Dienstag, 3. Juni 2014

Für Oma - für Viola

Manchmal fällt es einem leicht, sich von Sachen zu trennen, manchmal fällt es einem sehr schwer, aber man weiß, dass es richtig ist, sich davon zu trennen. So geht es mir im Moment mit einem Quilt, von dem ich mich ganz schweren Herzens trenne.

Meine Oma wohnt derzeit in einem Seniorenheim und ist derzeit nicht so ganz glücklich darüber. Morgen nun hat sie Geburtstag und feiert ihn das erste Mal nicht zu Hause. Es ist ja nicht wirklich leicht, von zu Hause wegzugehen und für ältere Menschen ist es bestimmt besonders schlimm. Da kam mir in der letzten Woche die Idee, ihr zum Geburtstag einen Quilt zu schenken. Vielleicht freut sie sich darüber. In der Kürze der Zeit hätte ich es allerdings nicht geschafft, einen neuen Quilt extra für Oma zu nähen. Also habe ich überlegt, welche Quilts ich habe und weggeben könnte (viele sind gar nicht mehr da, denn wir schlafen ja nun alle unter Quilts und ich habe ja schon etwas aussortiert). Ich kam immer wieder auf den Mysterie von Handarbeitshaus, welchen ich 2012 genäht habe.
Der Quilt hätte die richtige Größe für eine Person und die Farben passen auch irgendwie. Mmh... Das ist mein allererster Quilt, den ich komplett von Hand gequiltet habe. Der Quilt ist für mich also etwas ganz Besonderes. Eigentlich genau das Richtig, also bekommt ihn Oma. Und wenn ich mich schwer davon trennen kann, ist es doch das richtig Geschenk.

Und damit Oma weiß, dass er für sie und von mir ist, habe ich ein Label gestickt - von Hand. Dazu habe ich das, was ich sagen wollte, auf Stoff geschrieben, so, wie ich immer schreibe und habe es nachgestickt. Das ist das erste Mal, dass ich ein Label so gestickt habe und ich finde, es sieht gar nicht so schlecht aus.
Ich bin morgen ja auf Arbeit, aber Johannes fährt mit meinen Eltern zu Oma und er übergibt Oma dann unser Geschenk und drückt sie ganz fest von uns!

Wenn ich könnte, würde ich heute auch jemanden drücken. Nämlich Jeannette. Sie hatte kürzlich auf ihrem Blog so ein tolles Kissen gezeigt, welches sie genäht hatte. Und wisst ihr was? Dieses Kissen ist seit heute, nein eigentlich seit gestern, meines! Das Paket hatten meine Jungs gestern angenommen, als sie zum Spielen gegangen sind und weil sie nicht noch einmal die ganzen Treppen hochlaufen wollten, haben sie es in den Keller gestellt - und vergessen. Steffen hatte heute was im Keller gesucht und das Paket gefunden. Ich habe heute beim Abendessen gefragt, ob wir denn nicht einmal Post bekommen hätten. "Nö, Post nicht, aber ein Paket!" war die einhellige Antwort. Ich habe beide reichlich dumm angesehen und sie meinten, na, von dem Nähzentrum... Hä, Nähzentrum? Ich habe nichts bestellt. Steffen hat mir dann gleich beim Abendessen das Paket gegeben und ich konnte dieses wunderschöne Kissen auspacken.
Liebe Jeannette, das Kissen ist wunderschön, es ist ganz zauberhaft appliziert und gequiltet. Es ist einfach toll. Hab vielen, vielen Dank dafür!

Ich bedanke mich auch bei Euch allen für Eure lieben, mit fühlenden Worte. Das tut so gut. Bei uns geht es inzwischen wieder aufwärts, Steffen ist wieder zu Hause. Nun ist zwar unser Minikind krank, aber da auch Steffen noch zu Hause ist, kann er die Betreuung übernehmen und ich muss nicht gleich, nachdem ich wieder mit der Arbeit angefangen habe, zu Hause bleiben. Nach Pfingsten verläuft dann bei uns - hoffentlich - wieder alles normal! Ich freue mich jeden Tag auf's Neue, wenn ich zur Arbeit gehe. Das ist nun ein neuer Lebensabschnitt und auch den genieße ich. ;-) Kurz: Ich bin derzeit rundum zufrieden. Und das ist ein schönes, gutes Gefühl!


