Freitag, 8. August 2014

Weder - noch

Ich hatte ja lange überlegt, ob ich meinen kleinen Gartenquilt mit Spitze oder einer Häkelkante einfasse. Gegen die Spitze habe ich mich entschieden, weil mir die, die ich zu Hause hatte, zu groß und zu wenig filigran erschien. Gegen die Häkelkante habe ich mich entschieden, denn das bin ich nicht. Der Quilt hing einige Zeit einfach nur so und ich muss sagen, so gefällt er mir am besten, also bleibt er so.

Gestern nun habe ich die Wendeöffnung geschlossen und einen Tunnel angenäht und seit gestern Abend nun hängt er bei uns im Wohnzimmer.
Der kleine Quilt war meine erste Erfahrung mit Sticken, den hatte ich mir bestellt um zu testen, ob mir das Sticken liegt. Hätte ich gewusst, wie schwierig es ist, durch zwei Lagen Stoff und zwei Lagen Vliesofix zu sticken, hätte ich mich wohl nicht für diesen Quilt entschieden. Aber jetzt bin ich froh und freue mich, dass er fertig ist. Durch die kleinen Holzknöpfe, welche ich wegen akuter Knopfannähfaulheit mit meiner Nähmaschine angenäht habe, bekommt der Quilt erst sein richtig süßes Aussehen.

Und nun zeige ich die fertig gestickten Blöcke mit den angenähten Knöpfen:
 Der Block mit der Gartenbank war der erste, den ich von diesem Quilt gestickt hatte und was war ich stolz, als ich den fertig hatte.

 Bei dem kleinen Block fällt es ein bisschen auf, dass ich die Nahtzugaben vergessen habe, aber als es mir aufgefallen war, konnte ich es leider nicht mehr ändern. :-(

Leider verdeckt der Henkel vom Korb ein bisschen die Blumen und das, obwohl ich die Umrisse des Korbes vorgezeichnet hatte.
 Den Block mit dem Gartenweg habe ich bei meinen Eltern im Garten gestickt, als es vor ein paar Wochen so schön warm war.
 Der junge Mann ist etwas verlegen, deswegen versteckt er den Blumenstrauß, den er für seine Angebetete mitgebracht hat, ein bisschen und man sieht ihn nicht gleich auf den ersten Blick...
 Bei diesem Block hatte ich die Schrift auf dem Schild erst mit hellem Garn gestickt und dann alles, weil es nicht wirklich schön zu erkennen war, alles wieder aufgetrennt und  mit Lila neu gestickt.

 Die Ente scheint ganz schön vorwitzig zu sein, kürzlich hat sie doch wirklich versucht, die Blümchen anzuknabbern... ;-)
Und die kleine Biene fliegt immer ganz fleißig über die schönen Blume auf dem Quilt hin und her und sucht die schönste, wo sie Nektar sammeln kann...

Kommentare:

Flickenstichlerin hat gesagt…

Ach wie goldig ist das denn, super Idee mit der Umrandung.
Liebe Grüßle,
Sylvia

Creabea hat gesagt…

Wow, ich bin mega begeistert. Die unterschiedlich grossen Blöcke so gewagt zu einem Quilt zusammen zu nähen ist einfach sensationell. Gratulation.
Herzlichst
Bea

Petruschka hat gesagt…

Das ist ja ein ganz entzückender Quilt geworden. Und die unregelmäßige Form gefällt mir supergut. Und die süßen Holzknöpfchen erst und ... und ... - er ist wirklich zauberhaft.

LG, Petruschka

LintLady hat gesagt…

Hallo Viola,
da hast du dir einen wunderschönen Quilt gemacht.
Mir gefällt, dass du die Blöcke nicht in ein Rechteck oder Quadrat gepresst hast. Und Spitze passt auch nicht wirklich zu den modernen Stoffen, finde ich. Deshalb eine gute Entscheidung, sie weg zu lassen.
LG Doris

Kirsten hat gesagt…

Der ist soooo schön. ich liebe sticken und sticken und quilten kombiniert ist eine Wucht. Vielleicht sollte ich doch meinen Redwork Weihnachtsquilt nochmal rauskramen?
Wo findest du nur immer so tolle Sachen?

Nana hat gesagt…

Das ist ein ganz bezaubernder Quilt und mal was anderes, mir gefällt es sehr.

Nana

Veri M-C hat gesagt…

das ist ja vielleicht ein super schöner Quilt. War das ein BOM? Ich mag das auch sehr mit den Knöpfen. Ist der auch von Lynette Anderson? wunder wunderschön!!
noch ein schönes Wochenende und bis später
lg Veri

Deborah @Patchwork Atelier hat gesagt…

Soooooooo schön - ich bin ganz begeistert von Deinem neuen Quilt! Die Stickereien und die kleinen Knöpfe sind der Hammer!
Liebste Grüße
Deborah

Sabine hat gesagt…

WOW Viola ist der schööööööööön!!!
Und so herrlich "uneingefasst" sieht die Form speziell aus und die schönen Blöckchen können so richtig wirken...
Schade dass du dich beim Sticken mit dem Vliesofix schwergetan hast aber hat sich gelohnt, Violas Garten ist ein Traumquiltchen geworden :-)
herzliche Grüße
von Sabine

tubbie66 hat gesagt…

wunderschön, ich finde auch, dass er so wie er ist am besten wirkt. jede andere Borte würde von der tollen Stickerei nur ablenken.
ich mag besonders diese toll harmonischen Farben der Stoffe. Tolle Kombi!
lg aus dem Urlaub
silvia

Trillian hat gesagt…

Richtig schön! Genieße ihn. Den hätt ich auch gern ;-)

Alexandra Jungen hat gesagt…

Liebe Viola,
Deine Quilt gefällt mir sehr, ich finde ihn so auch vollkommen.
LG
Alexandra

sigisart hat gesagt…

Liebe Viola,
das ist ein wunder-wunder-schöner, zauberhafter Quilt. Viel, viel Freude damit.
L.G.
sigisart