nähmaschine angestellt, als wenn ich zum ersten Mal dran sitzen würde. Aber die Hülle ist trotz aller Widrigkeiten fertig geworden und - was das Schönste ist - Katharina mag sie.
 

 Die Legosteine sind jetzt (noch) nicht auf der Hülle. Ich überlege, ob ich die auf Filz sticke und dann auf die Hülle appliziere. Aber da bin ich mir noch unschlüssig, denn so ist sie eigentlich auch schon stimmig (finde ich). Jetzt habe ich nur die Befürchtung, dass Katharina die Hülle am Montag gar nicht abgeben möchte...

Kommentare:

nealichundderdickeopa hat gesagt…

Liebe Viola,
Du warst ja wieder MEGA-fleißig !!! Und Katharinas Ordner ist eine Wucht, sie wird viele schöne Bilder malen und wie wild basteln um ihn zu füllen...
Alles Liebe, K.

Patchlys-Marina hat gesagt…

Wow, dein Wunschgarten wird sicher Megatoll und diese Hülle ist total süss. Ich würde sie so lassen, den sie sieht wirklich stimmig aus so. Bin schon gespannt, ob Du die Bausteine noch aufnähst.
Liebe Grüsse aus Norwegen
Marina

Sigrid hat gesagt…

Guten Morgeen,

du bist ja ordentlich fleißig gewesen! :)

Und warum solltest du dir das Handapplizieren nicht zutrauen?
Du hast doch auch die Schasblonen geschaftt!
Ich bin sicher, du bringst das genauso gut hin!
Und wenn doch noch irgendwo ein Problem auftauchen sollte, meldest du dich einfach.

Alexandra Jungen hat gesagt…

Liebe Viola,
hast tolle Fortschritte mit Deinem Wunschgarten gemacht!
Bin sehr gespannt, wenn Du mit dem Sticken anfängst.
Die Orderhülle für Deine Kleine ist ja total entzückend, da sieht man, dass Du sehr viele Gedanken und auch Liebe in die Gestaltung mit hast einließen lassen. Einfach nur schön!
LG
Alexandra

GittaS hat gesagt…

Fleißig,fleißig das Handapplizieren
schaffst du.
Die Ordnerhülle ist der Hammer.
LG
Gitta

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
du bist echt megafleißig und hast sehr viel geschafft. Wenn es dich mal packt...Ich bin gespannt, ob du mit der Hand applizieren wirst, das macht m.M. nach sehr viel Freude. Wenn du Hilfe brauchen solltest, ich habe ein Tuto auf meinem Blog, außerdem kannst du dich gerne auch an mich wenden. Die Ordnerhülle ist ja eine Wucht.
L.G.
sigisart

Marianne Harmann hat gesagt…

Du bist ja wirklich sehr fleißig gewesen. Deine Kleine mit ihrer Ordnerhülle ist süß. Ich gesthe, dass ih immer alles mit der Näma appliziere. Oft klebe ich um wie bei Sigisart beschrieben und nähe mit einem einfachen Vorstich fest. Da bin ich richtig bequem. ich bin gespannt wie das bei dir voran geht.
LG Marianne

Petruschka hat gesagt…

Der Ordner ist allerliebst. Ich wette, niemand sonst hat eine solch tolle Hülle! Und wie sich Euer kleines Mädchen freut, ist ebenfalls allerliebst.

LG, Petruschka

Margit hat gesagt…

Mensch Mädel, bist Du fleissig!
Ich bewundere Dich, wie Du das alles schaffst neben Haushalt, Familie und jetzt bald Job!
Der Ordner wäre auch was für meine Prinzessin *lach* darf ich neugierig fragen, wo Du die Stickdateien gefunden hast von Heidi und Biene Maja?
GLG aus Bayern, Margit