Kommentare:

Näh Yoga hat gesagt…

Liebe Viola,
Deine Idee, Deiner Großmutter diesen ersten handegequilteten Quilt zu schenken, finde ich wunderbar. Sie freut sich ganz bestimmt sehr.
Und ich freue mich, daß Dir das Kissen gefällt. So kannst Du schon einmal auf Blümchen mit Grün probekuscheln.
LG
Jeannette

gisa hat gesagt…

das klingt gut, liebe viole, und ich freue mich für dich!
lg gisa

Sabine's Harz Quilt hat gesagt…

Deiner Oma alles Liebe zum Geburtstag! Dieser Quilt ist eine Wucht!!!! Ich werde ihn meinem Michel gar nicht zeigen, sonst muss ich ihm auch so einen nähen ;-). Toll..... und er bleibt ja in der Familie. Ich habe hier auch einen Quilt meiner Oma und ich bin froh, dass sie ihn, für eine Zeit, bei sich hatte.
Liebe Grüße nach Elberingerode, Sabine

StrickRatte hat gesagt…

Finde ich sehr gut,dass du deinen Herzen den Ruck gegeben hast und deinen Quilt deiner Oma zum Geburtstag geschenkt hast.Die wird sich bestimmt darüber freuen,das ist doch was besonderes und persönliches.Übrigens sieht er wunderschön aus.
LG Hannelore

Selbermacherin hat gesagt…

Das klingt wieder wirklich gut bei dir!!
Hatte mir ja schon immer wieder Gedanken um dich gemacht.. Ich freue mich für dich/euch!!! Und der Quilt ist ein wunderbares uns sehr sehr schönes und liebevolles Geschenk!
Susanne

Anonym hat gesagt…

Nach Regen kommt meistens Sonnenschein.
Die Durststrecke ist überwunden ,wenn Steffen jetzt noch ordentlich auf sich und die kleine große Katharina aufpasst...

Das grüne Kissen ist bereits die perfekte Ergänzung zu Deiner künftigen Blumenwiese.
Irgendwann brauche ich auch einen Blog. Da bekommt man so tolle Dinge geschickt.. ;) Neidisch sein, aber nur ganz wenig ;)
Liebe Grüße Katharina

Klaudia hat gesagt…

Liebe Viola,

welch eine wunderschönes Geschenk für deine Oma...sie wird sich bestimmt sehr darüber freuen.
Die Eingewöhnungszeit im Seniorenheim ist nicht so einfach...ich habe es bei meiner Mumm gemerkt...doch nach einiger Ziet hat sie sich ganz wohl gefühlt.

Wie schön dass es dir/ bei Euch wieder besser geht.

LG Klaudia

Marianne Harmann hat gesagt…

Liebe Viola,
deine Oma wird sich sicher sehr über dein Geschenk freuen. Das Kissen von Jeannette ist bezaubernd und wird sicher zu deinem Bluenquilt passen.
LG Marianne

Nana hat gesagt…

Das ist ja ein ganz tolles Geschenk für Deine Oma und diese Seniorenheime können ganz prima sein für die alten Menschen. Meine Schwiegermutter war auch dort und sie blühte richtig auf, feierte ihren 90. Geburtstag mit ihrer ganzen Familie dort.

Nana

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Viola,
der Quilt ist so schön und ich finde es total lieb von dir, dass ihn an deiner Oma verschenkt hast. Ich hoffe, dass sie sich darüber gefreut hat und dass sie sich bald zurecht findet in ihrem Heim.
Liebe Grüße
Bente

Cattinka hat gesagt…

Du bist sehr lieb, der Oma den schönen Quilt zu schenken, er wird Ihr auf alle Fälle gefallen und ich hoffe sie zeigt ihn im Altenheim herum und findet so eine Menge Freunde!
LG
KATRIN W.

Kristin hat gesagt…

Da hast du wirklich einen tollen Quilt für deine Oma ausgesucht - ein tolles Stück und sie wird sich freuen!
Und vllt wird es für sie dadurch etwas leichter... ich wünsche es ihr!

lg Kristin

Eva Leisure hat gesagt…

Liebe Viola,
der Quilt ist wunderschön und etwas zum Einkuscheln ist doch genau das richtige für deine Oma.
lg
Eva